none
MSDN Pro Lizenz Quota pro Tag

    Frage

  • Hallo beisammen!

    Ich habe eine o.g. Lizenz und habe angefangen mit Azure herumzuspielen.

    Eine Website und eine recht umfangreiche SQLServer DB sind aufgespielt und ich bin absolut begeistert. Es waren nur einige Änderungen in der DB notwendig, ansonsten läuft fast alles problemlos.

    Nun ist mir im Dashboard eine Beschränkung aufgefallen - 165MB pro 24 Stunden. Das verwirrt mich ein wenig, da die Lizenz von 20 GB pro Monat spricht.
    Hintergrund dabei ist, wir wollten in der nächsten Woche ein paar Tests bzgl Verfügbarkeit und Geschwindigkeit durchführen, wofür 160MB sicherlich unzureichend sind.

    Ist die Datenmenge tatsächlich auf 160MB begrenzt? Falls ja, gibt es eine Möglichkeit das für zwei Tage auf 1 bis 2 GB raufzusetzen?

    TIA

    Thomas

    Donnerstag, 9. Mai 2013 20:07

Antworten

  • Hallo zusammen,

    ich denke hier geht es um die Datenmenge bei Azure Websites. Diese ist im Freemodus auf 165 MB pro Tag begrenzt.

    @Thomas

    Du kannst diese Begrenzung umgehen, indem Du auf der Dashboard Seite Skalieren den Modus  wechselst. Es entstehen dann aber zusätzliche Kosten.

    Schöne Grüße

    Oliver 

    Freitag, 10. Mai 2013 08:54
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Thomas,

    bei SQL Azure wird als Abrechnungsbasis die durchschnittliche Datenbankgröße je Tage (24 h) verwendet, d.h. hier sind es 165 MB, somit liegst Du unter der 1 GB als nächste Abrechungseinheit.

    Es ist also keine "Beschränkung", sondern nur die aktuelle belegte Größe und natürlich kannst Du die maximale Größe von 20 GB belegen.


    Olaf Helper

    Blog Xing

    Freitag, 10. Mai 2013 07:43
  • Hallo zusammen,

    ich denke hier geht es um die Datenmenge bei Azure Websites. Diese ist im Freemodus auf 165 MB pro Tag begrenzt.

    @Thomas

    Du kannst diese Begrenzung umgehen, indem Du auf der Dashboard Seite Skalieren den Modus  wechselst. Es entstehen dann aber zusätzliche Kosten.

    Schöne Grüße

    Oliver 

    Freitag, 10. Mai 2013 08:54
    Moderator
  • Hi,

    besten Dank für Eure Antworten. Am Finanziellen sollte es nicht scheitern, wird ja wohl hoffentlich keine vierstellige Summe anfallen.

    Noch mal eine Frage zur Skalierung, wenn ich die Website auf "Freigegeben" stelle, kann ich sie dann Ende nächster Woche wieder auf "Kostenlos" zurücksetzen? Oder habe ich dann irgendwelche Verpflichtungen auf Dauer?

    Ich hätte das Ganze auch gerne direkt bei Microsoft angefragt, aber unter der Servicenummer, die mir heute freundlicherweise von MS zugesandt wurde, ist niemand zu erreichen :-)

    Viele Grüße

    Thomas

    Freitag, 10. Mai 2013 15:13
  • Hallo Thomas,

    du bezahlst immer nur den tatsächlichen Verbrauch, in deinem Fall also 7 Tage. Es gibt auch die Möglichkeit Pakete (z.B. für 6 Monate) zu beziehen. Die sind bis zu 33% billiger, binden dich aber für die volle Laufzeit.

    Schöne Grüße

    Oliver

    Freitag, 10. Mai 2013 16:29
    Moderator
  • Nur als kurze Ergänzung,

    ich habe heute den Server wieder in den "kostenlos-Modus" gestellt, nachdem die Tests und Schulungen nunmehr durch sind.

    Mein Fazit - ich war selten in solch einer heißen Projektphase so entspannt. Die Server haben jeden Unsinn mitgemacht, die Performance war mehr als ausreichend und die Einarbeitungszeit (auch Dank dem Forum) näherungsweise Null.

    Well done, Microsoft! Sollte ich zukünftig in die Verlegenheit kommen Hosting mit anbieten zu müssen, steht meine Empfehlung schon mal fest.

    Montag, 3. Juni 2013 20:12
  • Hallo Thomas,

    gestern hat sich für die Nutzung von Windows Azure Dienstleistungen im Rahmen des MSDN Abos einiges geändert(verbessert). Details findest Du hier;

    http://wazcommunity.wordpress.com/2013/06/03/windows-azure-im-msdn-abo/

    Schöne Grüße

    Oliver

    Dienstag, 4. Juni 2013 07:11
    Moderator