none
Access Runtime 2010 silent deployment language dialogue

    Frage

  • Hallo Kollegen,

    ich habe ein Problem beim deployment von Access Runtime 2010.

    In den Access Runtime Sourcen ist de-de und en-us enthalten und in meiner config.xml steht folgendes:

    <AddLanguage Id="match" ShellTransform="yes"/>
    <AddLanguage Id="en-us"/>
    <AddLanguage Id="de-de"/>

    Wenn ich diese Paket / Script nun auf einem Englischen Client mit Chinesischer MUI laufen lasse, bekomme ich einen Dialog der mich auffordert eine Sprache auszuwaehlen.

    Dieser Dialog kommt ganz gleich welche Settings ich in der XML mache. Varianten die ich versucht hatte:

    AddLanguage Id="en-us" ShellTransform="yes"/>
    <AddLanguage Id="de-de"/>

               ODER

    AddLanguage Id="en-us" ShellTransform="yes"/>

    In jedem Fall kommt beim setup folgender dialog:

    https://dl.dropbox.com/u/20547562/AccessLang.jpg

    Kann mir jemand sagen wieso ich dem setup nicht beibringen kann einfach englisch zu installieren?!

    Gruß

    Adi

    Freitag, 20. Juli 2012 11:09

Alle Antworten

  • Meiner Meinung nach muss Du die Zeile mit dem Match entfernen, denn das kann ja nicht funktionieren.

    Match würde ja heissen Du brauchst auch die chin MUI. Und wozu hast Du deutsch, wenn nur eng und chin installiert ist ?

    Donnerstag, 2. August 2012 07:26
  • Meiner Meinung nach muss Du die Zeile mit dem Match entfernen, denn das kann ja nicht funktionieren.

    Match würde ja heissen Du brauchst auch die chin MUI. Und wozu hast Du deutsch, wenn nur eng und chin installiert ist ?

    hi,

    danke erstmal für deien Antwort. Also es ist so, wir wollen Access Runtime Weltweit über SCCM verteilen.

    Aktuell sind in den PaketSourcen Die Englische installation + die deutsche MUI. Da wir noch eine Scripting logik haben, sprich das sccm Paket führt eine Batch aus, kann ich darauf reagieren auf welchem client die Installation gerade ausgeführt wird.

    Ich will einfach das auf nicht deutschen clients, clients ohne deutsche XP MUI, englisch installiert ist. Selbst wenn ich im unattended.xml nur englisch oder auch gar nichts betreffend der Sprache angebe kommt der Auswahldialog für die Sprache wenn auf dem client keine deutsche XP MUI installiert ist.

    Und genau das war meine Frage, wie muss das unattended file für NUR englisch aussehen?! die Unterscheidung welches xml der Installer verwendet kann ich im script machen.

    Ich vermute dass sobald die MUIs mit in den SOURCEN integriert sind der Dialog kommt sobald die ACCESS MUIs sich nicht mit den OS MUIs decken.

    Es wäre auch ok, wenn er dann wenigstens beide Sprachen installieren würde und am Ende ich das Ding auf Englisch einstelle nur der Dialog darf unter keinen Umständen aufpoppen.

    Ich denke, dass ich nicht umherkomme alle MUIs für mögliche Zielclients zu integrieren, ausser es gibt einen "force Schalter" für die Sprache und dann ist das Setup ruhig, ganz egal welche Access MUIs im Paket enthalten sind.

    Gruß

    Adrian


    • Bearbeitet dev1337 Freitag, 3. August 2012 07:27
    Freitag, 3. August 2012 07:24
  • Hallo Kollegen,

    kann denn hier niemand eine Aussage machen? Keine Leute von M$ hier die sich damit auskennen?

    Ich möchte wissen wie ich dem Acess Runtime setup beibringe keinen Auswahl Dialog anzuzeigen wenn es wie im Beispiel oben beschrieben auf einer nicht deutschen und nicht englischen Maschine (also z.b chinesisch) ausgeführt wird.

    Gruß

    Adrian

    Donnerstag, 8. November 2012 08:21