none
Dev Center nur Test-Flight zur Verfügung stellen RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag

    Zurzeit möchte ich einen Betatest einer App durchführen, diese auch nur einem kleinen Kreis von Personen zur Verfügung stellen. Dafür eignen sich die Test-Flights ja besonders gut, da man dort direkt die Mailadressen (MS-Accounts) der Benutzer in einer Gruppe definieren kann. Nun hab ich gelesen, dass es möglich ist, lediglich ein Test-Flight zur Verfügung zu stellen, ohne die Übermittlung ohne Test-Flight publik machen zu müssen. Hier habe ich den Hinweis gefunden. Dort steht auch, dass die App zuerst normal eingereicht werden muss, diese aber nicht sichtbar sein muss, bevor man ein Test-Flight erstellen kann. Dies habe ich auch so gemacht; App eingereicht, abgewartet bis die Zertifizierung durch war und danach das Test-Flight erstellt und mein Paket (mittlerweile eine höhere Version als diejenige ohne Test-Flight), eingereicht. Die Zertifizierung ist da ebenfalls durch, allerdings wird mir beim Aufruf des Applinks zwar der Store geöffnet, da steht dann allerdings, dass die App zurzeit nicht verfügbar sei. Die Sichtbarkeit der App habe ich in der Submission ohne Test-Flight auf "Diese App ausblenden und den Erwerb verhindern..." gestellt. So sehe ich in meinem Dashboard nun folgendes:
    App ohne Test-Flight: Nicht im Store verfügbar | Test-Flight: Im Store. Habe ich etwas falsch gemacht oder übersehen?

    Mit freundlichen Grüssen
    • Bearbeitet andy-dev Donnerstag, 21. Juli 2016 09:49
    Donnerstag, 21. Juli 2016 09:49

Antworten

  • Hallo Dimitar

    Ja, diese zweite Option würde tatsächlich auch funktionieren, ist aber für mich keine sinnvolle alternative, da ich für einen ersten Betatest, die App grundsätzlich nur an die von mir ausgewählten Leute  verteilen möchte. Jedenfalls habe ich das nun mithilfe von Promo Codes gemacht, geht soweit auch ganz gut, ich habe nur gedacht, dass man das auch anders lösen könnte.

    Mit freundlichen Grüssen

    Freitag, 29. Juli 2016 06:55

Alle Antworten

  • Wie ich nun herausgefunden habe, scheint das nur mit Promo Codes zu funktionieren, merkwürdig. Ist das tatsächlich so gewollt?

    Mit freundlichen Grüssen

    Freitag, 22. Juli 2016 07:20
  • Hallo andy-dev,

    Du hast also die vierte (mit Promo-Codes) aus den hier aufgezählten Optionen gewählt. Der von Dir verlinkte Blogeintrag bezieht sich m.E. auf die dritte (Diese App im Store ausblenden. Nur Kunden mit den unten eingegebenen E-Mail-Adressen können sie über einen direkten Link (...) herunterladen. / Hide this app in the Store. Only customers with the email addresses you enter below can download it.). In der Tabelle fallen mir zwei Besonderheiten auf: dass Windows 10 neben der dritten Option nicht erwähnt wird und dass die Tabelle mit den vier Optionen aus dem September 2015 stammt. Der neuere, von Dir verlinkte Artikel wurde jedoch im Mai 2016 verfasst und er erklärt, dass das Package Flighting-Verfahren bei Benutzern, die mindestens das November-Update installiert haben, funktionieren sollte. Deshalb hoffe ich, dass die Option „Diese App im Store ausblenden. Nur Kunden mit den unten eingegebenen E-Mail-Adressen können sie über einen direkten Link herunterladen.“ Dich weiterbringt und dass diese Option seit November 2015 für Windows 10 verfügbar ist.

    Gruß,
    Dimitar


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 22. Juli 2016 14:13
    Moderator
  • Hallo Dimitar

    Leider geht das damit nicht, diese Option mit den Mailadressen, ist nur für Windows 8.1 verfügbar. Ich kenne das noch aus der Entwicklung für WP8.1, da ging das genau so. Unter Windows 10 sind dafür ja die Flights zuständig, in denen man Mailadressen hinterlegen kann. Allerdings ist es so, dass, wenn ein Kunde die App mind. 1mal installiert hat, dieser trotzdem dass die App ausgeblendet ist, diese herunterladen kann. Die Promocodes geben so den Zugriff, die App überhaupt herunterladen zu können. Bezieht ein Benutzer nun einen Promocode von mir, kann er die App installieren. Basierend auf meinem Flight, wird beim herunterladen aus dem Store geprüft, ob dieser Benutzer (dessen Mailadresse), im Flight hinterelgt ist. So bekommt er entweder das Flight-Paket, oder jenes ohne Flight. Allerdings finde ich das wirklich sehr umständlich und kann immernoch nicht glauben, dass dies nur so funktionieren kann. Bei einer bereits publizierten App scheint das für mich ok zu sein, so können die Betatester jeweils nur das Flight beziehen, wenn diese eingetragen sind, die normalen Kunden beziehen das normale Paket. Aber bei einem ersten Betatest via Promocodes?

    Mit freundlichen Grüssen

    Freitag, 22. Juli 2016 14:24
  • Hallo andy-dev,

    Hast Du auch die zweite Option (Hide this app in the Store. Customers with a direct link to the app’s listing can still download it, except on Windows 8.x) ausprobiert? Bist Du inzwischen weitergekommen?

    Gruß,
    Dimitar


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 29. Juli 2016 06:24
    Moderator
  • Hallo Dimitar

    Ja, diese zweite Option würde tatsächlich auch funktionieren, ist aber für mich keine sinnvolle alternative, da ich für einen ersten Betatest, die App grundsätzlich nur an die von mir ausgewählten Leute  verteilen möchte. Jedenfalls habe ich das nun mithilfe von Promo Codes gemacht, geht soweit auch ganz gut, ich habe nur gedacht, dass man das auch anders lösen könnte.

    Mit freundlichen Grüssen

    Freitag, 29. Juli 2016 06:55