none
Xcopy kopiert keinen Ordner

    Frage

  • Hallo,

    ich möchte in Batch mit Hilfe von Xcopy einen Ordner bzw. den ganzen Inhalt in einen gleichnamigen Ordner an einem relativen Ort, also den Ort der Batch-Datei, kopieren, jedoch wird immer angezeigt das eine Datei mit dem Namen des Ordners nicht existiert. Die Parameter /I und /E haben nicht geholfen.

    Mein bisheriger Code: xcopy %systemdrive%\...\Ordner Ordner /I /E

    Ich habe auch schon versucht den Zielordner noch in einen weiteren Unterordner zu packen.

    Vielen Dank schon mal für die Antworten

    PS: Weiß jemand welche Parameter man außerdem noch benötigt, um den selben Effekt wie bei normalen Drag-and-Drop zu erhalten?

    Donnerstag, 26. März 2015 16:20

Antworten

  • Hallo,

    vielen Dank, für die Antworten. Ich habe meine Fehler nun selber gefunden: Ich hatte noch keine Berechtigung auf das Quellverzeichnis zu zu greifen. Jedoch finde ich seltsam, dass ich über dieses konkrete Problem keine Fehlermeldung bekam.

    Mit dem Drag-and-Drop meine ich, dass wenn ich eine Datei/Verzeichnis von dem einem Explorer-Fenster ins andere ziehe und somit von einem Laufwerk auf ein anderes die Datei/Verzeichnis kopiere. Außerdem wäre auch noch interessant, ob es von den Parametern her Abweichungen gibt, wenn man auf dem selben Laufwerk bleibt, jedoch die Strg-Taste beim ziehen gedrückt hält. Ich würde jetzt gewagt annehmen, dass bei intrapartitionellen Operationen, die Rechte erhalten bleiben, ich weiß es ja jedoch nicht.

    Dienstag, 14. April 2015 12:13

Alle Antworten

  • Hallo Fabian,

    was verstehst Du unter dem "relativen" Ort der Batchdatei? Das Arbeitsverzeichnis? Falls ja, wie wird die Batchdatei von dir aufgerufen?

    Poste bitte auch die genaue und vollständige Fehlermeldung sowie den genauen Pfad, den Du im xcopy Aufruf verwendest. (Falls dort Leer- oder Sonderzeichen enthalten sind, musst Du den Pfad mit "..." umschließen, damit der aufruf klappt)


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Donnerstag, 26. März 2015 16:38
    Moderator
  • Hallo,
    ich habe gerade mal versucht einen Ordner mit deinem Befehl zu kopieren und es klappte Problemlos.

    Wenn du die Meldung Datei nicht gefunden bekommst, wird wahrscheinlich das Quellverzeichnis nicht existieren. Wenn der Pfad Leerzeichen enthält musst du ihn deshalb auch in "" setzen.

    Welchen Effekt vom Drag and Drop meinst du denn? Je nachdem welche Operation man ausführt wird auch nur kopiert, verschoben oder verknüpft.


    Tom Lambert - .NET (C#) MVP
    Wozu Antworten markieren und für Beiträge abstimmen? Klicke hier.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter | Account bestätigen (Verify Your Account)
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    Donnerstag, 26. März 2015 16:42
  • Hallo,

    vielen Dank, für die Antworten. Ich habe meine Fehler nun selber gefunden: Ich hatte noch keine Berechtigung auf das Quellverzeichnis zu zu greifen. Jedoch finde ich seltsam, dass ich über dieses konkrete Problem keine Fehlermeldung bekam.

    Mit dem Drag-and-Drop meine ich, dass wenn ich eine Datei/Verzeichnis von dem einem Explorer-Fenster ins andere ziehe und somit von einem Laufwerk auf ein anderes die Datei/Verzeichnis kopiere. Außerdem wäre auch noch interessant, ob es von den Parametern her Abweichungen gibt, wenn man auf dem selben Laufwerk bleibt, jedoch die Strg-Taste beim ziehen gedrückt hält. Ich würde jetzt gewagt annehmen, dass bei intrapartitionellen Operationen, die Rechte erhalten bleiben, ich weiß es ja jedoch nicht.

    Dienstag, 14. April 2015 12:13