locked
ist doch Irree eeee eeeee eeeee 0 von 8 fanden dies hilfreich. und ich bin Nummer 9

    Allgemeine Diskussion

  • 0 von 8 fanden dies hilfreich Dieses Thema bewerten.

    Der Editor ist das Textverarbeitungsprogramm der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE). In Zusammenhang mit der Bearbeitung von Text wird er als Text-Editor bezeichnet. In seiner am häufigsten verwendeten Funktion, dem Bearbeiten von Quellcode in einer Visual Studio-Entwicklungssprache, wird es als Code-Editor bezeichnet.

    Sie können mehrere Code-Editoren gleichzeitig öffnen, um den Code in verschiedenen Formularen oder Modulen anzuzeigen, und Sie können ihn zwischen den Editoren kopieren und einzufügen. In der folgenden Tabelle werden verschiedene Möglichkeiten angezeigt, den Code-Editor zu öffnen.

    Öffnen des Code-Editors in

    Vorgehensweise

    Projektmappen-Explorer

    Code anzeigen, oder doppelklicken Sie auf das Formular oder Modul.

    Windows Forms- oder Web Forms-Formular

    Ansicht auf Code. Code anzeigen klicken. In zahlreichen Fällen wird durch Doppelklicken auf eine Komponente auf der Entwurfsoberfläche auch der Code-Editor geöffnet.

    Datei

    Neu oder Öffnen, um eine Codedatei anzuzeigen.

    Fenster verfügbar. Dieser Editor wird auch vom HTML-Designer, CSS-Editor sowie von XML-Editor-Features der IDE verwendet.

    Für die meisten Entwicklungssprachen bietet der Code-Editor diese Funktionen an:

    • Zugriff auf Objekteigenschaften, Methoden und Ereignisse zur Entwurfszeit

    • IntelliSense-Anweisungsvervollständigung

    • Reduzierbare Codeabschnitte

    • Codedefinitionsfenster, in dem Quellcode für ein Objekt oder Element angezeigt wird

    • Codeausschnitteinfüger, mit dem Sie direkt einsatzbereite Beispielcodeblöcke hinzufügen können

    • Optionen zum Definieren von Einzügen, Tabstopps und Drag & Drop-Verhalten

    • Unicode-Codepages

    Codebereich

    Der Bereich, in dem Code oder Text zur Bearbeitung angezeigt wird. Er stellt die IntelliSense-Anweisungsvervollständigung für die Programmiersprache bereit, in der Sie entwickeln. Verwenden von IntelliSense.

    Indikatorrand

    Eine graue Spalte auf der linken Seite des Code-Editors, in der Indikatoren für Haltepunkte, Lesezeichen und Verknüpfungen angezeigt werden. Durch Klicken auf diesen Bereich können Sie einen Haltepunkt für die benachbarte Codezeile setzen.

    Auswahlrahmen

    Eine Spalte zwischen dem Indikatorrand und dem Bearbeitungsfenster, auf die Sie klicken können, um Codezeilen auszuwählen. Änderungen nachverfolgen im Dialogfeld Optionen aktivieren. Allgemein, Text-Editor, Dialogfeld "Optionen".

    Horizontale und vertikale Bildlaufleisten

    Mit diesen können Sie sich von oben nach unten und von links nach rechts durch den Codebereich bewegen und damit die Abschnitte des Code anzeigen lassen, die sich außerhalb des sichtbaren Bereichs befinden.

    Automatisches Zuordnen von Klammern

    Erläutert das direkte Feedback für fehlerhaft gesetzte Klammern oder Codesegmente ohne schließende Klammer.

    Gewusst wie: Verwenden der Verweishervorhebung

    Beschreibt, wie alle Instanzen eines Symbols mit nur einem Klick hervorgehoben werden können. Zudem erfahren Sie, wie Sie zwischen hervorgehobenen Symbolen wechseln können.

    Fenster "Lesezeichen"

    Ermöglicht das Markieren von Zeilen und das direkte Aufrufen der Zeilen im Code.

    Codedefinitionsfenster

    Zeigt die Definition für das im Bearbeitungsfenster ausgewählte Symbol an.

    Codeausschnittauswahl

    Ermöglicht das Einfügen von Codesegmenten, die in Ordnern für Codeausschnitte gespeichert sind.

    Codeausschnitt-Manager

    Ermöglicht das Festlegen von Ordnern, die nach Ausschnitten gescannt werden sollen.

    Bearbeiten von Text, Code und Markup

    Enthält Links zu Themen über das Konfigurieren und Verwenden des Code-Editors.

    Anpassen des Editors

    Stellt Anweisungen zum Festlegen von Text-Editor-Optionen bereit.

    Allgemein, Text-Editor, Dialogfeld "Optionen"

    Ermöglicht Ihnen das Festlegen von Einzügen und Tabulatorgrößen, Drag & Drop-Verhalten, Editor-Emulation und die Angabe, ob Ränder und Bildlaufleisten des Editors ein- oder ausgeblendet werden sollen.

    Allgemein, Alle Sprachen, Text-Editor, Dialogfeld "Optionen"

    Ermöglicht das Festlegen von Optionen, die für alle Entwicklungssprachen gelten.

    Gewusst wie: Verwalten von Codeausschnitten

    Beschreibt das Einfügen direkt einsatzbereiter Codeausschnitte sowie das Verwalten von Ordnern, in denen Ausschnitte gespeichert werden.

    Benutzerfreundliche Befehle und Features des Editors

    Beschreibt Techniken zum Bearbeiten von Text und Code im Editor.

    Suchen und Ersetzen

    Suchen und Ersetzen und verwandte Suchtools verwendet werden.

    Festlegen von Lesezeichen im Code

    Beschreibt Techniken zum Kennzeichnen bestimmter Codezeilen und das Springen zu diesen Codezeilen.

    Codierungshilfsmittel

    Beschreibt Tools zum Hinzufügen und Konfigurieren von Steuerelementen sowie zum Durchsuchen von Objekthierarchien.

    Montag, 9. April 2012 08:43