none
Microsoft Access Runtime 2016 - Versionsproblem

    Frage

  • Hallo,

    ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass eine neu erstellte Datenbank (Microsoft Access 2016, 32 Bit, Windows 10) auf einigen Rechnern (Windows 7 sowie Windows 10) mit der Runtime-Version von Access 2016 nicht mehr läuft. Es erscheint folgende Fehlermeldung:

        "Für die Datenbank, die Sie öffnen möchten, ist eine neuere Version von Microsoft Access erforderlich."

    Mit einer Datenbank, die ich am 9.11.2016 auf dem selbern Rechner erstellt habe, habe ich diese Probleme nicht. In meinem Update-Verlauf von Windows 10 gibt es in dem betreffenden Zeitraum keine Office-Updates, lediglich kummulative Sicherheits-Updates von Windows sowie eines von Flash-Player. Allerdings habe ich erfahren, dass es am 9.1. ein Office update auf die Version 1610 gab (die wird auch bei mir angezeigt). Offensichtlich gibt es da Kompatibelitäts-Probleme mit dem Access Runtime 2016. Hat jemand eine Ahnung, was man da tun kann?

    Besten Dank im Voraus,

    Peter Künemann.


    Freitag, 25. November 2016 14:54

Antworten

  • Hallöchen,

    so, den Fehler habe ich gefunden: es lag an einer Tabellen-Verknüpfung zur SQL-DB. Seit dem letzten Update von MySQL werden nicht definierte Zahlenwerte in Views (leider) automatisch in Big Integers umgewandelt. Diese werden von Access nicht unterstützt. Hat man nun solch einen View als Tabellenverknüpfung hinterlegt kommt es zu besagter Fehlermeldung (veraltete Version von Access). Nicht wirklich hilfreich diese Meldung, aber dafür war das Problem mit ein paar Cast() Anweisungen auf MySQL-Seite gelöst.

    Bunte Brüße,
    Peter.

    Samstag, 26. November 2016 12:33

Alle Antworten

  • [...] auf einigen Rechnern (Windows 7 sowie Windows 10) mit der Runtime-Version von Access 2016 nicht mehr läuft. [...]

    Nachfrage zum Verständnis: Aber auf andern Rechnern mit der Runtime-Version läuft sie, oder läuft sie auf keinem Rechner mit der Runtime-Version?

    Wenn ersteres, dann würde ich prüfen, ob die betroffenen Rechner alle auf dem neuesten Stand sind und gegebenenfalls updaten.

    Wenn letzteres: Das würde dann eher auf einen Bug in dem Access-Update hindeuten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Microsoft das Dateiformat von Access mit dem Update vom 9.11. ohne Ankündingung so geändert haben soll, dass neu erstellte Datenbanken auf Rechnern, die noch nicht auf dem Stand vom 9.11. sind, nicht mehr laufen sollten.

    Matthias Kläy, Kläy Computing AG

     
    Samstag, 26. November 2016 09:38
  • Hallo Matthias,

    es sieht so aus, als wären ALLE Rechner mit Access Runtime betroffen, egal ob deutsche oder englische Version. Rechner mit einer Vollversion von Office 2016 machen keine Probleme. Es sieht so aus, als sei dies in der Tat ein Bug.

    Gruß,
    Peter.

    Samstag, 26. November 2016 10:48
  • Hallöchen,

    so, den Fehler habe ich gefunden: es lag an einer Tabellen-Verknüpfung zur SQL-DB. Seit dem letzten Update von MySQL werden nicht definierte Zahlenwerte in Views (leider) automatisch in Big Integers umgewandelt. Diese werden von Access nicht unterstützt. Hat man nun solch einen View als Tabellenverknüpfung hinterlegt kommt es zu besagter Fehlermeldung (veraltete Version von Access). Nicht wirklich hilfreich diese Meldung, aber dafür war das Problem mit ein paar Cast() Anweisungen auf MySQL-Seite gelöst.

    Bunte Brüße,
    Peter.

    Samstag, 26. November 2016 12:33
  • [...]Nicht wirklich hilfreich diese Meldung, [...]

    ... oder vielleicht ein Hinweis darauf, dass BigInt-Unterstützung in Access in nicht mehr allzu ferner Zukunft liegt? Siehe Access User Voice.

    Gut dass du das lösen konntest.

    Matthias Kläy, Kläy Computing AG

    Samstag, 26. November 2016 12:55
  • Wie recht du hattest :)
    Dienstag, 8. August 2017 09:34