none
Azure VM MSSQL-Server 2008 RC sehr langsam

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe folgende Azure Konfiguration:

    MS-SQL 2008 RC
    VM - Medium 2x 1,6 GhZ and 3,5 Gb-Ram
    Konfigurierte Endpoints in Azure und Firewall:

    FTP TCP 21 21 -
    HTTP TCP 80 80 -
    HTTPS TCP 443 443 -
    MySQL TCP 3306 3306 -
    NetBIOSSession TCP 139 139 -
    PowerShell TCP 5986 5986 -
    Remote Desktop TCP 49619 3389 -
    SMBTCP TCP 445 445 -
    SMBUDP UDP 445 445 -
    SSH TCP 22 22 -
    TSQLEndpoint TCP 57500 1433

    -

    VM-Standort: USA
    Speicherstandort: WestEuropa
    Internetanbindung: Universitäts Netz - 100Mbit / 100Mbit konstant
    Eigener Standort: Berlin

    Installiert ist MSSQL im Standardverzeichnis.
    Ich habe ein CRM installiert welches über zwei lokale Clients arbeiten soll. Die Connection über MS-Managementstudio mit der VM-Datenbank funktioniert schnell und problemlos. Auch Remote und SMB über 445 ohne Probleme. Die verwendeten Datenbanken der Small-Business Anwendungen belaufen sich auf eine Gesamtgröße von 11,45 MB und 3,84 MB. Also zusammen knapp 15Mb.

    Die Connection läuft direkt über die öffentliche IP der VM und nicht über den DNS (vielleicht ist dieser ja zu langsam).

    Problem:

    Nach starten der small Businessanwendung CRM, welches auf die Datenbank zugreift, dauert das Aufbauen der Datensätze extrem lange, welches ein Arbeiten unmöglich macht. Eine Instanz auf der VM per Remote läuft schnell & ausreichend. Eine lokale Installation auf den Clients mit MSSQL verhielt sich ebenfalls extrem schnell und flüssig. Pingzeiten konnte ich nicht testen, da der PingDienst bei Azure-VM generell deaktiviert ist?

    Über Konfigurationshilfe für die VM und MSSQL wäre ich sehr dankbar. Da ich sonst das ganze bei einem anderen Anbieter testen müsste.

    Danke für jede Hilfe

    LG

    Samstag, 31. August 2013 14:19

Alle Antworten