none
Visual Studio Community-Edition - Kommerzielle Verwendung für Teams < 5 Personen RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hi, 

    ich plane derzeit ein Projekt mit einem Bekannten und möchte das Backend gerne in C# mit Visual Studio erstellen. Leider steht weder in der englischen, noch in der deutschen Version zur Verwendung der Community Edition explizit da, ob wir das auch kommerziell nutzen dürfen, also unser Werk später auch verkaufen könnten. In der englischen Version steht folgendes: 

    For organizations An unlimited number of users within an organization can use Visual Studio Community for the following scenarios: in

    a classroom learning environment, for academic research, or for contributing to open source projects. For all other usage scenarios: In non-enterprise organizations, up to five users can use Visual Studio Community. In enterprise organizations

    (meaning those with >250 PCs or >$1 Million US Dollars in annual revenue), no use is permitted beyond the open

    source, academic research, and classroom learning environment scenarios described above.


    Das sagt meiner Meinung nach nur aus, dass wir Visual Studio verwenden dürfen, aber nicht dass wir unseren Code/Kompilat später verkaufen können. 

    Können wir die Community Edition als 2-Mann-Team kommerziell verwenden?

    Danke schon mal im Voraus

    Samstag, 25. Juli 2015 23:09

Alle Antworten

  • Hi John,

    das steht hier leider auch nicht explizit drin:

      http://www.microsoft.com/germany/techwiese/visual-studio-2015/faq.aspx
      Abschnitt "Wer darf Visual Studio Community 2015 einsetzen?"

    Wenn Sie als Einzelperson Anwendungen entwickeln, dürfen Sie Visual Studio Community zum Entwickeln und Testen einsetzen (auch zu kommerziellen Zwecken).

    Enterprise-Unternehmen dürfen Visual Studio Community dagegen nicht einsetzen. Enterprise-Unternehmen sind in diesem Fall Organisationen mit mehr als 250 PCs oder mehr als einer Million US-Dollar Jahresumsatz.

    In kleinen Unternehmen (keine Enterprise-Unternehmen) dürfen bis zu fünf Nutzer Visual Studio Community verwenden.

    In folgenden Verwendungsszenarien darf Visual Studio Community immer eingesetzt werden:

    • in Schulungsumgebungen
    • für die akademische Forschung
    • für die Beteiligung an Open Source-Projekten

    Die detaillierten Lizenzbedingungen für VS 2015 CE findet man hier:

      https://www.visualstudio.com/support/legal/mt171547

    Auch hier fehlt ein entsprechender Hinweis auf "kommerzielle Nutzung", allerdings fehlt der hier auch bei dem Abschnitt für Einzelentwickler.

    Ich persönlich würde das zwar so interpretieren, dass in kleinen Unternehmen bis zu 5 Entwickler VS 2015 CE verwenden dürfen und das auch kommerziell, rechtliche Sicherheit bietet dir das aber natürlich nicht (bin ja auch kein Anwalt oder MSFTler, der dazu was sagen kann).

    Wenn Du sicher sein willst, würde ich ggfs. eine Anfrage an Microsoft stellen und um Klarheit bitten.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community


    Sonntag, 26. Juli 2015 06:57
    Moderator
  • Hallo,

    also ich finde die Aussagen von Microsoft doch sehr eindeutig.

    Microsoft definiert Enterprise als: Organisationen mit mehr als 250 PCs oder mehr als einer Million US-Dollar Jahresumsatz.

    Ferner sagen sie: (keine Enterprise-Unternehmen) dürfen bis zu fünf Nutzer Visual Studio Community verwenden.

    Aussage eindeutig (keinen Gewähr von mir!).

    Mit anderem Worten, wenn folgendes zutrifft, darfst du dein VS verwenden:

    • Weniger als 5 VS Nutzer
    • Weniger als 250 PCs
    • Weniger als 1 Millionen US-Dollar umsatz.


    © 2015 Thomas Roskop
    Germany //  Deutschland

    Sonntag, 26. Juli 2015 08:10
  • Hallo Thomas,

    dass er es verwenden darf, steht außer Frage. Die Frage ist nur, in welchem Umfang.

    Die Frage würde sich für mich nicht stellen, wenn nicht in manchen Abschnitten für Einzelentwickler explizit auf die Erlaubnis zur Verwendung bei der Erstellung kommerzieller Anwendungen hingewiesen würde, bei kleinen Unternehmen fehlt dieser Hinweis aber.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Sonntag, 26. Juli 2015 10:26
    Moderator
  • Wie heißt es so schön: wer schreibt, der bleibt.

    Was also nicht explizit steht, nicht vom Gesetzt vorgegeben ist oder offentishcltich gemeint ist, ist null und nichtig.

    Ansonsten: Frag einfach mal im englishem MSDN dann, denn dort geistern auch offizielle Mitarbeiter von Microsoft rum, die können dir verbindlicheres sagen.

    https://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-us/home

    Alle Angaben ohne Gewähr.


    © 2015 Thomas Roskop
    Germany //  Deutschland


    Sonntag, 26. Juli 2015 10:29
  • Hallo Thomas,

    ich nehme zwar hier ebenfalls an, dass er VS 2015 CE im genannten Rahmen kommerziell verwenden darf aber deine Überlegung aus dem Absatz

    Was also nicht explizit steht, nicht vom Gesetzt vorgegeben ist oder offentishcltich gemeint ist, ist null und nichtig.

    solltest Du nochmal überdenken. Das gilt vielleicht im Rahmen der Gesetzgebung und eben im Bezug auf den Gesetzgeber, im restlichen Leben aber nicht.

    Zudem würde das in irgendwelchen Gesetzen stehen. Rechte hast du nur, soweit der Rechteinhaber dir diese einräumt. Hat er das nicht getan, hast Du das Recht nicht. Punkt.

    Aber seis drum. Der TE hat ja nun einige Infos, eine rechtssichere Antwort kann er eh nur von Microsoft bekommen (aber nicht im Forum)


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Sonntag, 26. Juli 2015 11:00
    Moderator
  • Danke erst mal an alle, hätte nicht erwartet direkt Antworten zu der doch recht speziellen Frage zu kriegen. 

    Das mit dem "wer schreibt, der bleibt" habe ich mir zwar gedacht, aber das ist mir ein bisschen zu dürftig argumentiert, gerade wenn es dann um Lizenzrechte und sondergleichen geht. 

    Ich werde jetzt mal im englischen MSDN nachhaken und diesen Beitrag editieren, um den Link anzuhängen. Mit etwas Glück kriegen wir ja dann Informationen von MS-Angestellten. 

    Gibt es denn noch andere Kommunikationskanäle zu Microsoft als die Foren und den bezahlten Support? Ich habe auf Anhieb keinen gefunden, daher bin ich vorerst hier in das Forum gekommen. 

    Und danke nochmal für eure schnellen Antworten. 

    Edit: 

    Hier ist der Link zur Frage im englischen Forum (ich kann scheinbar ohne Prüfung keine Links einfügen): 

    https://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/8bd41fc9-a61e-49fa-ab3f-e46df197f484/commercial-use-of-the-community-edition-for-teams-5-people?forum=vssetup

    • Bearbeitet John_Miller Sonntag, 26. Juli 2015 11:58 Link hinzugefügt
    Sonntag, 26. Juli 2015 11:40
  • Ich weiss dieser Beitrag ist schon älter, aber die Lizenz hat sich diesbezüglich nicht geändert.

    Kennt mitlerweile jemand die Antwort darauf?
    Donnerstag, 6. Juli 2017 06:44
  • Jetzt ist er noch viel älter und immernoch number 1 in der google Suche, wenn man nach "VS 2019 gewerbliche Nutzung sucht" :)

    Ich gebe mal meinen Senf dazu:

    a) würde ich den 3. Satz definitiv gleichwertig mit dem ersten interpretieren, sonst hätte ein "aber nicht zur kommerziellen Nutzung wie bei Einzelpersonen" da stehen müssen. So lässt das kein Richter als eindeutig durch gehen...

    b) Wo kein Kläger, da kein Richter. Mal ehrlich: Bei einer Firma mit unter ner Million USD Jahresumsatz ist doch weniger zu holen, als das Gerichtsverfahren kostet. Das Risiko das Verfahren zu verlieren für quasi nichts wird keiner eingehen. Ich arbeite in einer Firma mit ca. ner Milliarde Umsatz und einer sehr aktiven Patentabteilung mit über 100 Patenten im Jahr. Verklagt werden Firmen bei Verdacht auf Patentverletzungen frühestens irgendwo bei 8-stelligen (Euro) Jahresumsatz, weil es sich sonst nicht lohnt. Gerichtsverfahren über Grenzen hinweg, besonders bei uneindeutigen Streitigkeiten, die lange dauern, kosten ein Vermögen...

    Donnerstag, 18. April 2019 22:51