none
Klasse als Struct und mit INotifyPropertyChanged RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo Forum,
    das ist erstmal eine Überlegung. Ich wollte einen eigenen Datentyp mit "struct" bauen und darin zusätzlich ein INotifyPropertyChanged implementieren. Einen eigenen Datentyp bauen, OK das funktioniert aber die Herausforderung ist eben wo am besten das INotifyPropertyChanged implementiert werden kann.
    Ich bin mir auch nicht sicher ob das überhaupt funktioniert. Soll eben ein Versuch sein.

    Danke und Gruß
    Gerhard
    Mittwoch, 13. November 2019 13:26

Alle Antworten

  • Hallo Gerhard,

    Du hast wahrscheinlich ein Problem, das auftritt, weil Strukturen als Wert übergeben werden - das bedeutet, dass Du eine Kopie der Struktur in Deiner Klasse anstatt einer Referenz erhältst. Infolgedessen werden Datenbindungsausdrücke an diese Kopie gebunden (und modifiziert), anstatt an die ursprünglichen Werte. Es gibt eine Möglichkeit, einen INotifyPropertyChanged-Deskriptor zu einer Klasse hinzuzufügen, damit die Benachrichtigungen funktionieren, wenn alles, einschließlich Strukturen, aktualisiert wird. Das letzte WPF-Projekt, das im folgenden Thread bereitgestellt wird, behandelt dieses Problem:
    Updating the struct properties

    Gruß,

    Ivan Dragov


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.


    Donnerstag, 14. November 2019 12:50
    Moderator
  • Hallo Ivan,

    danke für den Hinweis. Ich werde das mal am Wochenende genauer ansehen.
    Je nach Ergebnis werde ich das posten, vielleicht gibt es ja Interesse an dem Thema.

    Gruß
    Gerhard

    Freitag, 15. November 2019 11:04
  • Hallo Gerhard,

    Bist Du inzwischen weitergekommen?

    Gruß,

    Ivan Dragov


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Dienstag, 3. Dezember 2019 08:01
    Moderator