none
Kosten einer eigenen VM in Azure

    Frage

  • Hallo,

    ich kann leider nichts zu den Kosten einer eigenen Virtuellen Maschine in einer Azure-Cloud finden. Wie unterscheiden sich da die Kosten zu einer einfachen WebRollen-Instanz?

    Wenn ich eine Instanz auf "meiner" AzureCloud laufen habe, ist es dann egal, ob das eine WebRolle ist oder eine komplette eigene Maschine? Wie würde man eine solche eigene VM in die Cloud bekommen? Gibt es da Tools von MS zur Erstellung einer solchen VM oder nehme ich da Fremdsoftware wie VMWare?

     

    Vielen Dank

    Konrad

    Donnerstag, 5. Mai 2011 14:48

Antworten

  • Hallo Konrad,

    zwei Dinge zum Thema Kosten:

    1. Die VM Role ist Bestandteil einer Azure Subscription. Somit hängen deine tatsächlichen Kosten davon ab, welche Leistungen Du benötigst und abonniert hast.

    2. Die VM Role ist im Betastadium. Ob sich die Lizenzbedingungen und somit auch die Kosten ändern, ist noch offen.

    zum Thema VM:

    Meinem Kenntnisstand nach akzeptiert Azure z.Z. nur VM's auf Basis von Hyper-V

    Schöne Grüße

    Oliver

    • Als Antwort markiert KonradMD Mittwoch, 18. Mai 2011 12:27
    Montag, 9. Mai 2011 08:03
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Konrad,

    Meines Wissens nach, kosted eine VM Rolle genau so viel wie eine vergleichbare Web Rolle.

    Eine grobe Anleitung für diese Thema würde so aussehen:

    Als Erstes müssen die VHD Images erstellt werden.
    Zum Erstellen der VHD's benötigst Du den Hyper-V Manager oder alternativ VirtualBox und das Windows Azure SDK für die zusätzlichen Komponenten.
    Anleitungen zu diesem Thema findest Du unter: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/gg697589.aspx

    Anschließend werden die VHD's mittels dem csupload.exe Tool aus der Windows Azure SDK in das Image Repository hochgeladen.

    Nach diesen Vorbereitungen wird ein "normales" Windows Azure Projekt mit einer VM Rolle in Visual Studio angelegt.
    Damit die VM Rollen in Visual Studio verwendet werden können, muss vorher die Registry angepasst werden:

    Dieses Windows Azure Projekt kann dann, wie gehabt, konfiguriert und hochgeladen werden.

    Wenn ich mal wieder etwas mehr Luft habe, werde ich hierzu eine detailiertere Anleitung auf meinem Blog posten und an diesen Forumeintrag anhägen.

    Viele Grüße,
    Sascha


    Sascha Dittmann


    Sonntag, 8. Mai 2011 12:55
  • Hallo Konrad,

    zwei Dinge zum Thema Kosten:

    1. Die VM Role ist Bestandteil einer Azure Subscription. Somit hängen deine tatsächlichen Kosten davon ab, welche Leistungen Du benötigst und abonniert hast.

    2. Die VM Role ist im Betastadium. Ob sich die Lizenzbedingungen und somit auch die Kosten ändern, ist noch offen.

    zum Thema VM:

    Meinem Kenntnisstand nach akzeptiert Azure z.Z. nur VM's auf Basis von Hyper-V

    Schöne Grüße

    Oliver

    • Als Antwort markiert KonradMD Mittwoch, 18. Mai 2011 12:27
    Montag, 9. Mai 2011 08:03
    Moderator