none
Geolocation support in browser für windows phone 7 RRS feed

  • Frage

  • Hi Leute,

    ich bin ein deutscher Student und erstelle gerade eine Seminararbeit. Da ich etwas unter Zeitdruck stehe und über Suchmaschinen nicht viel zu dem Thema finden kann, versuche ich hier mein Glück. Ich hätte folgende Fragen

    Gibt es unter Windows Phone 7 die Möglichkeit bei einer Webapp, welche im Browser läuft, auf Kontextinformationen wie bspw. den Standort zuzugreifen?

    Unterstützt der Windows Phone 7 Browser die w3c Geolocation Api? Welche anderen APIs gibt es hier noch?

    Bin für jedes Stichwort, Link etc. dankbar.

    Grüße!

     

    Hey Guys,

    I'm a german student and working on a paper for university. I would need some quick anwers, because I'm a little bit under pressure, and I cannot find much detailed information via Bing.

    Are there already possibilities for Geolocation support in the browser under windows phone 7? That means, is it possible for "mobile webapps" which run in the browser, to get geolocation information?

    Is the w3c geolocation api already supported by the windows phone 7 browser? Are there other APIs existing?

    Are there possibilities (for a mobile webapp running in browser) to get other context information (e.g. accelerometer)?

    I would be so thankful for every answer. Even for keywords I can search for or links. It's really hard to get information about this topic.

    Greetings, Oliver

    Dienstag, 3. Mai 2011 12:30

Antworten

  • Hallo Oliver,

    wenn Du nur auf die Geolocation API (HTML 5) aus bist, dann musst Du zum Mango-Update irgendwann im Herbst warten, ansonsten gibt es schon die Möglichkeit Standortdaten zu nutzen. Jedes WP7 Phone verfügt über einen GPS- Empfänger, welcher auch über ein Programm angesprochen werden kann.

    Schöne Grüße

    Oliver

    Dienstag, 3. Mai 2011 13:11

Alle Antworten

  • Hallo Oliver,

    wenn Du nur auf die Geolocation API (HTML 5) aus bist, dann musst Du zum Mango-Update irgendwann im Herbst warten, ansonsten gibt es schon die Möglichkeit Standortdaten zu nutzen. Jedes WP7 Phone verfügt über einen GPS- Empfänger, welcher auch über ein Programm angesprochen werden kann.

    Schöne Grüße

    Oliver

    Dienstag, 3. Mai 2011 13:11
  • Hi Oliver!

    Danke schon mal! Ich hab heute mittag noch diesen Thread hier, vom Juli 2010 gefunden, der die gleiche Frage behandelt - dort heisst es, dass keine Möglichkeit besteht (Juli 2010).  

    http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/windowsphone7series/thread/ac371708-70e1-40c5-a2cd-4fdaf0a120fe

    Bist du dir denn sicher, dass es auch für ein "Mobile Webapp" (ich meine damit eigentlich eine ganz normale Webseite, welche im Browser von WP7 geöffnet wird), die Möglichkeit gibt, bspw. auf Daten des GPS-Empfänger zurückzugreifen? Und wenn ja, wird dafür dann nicht ein API benötigt? Wäre sowas zum Beispiel mit Google Gears möglich?

    Dank dir hab ich die News mit dem Mango Update jetzt auch gefunden, danke!

    Leider kann ich zu meinem Thema so gut wie keine Literatur o.ä. finden. Ein Buch von Flirtman, welches dieses Thema behandelt, und eine Veröffentlichung von Dey ist so ziemlich das einzige was ich dazu habe - und die beschäftigen sich noch nicht mit WP7 :/

    Danke! Gruss Olli

    Dienstag, 3. Mai 2011 16:10
  • Also, für eine normale Webseite ist sowas nicht möglich, da im Moment WP7 noch den IE7 benutzt. Mit dem "Mango" Update kommt der IE9, der die W3C Geolocation API unterstützt.

     

    Aber eine Möglichkeit gäbe es noch: Du kannst ganz normal deine Web-App schreiben, die die Geolocation API benutzt, und dann eine "richtige" App für WP7 veröffentlichen. Diese App wäre dann nur ein WebBrowser Control.

    In das WebBrowser Control kann mit mit Hilfe von  

    browserControl.InvokeScript("eval", "alert('test');");
    

    beliebigen Code in der Webseite ausführen.

    Umgekehrt kann man mit Hilfe des ScriptNotify Events des WebBrowser Controls und auf der Client Seite mit

    window.external.notify("belibiger text...");
    

    Daten wieder an die App schicken.

    Ich glaube jetzt braucht man nicht mehr viel Kreativität um zu sehen, wie man so dem IE7 eine eigene Geolocation API spendieren kann.

    Das sollte nicht besonders aufwendig sein, und du kannst deine App zu 99% mit HTML+CSS+JS entwickeln.


    using HTC.WP7.Mozart;
    Dienstag, 3. Mai 2011 20:14
  • Spitze, das hilft mir schon mal weiter, danke!

    Jetzt gibt es ja beispielsweise noch (Google) Gears, welches auch eine Geolocation API besitzt. Google Gears muss jedoch, wenn ich das richtig sehe, vom Nutzer installiert werden - als Browser Plug-In.

    Leider kann ich nirgendwo eine Information finden, ob Gears auch unter Windows Phone 7 "funktioniert". Auf der offiziellen Seite, sind zwar Plattformen angegeben (http://code.google.com/intl/de-DE/apis/gears/gears_faq.html), jedoch steht hier lediglich:

    Microsoft Windows Mobile (5 or higher) ...Internet Explorer 4.01 or higher

    Eigentlich würde ich daraus schließen, dass Gears für WP7 funktioniert - da hier ja der IE 7 läuft. Aber da ich sonst nirgendwo im Web etwas zu Gears + WP7 finden kann, bin ich am zweifeln.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Vielen, vielen Dank!

    Mittwoch, 4. Mai 2011 09:15
  • Hallo Oliver,

    WebApplications sind in erster Linie vom Server abhängig, nicht vom Client. Wen Google Gears ab IE 6.0 (Windows XP) funktioniert spricht auch nichts gegen WP7. Windows Mobile solltest Du als Vergleichswert nicht heranziehen.

    >>Und wenn ja, wird dafür dann nicht ein API benötigt?

    Die ist vorhanden. Wie sollte ansonsten der Location Service oder das Bing Map Control  rrichtig funktionieren?

    Einen Tipp noch; Da vieles in diesem Bereich (z.B. der Location Service) in der Cloud abläuft, solltest Du dich auch mit Windows Azure beschäftigen.

    Schöne  Grüße

    Oliver

    Mittwoch, 4. Mai 2011 10:37
  • Also das WebApps hauptsächlich vom Server abhängig sind ist ja wohl der größte Mist den ich seid langem gehört habe! Der Grund warum man überhaupt von Web Applications spricht, ist weil sie so viel Code auf CLIENT-Seite mit JavaScript ausführen. Man kann super moderne WebApps mit einer uralt-Apache-Version bauen. Kein Problem.

    Zu Google Gears: Nein geht nicht, weil WP7 keine Browser Plugins unterstützt. (Noch. Ändert sich vlt mit Mango wo dann vlt auch Flash & Silverlight kommt)

    Wie gesagt, auf die ganzen Phone APIs kommst du nur als native .NET Anwendung. Nicht aus dem Browser heraus. (Außer eben mit dem Ansatz den ich geschildert habe)

    Spar dir den Blick auf Azure. Das macht wirklich nur Sinn für wirklich große Sachen.  Ansonsten ist es (nach der kostenlosen Trial) auch zu teuer. Außerdem braucht man den Server ja nur fürs Geo-CODING und nicht für die Geo-LOCATION.

    @Oliver Michalski: Als  "Microsoft Community Contributor" sollte man sowas wissen... Und von XP mit IE6 auf WP7 zu schließen ist... gewagt...


    using HTC.WP7.Mozart;
    Mittwoch, 4. Mai 2011 11:17
  • Super, danke an euch beide!

    Bin wirklich für jede Hilfe dankbar. Der Grund, warum ich so oft nachhake ist - wie gesagt - dass ich das ganze für die Uni brauche, und ich mich hier schon fast zu tote suche (Google + Uni Bib). Leider gibt es zu diesem Thema so gut wie nichts - und schon gar nichts handfestes.

    Jetzt hät ich noch zwei weitere allgemeine Frage. "Flirtman" nennt in seinem Buch noch zwei weitere "Methoden/APIs" für Geolocation, diese nennen sich:

    "Multiplatform Geolocation API" und "GSMA OneAPI" 

    ... ich geh wahrscheinlich richtig in der Annahme, dass auch die beiden mir unter WP7 nicht weiterhelfen. Jedoch versteh ich nicht, wo bei diesen APIs der grundlegende Unterschied zu bspw. Google Gears liegt. Ich hab die zwei Buchseiten einfach mal hier online gestellt, vllt kann mir jemand einfach den grundlegenden Unterschied kurz erklären:

    http://dl.dropbox.com/u/28098815/Seiten%20aus%200596807783.pdf

    Und dann würde mich noch interessieren, ob ich in der Annahme richtig liege, dass es unter WP7 auch erst nach dem Mango Update möglich sein wird, mit mobilen Webapps (also im Browser) auf andere Kontext-Informationen, wie bspw. den Accelerometer zuzugreifen? (WebBrowserControl, worauf ich aufjedenfall einen Schwerpunkt legen werde, hier mal ausgeschlossen)

    Allerbesten Dank! Gruss Olli

     

    Mittwoch, 4. Mai 2011 12:01
  • Naja, zu etwas das eben *NICHT* unterstützt wird findet man eben nicht so viel :)

    Wenn ich mir das so durchlese, scheint "GSMA OneAPI" ja einfach nur ein Web-Service zu sein. So weit kein Problem. Aber der User wird seine Telfonnummer von Hand eingeben müssen, da man sie nicht einfach auslesen kann.

    Und die Multiplatform API ist so wie das da steht ja nur ein wrapper, so dass man den Code nur einmal schreiben muss und er dann funktioniert, solange eben Gears ODER W3C GeoLoc API ODER BlackBerry API etc zur Verfügung stehen. Da WP7 keins davon hat hilft das aber natürlich nicht weiter.

    Ob du auf den Beschleunigungssensor etc. zugreifen können wirst, weiß ich nicht. Da ich davon aber noch nichts gehört habe würde ich mir keine all zu großen Hoffnungen machen. Gibts dazu überhaupt einen W3C Standard?


    using HTC.WP7.Mozart;
    Mittwoch, 4. Mai 2011 12:22
  • "Naja, zu etwas das eben *NICHT* unterstützt wird findet man eben nicht so viel :)"

    .... genau so schauts aus, ich frag mich, wie man als Betreuer so ein Thema vergeben kann, ohne darauf hinzuweisen. Schon seltsam. Aber morgen hab ich mal ein Treffen mit ihm, dann weiß ich zumindest mal mehr.

    Ok, danke für die Erklärungen! So ungefähr hab ich das auch verstanden. Dann werde ich das Ganze jetzt einfach mal so in meine Arbeit/Präsentation reinschreiben... ich kann ja schließlich auch nicht zaubern ;)

    Danke nochmal, ich meld mich vielleicht demnächst nochmal hier.

    Gruss Olli

    Mittwoch, 4. Mai 2011 12:38
  • Hallo H32,

    >>Zu Google Gears: Nein geht nicht, weil WP7 keine Browser Plugins unterstützt. (Noch. Ändert sich vlt mit Mango wo dann vlt auch Flash & Silverlight kommt)

    Da magst Du recht haben. Ich Habe Google Gears bisher nicht benutzt.

    >>Wie gesagt, auf die ganzen Phone APIs kommst du nur als native .NET Anwendung. Nicht aus dem Browser heraus. (Außer eben mit dem Ansatz den ich geschildert habe)

    Wenn Du nicht gerade für eine Firma arbeitest, die Windows Phone 7 Handys herstellt, steht dir keinerlei native API zur Verfügung. Für den Normalverbraucher gibt es nur Silverlight 3 und XNA und somit managed Code.

    >>Spar dir den Blick auf Azure.

    Und warum? Die wichtigsten Dienste (z.B. Push Notifications, Location Services) beim WP7 funktionieren nur mit Azure. Geschäftliche Anwendungen sind ohne Azure auch nicht denkbar.

    >>Also das WebApps hauptsächlich vom Server abhängig sind ist ja wohl der größte Mist den ich seid langem gehört habe!

    >>@Oliver Michalski: Als  "Microsoft Community Contributor" sollte man sowas wissen

    OK, die Äußerungen sind echt unqualfiziert und werden von mir nicht weiter kommentiert.

    Schöne Grüße

    Oliver

    P.S. Dein erstes Posting gefällt mir trotzdem

    P.S.2 Bitte benutz künftig wenigstens den Vornamen in deinen Postings. Mit H32 zu reden macht ehrlich keinen Spaß.

     

     

    Mittwoch, 4. Mai 2011 12:45
  • >> Wenn Du nicht gerade für eine Firma arbeitest, die Windows Phone 7 Handys herstellt, steht dir keinerlei native API zur Verfügung. Für den Normalverbraucher gibt es nur Silverlight 3 und XNA und somit managed Code.

    Ja, sorry "nativ" war eine unglückliche Wortwahl. Ich meinte nativ im Gegensatz zu Web Apps. Aber da ich ".NET" erwähnt habe, dachte ich das sei klar.

    >>Und warum? Die wichtigsten Dienste (z.B. Push Notifications, Location Services) beim WP7 funktionieren nur mit Azure. Geschäftliche Anwendungen sind ohne Azure auch nicht denkbar.

    Das "warum" hab ich bereits beantwortet. Und das diese Dienste NUR mit Azure funktionieren ist schon wieder großer Quatsch. Geht alles auch mit PHP, Perl, eigenem ASP.NET etc. Und es gab schon Geschäftliche online Services bevor es Azure gab...

    >>OK, die Äußerungen sind echt unqualfiziert und werden von mir nicht weiter kommentiert.

    OK :) Stimmt trotzdem. Da stimmt mir jeder Web Entwickler zu.

    >> P.S. Dein erstes Posting gefällt mir trotzdem

    Danke

    >>P.S.2 Bitte benutz künftig wenigstens den Vornamen in deinen Postings. Mit H32 zu reden macht ehrlich keinen Spaß.

    Ich wüsste zwar nicht, dass Echtnamen am Wahrheitsgehalt einer Aussage etwas ändern, aber OK. Wobei ich ehrlich gesagt auch dachte ich hätte meinen MSDN Account auf meine Webseite verlinkt...

    Schöne Grüße,
    Martin

    PS:Vollständiger Nachname steht auf der Website. Man muss es Google und Bing ja nicht zu leicht machen :)


    using HTC.WP7.Mozart;
    Mittwoch, 4. Mai 2011 12:55
  • Hallo Martin,

    ich wollte hier nicht Deinen Nachnamen, déin Arbeitsverhältniss oder sonst was wissen. Ich finde nur die Kommunikation mit einem Martin freundlicher als mit H32.

    Schöne Grüße

    Oliver

    Mittwoch, 4. Mai 2011 13:33
  • Unterstützt der Windows Phone 7 Browser die w3c Geolocation Api? Welche anderen APIs gibt es hier noch?

    Hallo TheOlli,

    Schau Dir auch folgenden Links an. Vielleicht können sie Dir weiterhelfen.

    W3C Geolocation API in IE9

    WP7: Mango-Update ie9 à Codename Mango: Windows Phone mit vielen neuen Funktionen („Internet Explorer 9

    Leistungsstarker Browser mit HTML5-Unterstützung und hardwarebeschleunigter grafischer Darstellung.“)

    Aus der MSDN Hotline: Aktuelle Position ermitteln (Windows Phone 7, .net)

    Und Dank an Oliver Michalski: [Info] WP7 Mango TrainingsKit

    Grüße,

    Robert

    Donnerstag, 26. Mai 2011 13:55
  • TheOlli: Etwas Wichtiges, was in der Dokumentation an vielen stellen unterschlagen wird (und meiner Meinung nach auch einfach bescheuert ist) und du beachten solltest, wenn du für den IE9 entwickelst:

    Der IE9 supportet so ziemlich alle modernen Standards nicht mehr wenn er meint er müsste in den falschen Modus schalten. (Das betrifft SVG, Geolocation und anderes).

    Also, immer schön den HTML5 doctype verwenden :)
    (Ist sowieso der Beste ;) )


    using HTC.WP7.Mozart;
    Donnerstag, 26. Mai 2011 14:03