none
Access Runtime langsam + Absturz - auf vielen anderen PC's normal

    Frage

  • Hallo,
    ich habe ein Access2010-Frontend an einem SQL-Server 2005. Ca. 30 User arbeiten damit unter Win.7 x86/x64 ohne Probleme. Nun haben wir zwei neue PCs (Win7 x64) dazubekommen, die unter der Access-Runtime (generell x86) einfach nicht arbeiten wollen. Das äußert sich durch Meldungen wie 'Nicht genügend Stapelspeicher', sehr langsames Laden von Formularen, bis hin zum kommentarlosen Absturz. Installiere ich auf den beiden PCs eine Access-Vollversion, funktioniert die Anwendung jedoch ohne Probleme. Nach Deinstallation der Vollversion und Neuinstallation der Runtime bestehen wieder die besagten Probleme.

    Ich habe schon versucht, dem Problem über eine Nachinstallation des NativeClient beizukommen, aber erfolglos. Diverse Lösungssuche in Google & Co. verliefen im Sand.
    Kann mir jemand helfen ?

    Mittwoch, 15. Januar 2014 13:28

Alle Antworten

  • Am 15.01.2014 schrieb m.koch:

    ich habe ein Access2010-Frontend an einem SQL-Server 2005. Ca. 30 User arbeiten damit unter Win.7 x86/x64 ohne Probleme. Nun haben wir zwei neue PCs (Win7 x64) dazubekommen, die unter der Access-Runtime (generell x86) einfach nicht arbeiten wollen. Das äußert sich durch Meldungen wie 'Nicht genügend Stapelspeicher', sehr langsames Laden von Formularen, bis hin zum kommentarlosen Absturz. Installiere ich auf den beiden PCs eine Access-Vollversion, funktioniert die Anwendung jedoch ohne Probleme. Nach Deinstallation der Vollversion und Neuinstallation der Runtime bestehen wieder die besagten Probleme.

    Hast Du die Access-Runtime 2010 denn auch mit dem SP2 und Folgeupdates
    beglückt?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Mittwoch, 15. Januar 2014 17:25
  • Ja, bis SP2 ist alles drauf. Wie bekomme ich heraus, welche Updates danach noch für Access ausgerollt wurden?

    Nachtrag:
    Ich habe jetzt ein System gefunden, wo die RT ohne Office drauf ist und mir unter Programme alle Microsoft-Updates anzeigen lassen. Diese kann ich jetzt step by step durchgehen und prüfen.

    • Bearbeitet Mario Koch Mittwoch, 15. Januar 2014 18:58
    Mittwoch, 15. Januar 2014 18:20
  • Am 15.01.2014 schrieb Mario Koch:

    Ja, bis SP2 ist alles drauf. Wie bekomme ich heraus, welche Updates danach noch für Access ausgerollt wurden?

    Im Downloadbereich von MSFT manuell nachschauen.

    Nachtrag:
    Ich habe jetzt ein System gefunden, wo die RT ohne Office drauf ist und mir unter Programme alle Microsoft-Updates anzeigen lassen. Diese kann ich jetzt step by step durchgehen und prüfen.

    OK.

    Hast Du denn in jeder Sub oder Function auch eine ordentlichen
    Fehlerbehandlung eingebaut? In der RT wird bei einem unbehandelten
    Fehler die RT kommentarlos geschlossen. Hast Du auch eine komplett neu
    erstellte DB mit den importierten Objekten getestet in der RT?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Donnerstag, 16. Januar 2014 06:00