none
Duplikat eines VB-Projekts RRS feed

  • Frage

  • Hallo, ich bin*s schon wieder mit einer dummen Frage. Ich habe zwischenzeitlich erfolgreich ein funktionierendes VB-Projekt mit V-Studio 2017 realisiert und will es jetzt weiter entwickeln. Bisher habe ich immer Kopien von Dateien erzeugt, um den erreichten Entwicklungsstand nicht durch Änderungen zu zerstören. Die Kopien habe ich dann weiterentwickelt. 

    ABER beim VB-Projekt habe ich diese Möglichkeit, das Projekt unter anderem Namen zu speichern nicht gefunden. Was habe ich übersehen oder nicht gefunden? Wie kann ich meine Absicht realisieren ?

    Wieder dank im Voraus von Jürgen

    Montag, 11. Februar 2019 11:48

Alle Antworten

  • Hi Jürgen,
    da Du im Forum für den Team Foundation Server fragst, ist die Lösung ganz einfach. Du brauchst keine Kopie, da Du immer das ChangeSet aufrufen kanns, was der gewünschten Version entspricht. Wenn Du aber parallel an der alten Version und einer neuen Version (im Sinne Kopie der alten) weiterentwicklen willst/musst, dann nutzen Branch (Verzweigen).


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP für Developer Technologies)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Montag, 11. Februar 2019 12:05
  • Erstmal Danke, aber wo finde ich ChangeSet und Branch ?

    Gruß Jürgen

    Montag, 11. Februar 2019 12:19
  • Hi Jürgen,
    öffne den Source Control Explorer (im Team Explorer im Visual Studio), navigiere im Anzeigefenster auf den gewünschten Knoten (z.B. Dein Projekt), öffne mit der rechten Maustaste das KontextMenü und klicke dann dort auf "Branching and Merging" und dann im Untermenü auf "Branch". Wichtig dabei ist, dass der übergeordneten Ebene auch einem Workspace zugeordnet ist.

    Beim jedem Check-In wird eine unikate (in der Projektsammlung fortlaufende) Nummer für das ChangeSet (= Check-In Vorgang) vergeben. Über "Get Specific Version" kannst Du auch ein beliebiges ChangeSet in den Workspace laden und dann bearbeiten.


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (ehem. MVP für Developer Technologies)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks




    Montag, 11. Februar 2019 12:33
  • ChangeSet und Branch sind Teile der Versionskontrolle. Solange dein Projekt/deine Projekte nicht einer solchen hinzugefügt sind wirst du weder ChangeSet noch Branch finden.

    Der Team Foundation Server bietet diese Versionskontrolle an, im Visual Studio gibt es ein eigenes Fenster für den Zugriff auf die Versionskontrolle.


    - Gruß Florian

    Montag, 11. Februar 2019 12:38
  • Hallo Jürgen,

    und falls Du bislang nicht mit Team Foundation Server oder einer anderen Versionskontrolle arbeitest, kannst Du dir auch mal SVN anschauen. Für eine reine Versionskontrolle und Sourcecodeverwaltung reicht das völlig aus.

    Falls Du ein NAS System bei dir zuhause hast, schau mal, ob es ein entsprechendes AddOn gibt (Synology NAS haben sowas bspw.). Ansonsten gibt es bspw. den kostenlosen VisualSVN Server. Als SVN Client kannst Du bspw. auch VisualSVN, AnkhSVN, ... verwenden, Du hast dann auch eine direkte Integration in Visual Studio.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport


    • Bearbeitet Stefan Falz Montag, 11. Februar 2019 22:10
    Montag, 11. Februar 2019 22:09
  • Erstmal Dank an alle, die darauf geantwortet haben. Ich muss das jetzt in Ruhe durchgehen, habe aber noch eine Möglichkeit gefunden, nämlich das aktuelle Projekt als Vorlage abzuspeichern. Landet dann als .Rar-Datei im Ordner

    "My Exported Templates". Ich habe die .Rar-Datei in einen neuen Projektordner kopiert, dort entpackt und kann das Projekt dort erweitert bearbeiten, während das Original unverändert bleibt. Also fast meine alte Methode.

    Nochmals Dank an alle

    Gruß Jürgen

     
    Dienstag, 12. Februar 2019 14:28
  • Hallo Jürgen,

    aber auch das ist alles anderes als zeitgemäß und in keinster Weise komfortabel.

    Mit einer Sourcecodeverwaltung hast Du auch direkt die Möglichkeit, die Unterschiede in deinen Dateienzu sehen, eine Übersicht, welche Dateien geändert wurden. Auch kannst Du dann nicht nur die letzte, vorletzte, ... Version wiederherstellen sondern auch über eine Historie sehen, wann Du welche Änderung integriert hast, usw.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Dienstag, 12. Februar 2019 14:32
  • Danke Stefan,

    werde deinen Hinweis beachten, obwohl es momentan für mich sehr komplex aussieht.

    Irgendwann werde ich es begreifen.

    Gruß Jürgen

    Donnerstag, 14. Februar 2019 22:59
  • Hallo Jürgen,

    nehmen wir mal SVN als Beispiel. (Links siehe mein vorletzter Post)

    Du brauchst dazu: Einen SVN Server und einen SVN Client.

    Als SVN Server kann eine eigenständige Installation wie bspw. VisualSVN Server oder auch ein (ggfs. ja bereits bei dir vorhandenes) Synology NAS dienen. Für letzteres aktivierst Du einfach das entsprechende Add-On.

    Als Client kannst Du dann in Visual Studio über Extras -> Extensions und Updates -> Online -> VisualSVN oder AnkhSVN suchen ein Plugin installieren, dass dir sämtliche Funktionalität direkt in Visual Studio bereitstellt.

    Dann eigentlich nur noch ein Repository anlegen und fertig.

    Vorteile hat das ganz viele, Nachteile keine.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Donnerstag, 14. Februar 2019 23:16