none
Access Bericht

    Frage

  • Ich möchte eine Mitgliederliste erstellen. In der Tabelle hat es 2 verschiedene E-Mailadressen. Eine private und eine geschäftliche E-Mail Adresse. Nun zur Frage:

    Wenn das Feld e-mail Adresse geschäftlich leer ist soll die E-Mail Adresse privat eingefügt werden ansonsten soll die geschäftliche E-Mail Adresse übernommen werden.

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Donnerstag, 11. Januar 2018 08:52

Antworten

  • Hallo!

    1. öffne den Bericht in Entwurfsansicht
    2. erstelle ein neues Textfeld und benenne es z.B. mit "txtEmail" - das soll verhindern, dass es einen Namenskonflikt mit einem der bestehenden Email-Felder in der Tabelle kommt
    3. in der Eigenschaft Steuerelementinhalt des Textfeldes schreibst du:
      =nz([EmailGeschaeft];[EmailPrivat])

    Die Feldnamen im Ausdruck musst du natürlich durch deine wirklichen ersetzen.

    Das ist eine Variante, um das direkt im Bericht zu machen. Ähnlich könnte man das auch schon in einer berechneten Spalte einer Abfrage machen, die dem Bericht zugrunde liegt.


    Karl
    http://www.AccessDevCon.com
    http://www.donkarl.com


    Donnerstag, 11. Januar 2018 15:12
  • Hallo!

    Der Typfehler passiert i.d.R., wenn die Datentypen der Felder nicht zusammenpassen. Also, wenn z.B. E-Mail Geschäft in der Tabelle den Datentyp Text hat und E-Mail Privat den Datentyp Hyperlink. Am besten sollten solche Felder natürlich in der Tabelle den gleichen Datentyp erhalten. Man kann das Problem aber auch umgehen, mit einem etwas längeren Ausdruck im Steuerelementinhalt:

    =iif(isnull([EmailGeschaeft]);[EmailPrivat];[EmailGeschaeft])

    Eine berechnete Spalte in einer Abfrage funktioniert ähnlich:

    1. erstelle bzw. öffne eine Abfrage auf Basis der Tabelle in Entwurfsansicht
    2. füge alle für den Bericht benötigten Felder im Abfragegitter unten hinzu
    3. setze den Cursor in eine leere Spalte des Abfragegitters und füge dort in der Zeile "Feld" den Ausdruck ein:

      EMailGesPriv: iif(isnull([EmailGeschaeft]);[EmailPrivat];[EmailGeschaeft])


    Karl
    http://www.AccessDevCon.com
    http://www.donkarl.com 


    Freitag, 12. Januar 2018 09:35

Alle Antworten

  • Hallo!

    1. öffne den Bericht in Entwurfsansicht
    2. erstelle ein neues Textfeld und benenne es z.B. mit "txtEmail" - das soll verhindern, dass es einen Namenskonflikt mit einem der bestehenden Email-Felder in der Tabelle kommt
    3. in der Eigenschaft Steuerelementinhalt des Textfeldes schreibst du:
      =nz([EmailGeschaeft];[EmailPrivat])

    Die Feldnamen im Ausdruck musst du natürlich durch deine wirklichen ersetzen.

    Das ist eine Variante, um das direkt im Bericht zu machen. Ähnlich könnte man das auch schon in einer berechneten Spalte einer Abfrage machen, die dem Bericht zugrunde liegt.


    Karl
    http://www.AccessDevCon.com
    http://www.donkarl.com


    Donnerstag, 11. Januar 2018 15:12
  • Hallo

    Vielen Dank für die Unterstützung.

    Folgender Fehler wird angezeigt " #Typ!" bei den Textfeldern mit vorgesehenem Inhalt E-Mail Privat, E-Mail Geschäft wird ausgegeben.

    Darf ich Sie nochmals belästigen? Wie würde die berechnete Spalte einer Abfrage aussehen?

    Danke Für die Rückantwort



    Freitag, 12. Januar 2018 07:31
  • Hallo!

    Der Typfehler passiert i.d.R., wenn die Datentypen der Felder nicht zusammenpassen. Also, wenn z.B. E-Mail Geschäft in der Tabelle den Datentyp Text hat und E-Mail Privat den Datentyp Hyperlink. Am besten sollten solche Felder natürlich in der Tabelle den gleichen Datentyp erhalten. Man kann das Problem aber auch umgehen, mit einem etwas längeren Ausdruck im Steuerelementinhalt:

    =iif(isnull([EmailGeschaeft]);[EmailPrivat];[EmailGeschaeft])

    Eine berechnete Spalte in einer Abfrage funktioniert ähnlich:

    1. erstelle bzw. öffne eine Abfrage auf Basis der Tabelle in Entwurfsansicht
    2. füge alle für den Bericht benötigten Felder im Abfragegitter unten hinzu
    3. setze den Cursor in eine leere Spalte des Abfragegitters und füge dort in der Zeile "Feld" den Ausdruck ein:

      EMailGesPriv: iif(isnull([EmailGeschaeft]);[EmailPrivat];[EmailGeschaeft])


    Karl
    http://www.AccessDevCon.com
    http://www.donkarl.com 


    Freitag, 12. Januar 2018 09:35
  • Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Unterstützung. Super es funktioniert DANKE!

    Ein schönes Wochenende


    Freitag, 12. Januar 2018 14:52