none
Outlook Client bei CRM Update (2011->2013 ->2015)

    Frage

  •  Hallo zusammen,

    wir möchten in zwei Schritten unser CRM System von der Version 2011auf die Version 2015 updaten.

    Da sich im Laufe der Jahre viele UpdateRollups auf den Clients befinden, stellt sich die Frage wie das sicherste Vorgehen für die Aktualisierung der Clients (ca. 100 Stk.) ist. Es soll verhindert werden, das auf dem Clients bei der De-/Neuinstallation Kontakte, Aufgaben etc. doppelt im Outlook erscheinen bzw. nicht mehr Synchronisiert werden.


    Viele Grüße Patrick Jähne

    Sonntag, 4. Januar 2015 09:53

Alle Antworten

  • Hi Patrick,

    es ist wahrscheinlich am sichersten, wenn Du das Add-In vor der Migration im Outlook deaktivierst und deinstallierst, dann die Server aktualisierst und schließlich nur die aktuellste Version des Clients installierst.

    Nach dem Link hier kann man wohl auch einen lokalen Cache vor der Installation löschen, macht wohl in diesem Fall Sinn :-)

    http://blog.webfortis.com/4-step-troubleshooting-procedure-for-the-microsoft-dynamics-crm-outlook-client


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Montag, 5. Januar 2015 07:42
  • Hallo Ben,

    bei über 100 Benutzern die das Outlook-Plugin nutzen ist dies schwierig zu managen. Mir graut es den „normalen“ Nutzern zur erläutern wie sie das aktuelle Plugin evtl. incl. aller UpdateRollups deinstallieren sollen. Wenn das Outlook-Plugin deinstalliert wird, werden dann nicht auch sämtliche Verknüpfungen gelöscht? Was passiert dann mit einen Outlook-Kontakt der ins CRM übertragen wurde? Nicht das dieser dann nach der Neuinstallation und der automatischen Synchronisation doppelt bei den Nutzern im Outlook erscheint.


    Viele Grüße Patrick Jähne

    Montag, 5. Januar 2015 13:54
  • Hi Patrick,

    ich weiß, das würde ich auch nicht machen wollen... ;-) - evtl. kannst Du mit dem Artikel hier ein Setup zum Deinstallieren über eine GPO erstellen:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699775.aspx

    Vorher vielleicht noch die Synchronisation mittels des Registry-Werts "RunOutlookScheduledSync" (=0) ausschalten: "HKCU\Software\Microsoft\MSCRMClient" 

    Dann den Client installieren und die Synchronisation wieder einschalten. Vielleicht mal bei einem Benutzer testen, der nicht so viele Kontakte drin hat (wo man dann zur Not die doppelten wieder löschen kann, falls was schief läuft).


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Mittwoch, 7. Januar 2015 07:32