none
Access 2003 - Bericht - nach Gruppierungsdatensatz PDF erstellen und per E-Mail verschicken

    Frage

  • Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit um folgendes abzudecken:

    qryVerkaufsdaten beinhaltet 426 verschiedene Verkäufer und insgesamt 3516 Datenzeilen.

    Im Report habe ich eine Gruppierung auf das Feld Bereich und dann eine Gruppierung auf das Feld Team und dann eine Gruppierung auf das Feld Verkäufer.

     Nun möchte ich mir eine UserForm erstellen wo ich folgende 3 "Auswahlmöglichkeiten" habe:

    1) Drucke alles aus. PDF Drucker kann ich auswählen und dann werden rund 500 Seiten als PDF erstellt.

    --- dies funktioniert ---

    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an den Feldinhalt "EMail".

    --- funktioniert leider nicht ---

    Im Fußbereich Verkäufer muss ich nun sagen können. Bitte unterbreche das drucken und warte mit dem drucken bis PDF erstellt und verschickt ist dann drucke weiter.

    Ich hatte mir nun als schlechte Lösung einfallen lassen, dass die Form insgesamt 426 verschiedene Reports erstellt indem ich den Filter entsprechend mit der Verkäufernummer eintrage.

    Ich gehe aber mal davon aus, dass es eine besser Lösung gibt.

    Vielen Dank für Euche Hilfe.

    Mike

    Freitag, 23. Dezember 2011 15:09

Antworten

  • Am 23.12.2011 schrieb Mike Berger:

     Nun möchte ich mir eine UserForm erstellen wo ich folgende 3 "Auswahlmöglichkeiten" habe:

    1) Drucke alles aus. PDF Drucker kann ich auswählen und dann werden rund 500 Seiten als PDF erstellt.

    --- dies funktioniert ---

    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an den Feldinhalt "EMail".

    Sollte sich IMHO über VBA lösen lassen. Nur so als Idee. Hast Du eine
    extra Tabelle mit den Verkäufern? Wenn ja, dann ruf die einzelnen
    Verkäufer über ein Recordset auf, lass für jeden Verkäufer den Report
    laufen, dazu mußt Du natürlich die Recordsource variabel an den
    Bericht übergeben. Den Bericht kannst Du mit Hilfe von Lebans DLL
    gleich als PDF abspeichern und per Mail verschicken.
    http://www.donkarl.com?FAQ5.17

    Ich gehe aber mal davon aus, dass es eine besser Lösung gibt.

    Möglich, warten wir ab was noch kommt.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
    Reg2xml:  http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert Mike Berger Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:37
    Freitag, 23. Dezember 2011 17:36
  • Hallo,

    Mike Berger wrote:

    [...]
    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer
    (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an
    den Feldinhalt "EMail". [...] funktioniert leider nicht [...]
    Ich hatte mir nun als schlechte Lösung einfallen lassen, dass die Form
    insgesamt 426 verschiedene Reports erstellt indem ich den Filter
    entsprechend mit der Verkäufernummer eintrage.

    Ich gehe aber mal davon aus, dass es eine besser Lösung gibt.

    Besser ja, aber basiert auf genau dem Prinzip.

    Schritt 1: Schleife ueber ein Recordset, das alle 426 Verkaeufer liefert.
    Schritt 2: Pro Verkaeufer das PDF erzeugen, siehe Link aus Winfrieds
    Antwort.
    Schritt 3: Pro PDF eine Mail erzeugen, am besten per Automation. Dabei ist
    zu beachten, dass Outlook sich ungern fernsteuern laesst. Du musst, wenn du
    nicht selbst 426 mal "Yes" klicken moechtest, das Tool ClickYes (
    http://www.heise.de/software/download/clickyes_pro/36498 ) installieren.
    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    • Als Antwort markiert Mike Berger Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:38
    Dienstag, 27. Dezember 2011 15:55
    Moderator
  • Am 23.12.2011 schrieb Mike Berger:

    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an den Feldinhalt "EMail".

    Hier findest Du ein Beispiel um automatisiert Mails zu verschicken:
    http://www.freeaccess.de/downloads.asp emails versenden ist ganz unten
    zu finden.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert Mike Berger Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:38
    Dienstag, 27. Dezember 2011 19:42

Alle Antworten

  • Am 23.12.2011 schrieb Mike Berger:

     Nun möchte ich mir eine UserForm erstellen wo ich folgende 3 "Auswahlmöglichkeiten" habe:

    1) Drucke alles aus. PDF Drucker kann ich auswählen und dann werden rund 500 Seiten als PDF erstellt.

    --- dies funktioniert ---

    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an den Feldinhalt "EMail".

    Sollte sich IMHO über VBA lösen lassen. Nur so als Idee. Hast Du eine
    extra Tabelle mit den Verkäufern? Wenn ja, dann ruf die einzelnen
    Verkäufer über ein Recordset auf, lass für jeden Verkäufer den Report
    laufen, dazu mußt Du natürlich die Recordsource variabel an den
    Bericht übergeben. Den Bericht kannst Du mit Hilfe von Lebans DLL
    gleich als PDF abspeichern und per Mail verschicken.
    http://www.donkarl.com?FAQ5.17

    Ich gehe aber mal davon aus, dass es eine besser Lösung gibt.

    Möglich, warten wir ab was noch kommt.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
    Reg2xml:  http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert Mike Berger Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:37
    Freitag, 23. Dezember 2011 17:36
  • Hallo,

    Mike Berger wrote:

    [...]
    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer
    (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an
    den Feldinhalt "EMail". [...] funktioniert leider nicht [...]
    Ich hatte mir nun als schlechte Lösung einfallen lassen, dass die Form
    insgesamt 426 verschiedene Reports erstellt indem ich den Filter
    entsprechend mit der Verkäufernummer eintrage.

    Ich gehe aber mal davon aus, dass es eine besser Lösung gibt.

    Besser ja, aber basiert auf genau dem Prinzip.

    Schritt 1: Schleife ueber ein Recordset, das alle 426 Verkaeufer liefert.
    Schritt 2: Pro Verkaeufer das PDF erzeugen, siehe Link aus Winfrieds
    Antwort.
    Schritt 3: Pro PDF eine Mail erzeugen, am besten per Automation. Dabei ist
    zu beachten, dass Outlook sich ungern fernsteuern laesst. Du musst, wenn du
    nicht selbst 426 mal "Yes" klicken moechtest, das Tool ClickYes (
    http://www.heise.de/software/download/clickyes_pro/36498 ) installieren.
    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    • Als Antwort markiert Mike Berger Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:38
    Dienstag, 27. Dezember 2011 15:55
    Moderator
  • Am 23.12.2011 schrieb Mike Berger:

    2) Drucke alles aus, aber mache mir jeweils eine PDF für jeden Verkäufer (mal nur 1 Seite, mal 2 oder 3 Seiten) und verschicke die PDF Datei an den Feldinhalt "EMail".

    Hier findest Du ein Beispiel um automatisiert Mails zu verschicken:
    http://www.freeaccess.de/downloads.asp emails versenden ist ganz unten
    zu finden.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert Mike Berger Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:38
    Dienstag, 27. Dezember 2011 19:42
  • Hallo Winfried,

    dies ist ein sehr schönes Beispiel.

    Hier findest Du ein Beispiel um automatisiert Mails zu verschicken:
    http://www.freeaccess.de/downloads.asp emails versenden ist ganz unten
    zu finden.

    Vielen Dank.

    Mike

    Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:50
  • Hallo Peter,

    vielen Dank für Deinen Link und Deine Antwort.

    Mike

    Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:50
  • Hallo Winfried,

    Ja, ich habe alle Verkäufer in einer extra Tabelle.

    Ich nutze den PDF Creator 1.2.3 von pdfforge.og, den kann ich auch mit VBA etwas fernsteuern.

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Mike

    Mittwoch, 28. Dezember 2011 08:52
  • Am 28.12.2011 schrieb Mike Berger:

    Ja, ich habe alle Verkäufer in einer extra Tabelle.

    Ich nutze den PDF Creator 1.2.3 von pdfforge.og, den kann ich auch mit VBA etwas fernsteuern.

    Da würde ich lieber auf die DLL von Lebans zurück greifen, die
    verändert zumindest nichts mehr. Bei dem PDF Creator bist Du nicht
    sicher ob nach einem Update auf eine aktuellere Version nicht doch
    etwas geändert wurde.

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Bitte, gern geschehen. ;)

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 28. Dezember 2011 22:23
  • Winfried Sonntag [MVP] wrote:

    Am 28.12.2011 schrieb Mike Berger:


    Ich nutze den PDF Creator 1.2.3 von pdfforge.og, den kann ich auch mit VBA etwas fernsteuern.

    Da würde ich lieber auf die DLL von Lebans zurück greifen, die
    verändert zumindest nichts mehr. [...]

    ... braucht fuer dem Umbau zum PDF aber das offiziell abgeschaffte
    SNP-Format. Bis 2003 ist alles gut. Ab 2007 gibt es das PDF-Plugin (
    http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=4d951911-3e7e-4ae6-b059-a2e79ed87041
    ), und ab 2010 kann man onboard als PDF speichern.
    Fuer beide Access-Versionen gilt jedoch, dass Stephen Lebans' DLL noch
    funktioniert (fuer 2010 mit leichen Anpassungen), weil das SNP-Format noch
    vorhanden ist.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Donnerstag, 29. Dezember 2011 01:08
    Moderator
  • Am 29.12.2011 schrieb Peter Doering [MVP]:

    Winfried Sonntag [MVP] wrote:

    Da würde ich lieber auf die DLL von Lebans zurück greifen, die
    verändert zumindest nichts mehr. [...]

    ... braucht fuer dem Umbau zum PDF aber das offiziell abgeschaffte
    SNP-Format. Bis 2003 ist alles gut. Ab 2007 gibt es das PDF-Plugin (
    http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=4d951911-3e7e-4ae6-b059-a2e79ed87041
    ), und ab 2010 kann man onboard als PDF speichern. Fuer beide Access-Versionen gilt jedoch, dass Stephen Lebans' DLL noch
    funktioniert (fuer 2010 mit leichen Anpassungen), weil das SNP-Format noch
    vorhanden ist.

    Hast Du für die Veränderungen ein Beispiel parat? Beim Karl hab ich
    nichts gefunden, auf der Website von Stephan Lebans ist das letzte von
    2009.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 29. Dezember 2011 19:15
  • Winfried Sonntag [MVP] wrote:

    Am 29.12.2011 schrieb Peter Doering [MVP]:

    Winfried Sonntag [MVP] wrote:

    Da würde ich lieber auf die DLL von Lebans zurück greifen, die
    verändert zumindest nichts mehr. [...]

    ... braucht fuer dem Umbau zum PDF aber das offiziell abgeschaffte
    SNP-Format. Bis 2003 ist alles gut. Ab 2007 gibt es das PDF-Plugin (
    http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=4d951911-3e7e-4ae6-b059-a2e79ed87041
    ), und ab 2010 kann man onboard als PDF speichern. Fuer beide Access-Versionen gilt jedoch, dass Stephen Lebans' DLL noch
    funktioniert (fuer 2010 mit leichen Anpassungen), weil das SNP-Format noch
    vorhanden ist.

    Hast Du für die Veränderungen ein Beispiel parat? Beim Karl hab ich
    nichts gefunden, auf der Website von Stephan Lebans ist das letzte von
    2009.

    Ist schon laenger her und Link hab ich nicht parat. IIRC war da was mit
    Orientation, die nicht funktionierte. Vielleicht haengt sich noch jemand
    rein, der es noch besser in Erinnerung hat. ;-)

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Donnerstag, 29. Dezember 2011 23:12
    Moderator
  • Am 30.12.2011 schrieb Peter Doering [MVP]:

    Ist schon laenger her und Link hab ich nicht parat. IIRC war da was mit
    Orientation, die nicht funktionierte. Vielleicht haengt sich noch jemand
    rein, der es noch besser in Erinnerung hat. ;-)

    Trotzdem Danke für den Hinweis und einen guten Rutsch. ;)

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 30. Dezember 2011 16:25
  • Hallo zusammen, Am 30.12.2011 00:12, schrieb Peter Doering [MVP]: >> Hast Du für die Veränderungen ein Beispiel parat? Beim Karl hab ich >> nichts gefunden, auf der Website von Stephan Lebans ist das letzte von >> 2009. > Ist schon laenger her und Link hab ich nicht parat. IIRC war da was mit > Orientation, die nicht funktionierte. Vielleicht haengt sich noch jemand > rein, der es noch besser in Erinnerung hat. ;-) IIRC dann war es die Ausgabe im Querformat, die zum Problem führte. Ich kann mich auch daran erinnern, dass Sascha Trowitzsch da etwas gebastelt hatte, um das Problem zu lösen. Ich finde nur gerade keinen Link dazu. :-( CU -- Thomas Homepage: www.Team-Moeller.de
    Freitag, 30. Dezember 2011 16:27