none
Best Practice Migration auf dem TFS2010 RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    bei uns ist es nun soweit, wir wollen unsere Infrastruktur auf dem TFS umziehen.

    Und um von Anfang an Probleme zu umschiffen, habe ich mir gedacht hier einfach mal Nachzufragen welche Erfahrungen ihr gemacht habt und ob es vielleicht Probleme gab.

    Um den aktuellen Stand mal anzugeben.

    Momentan Entwickeln wir mit dem Studio 2008 mit dem Frameworke 2.0 (Einige Kunden haben noch Win2000 Rechner im Einsatz, was sich vielleicht bis ende des Jahres ändert, so das wir auf das Frameworke 4.0 gehen können).

    Teile unseres Programms sind noch VB6 und ein paar Klassen sind in C++ geschrieben.

    Als Datenbank verwenden wir Caché von Intersystems.

    Für die Quellcode Verwaltung verwenden wir SVN und der Build läuft über Final Builder mit MSBuild.

    Für die Entwicklungsaufgaben (Bug, Anforderungen usw.) haben wir eine selbst geschriebene Lösung auf Basis von Access, theoretisch gehen wir nach CMMI vor, in der Praxis wird sich da nicht wirklich dran gehalten.

    Automatische Test sind momentan keine Vorhanden, sind aber für die Zukunft geplant (einen ersten Vortrag über Unit Test habe ich gerade gehalten).

    Aktuell sind gibt es bei uns 12 .Net Entwickler, 6 Datenbank Entwickler und die QS besteht im Kern aus 4 Leuten (alles keine Programmierer), er bei Bedarf auch schon mal mit Schulungsmitarbeitern erweitert wir.

    Vielleicht noch ein paar Anmerkungen zu unserer Anwendung.

    Wir haben eine Hauptanwendung, die die Entwickler um Komponenten erweitern. Hier Arbeitet jeder Entwickler momentan für sich.

    Die Komponenten haben eine monolithische Architektur (UI, Logig, DAL alles in Partiellen Klassen), was meines Erachtens zu redundanten Code und den damit Verbundenen Problemen führt.

    Um dann noch den aktuellen Planungsstand anzusprechen.

    Die Leute die mit der Umsetzung beschäftigt sind haben die unterschiedlichen Guids von Microsoft sind gelesen.

    Und wir haben ein erstes Kickof Meeting gemacht.

    Bis jetzt ist geplant, nach der Einrichtung des TFS als erstes die Quellcode Verwaltung umzuziehen und in dem Rahmen auch bei den Entwicklern das Studio 2010 zu Installieren.

    Der nächste schritt wird wohl sein die Entwicklungsdatenbank auf dem TFS umzuziehen, b.z.w. die alte Datenbank auslaufen zu lassen und die Prozess Templates des TFS zu benutzen.

    Danach ist dann angedacht automatische Tests einzuführen und zum Schluss den Build um zu stellen, was aber noch in der groben Planung ist.

    Um vielleicht noch ein paar Konkrete Fragen zu stellen.

    1. Momentan ist geplant bei den "Umzug" die Konvertierung mit  SVN2TSF zu machen.

    Hat da jemand von euch Erfahrung gesammelt, muss da auf was geachtet werden.

    2. Wurden die Bezeichnungen von SVN (Trung, Branch u.sw.) beibehalten oder wurden die Bezeichnungen von der Microsoft Branching Guide über nommen (Main, Dev, Release, Update usw.). Wenn ja, wie so habt ihr die Bezeichnungen von Microsoft übernommen.

    Das sind erst mal die Fragen die sich direkt aus unserem letzten Meeting ergeben haben.

    Für Erfahrungsberichte und hinweise wo Probleme, bei der Migration auf den TFS2010, auftreten können. Bin ich sehr dankbar.

    MFG

    Bjön

     


    • Bearbeitet Palin Sonntag, 26. Februar 2012 16:32
    Sonntag, 26. Februar 2012 16:31