none
Fehler beim Drucken einer Access2003-Datenbank

    Frage

  • Hallo

    Wie man am Threadtitel erkennen kann habe ich derzeit das Problem das ich Formulare und Berichte aus einer Access2003-Datenbank nicht unter Windows 7 drucken kann. Bei jedem Druckversuch stürzt Access ab und muss neu gestartet werden. Im Windows7-Ereignisprotokoll bekomme ich folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Name der fehlerhaften Anwendung: MSACCESS.EXE, Version: 12.0.4518.1014, Zeitstempel: 0x4542815c
    Name des fehlerhaften Moduls: ole32.dll, Version: 6.1.7601.17514, Zeitstempel: 0x4ce7b96f
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x000c16ed
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0xd68
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01ccda6b41f44544
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.EXE
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\system32\ole32.dll
    Berichtskennung: 39b836c7-466f-11e1-a105-0090f568e624

    Das OLE-Objekt konnte ich bereits ausschließen da dies in allen anderen Office-Anwendungen einwandfrei funktioniert. Zusätzlich habe ich herausgefunden das unter Windows XP und Access2007/2010 das drucken einwandfrei läuft. Erst wenn Windows 7 ins Spiel kommt versagt das drucken.

    Momentan bin ich mit meinem Latein am Ende und wüßte nicht mehr was man machen kann um diese Datenbank zum Laufen zu bekommen. Eine Konvertierung von .mdb zu .accdb hat auch keinen Erfolg verschafft.

    Dienstag, 24. Januar 2012 10:20

Antworten

  • So nach weiterem ausprobieren und wechseln des Druckers hab ich wohl die Lösung gefunden. Das ändern des Druckers im Berichtsentwurf hatte ebenfalls keinen Erfolg gebracht.

    Nun zu der Lösung ...

    Ich habe an sich einfach mal ganz dumm Gedacht und mich dabei gefragt wofür das OLE-Objekt noch benötigt wird. Um Graphiken, wie z.B. ein Logo, in ein Bericht einzufügen wird das Objekt ebenfalls gebraucht. Daher habe ich Testweise das Logo entfernt und siehe da es funktioniert wieder das ich die Formulare / Berichte ausdrucken kann _ohne_ das Access abstürzt. Direkt im Anschluß habe ich das Logo neu verlinkt in der Datenbank und siehe da es arbeitet ebenfalls wieder einwandfrei.

    Damit ist das Problem gelöst :)

    Zum Abschluß ein Danke an alle die mir mit einem Lösungsinput mich mehr oder weniger in die richtige Richtung geführt haben :)

    Dienstag, 24. Januar 2012 12:16

Alle Antworten

  • Hallo Christian
    Kommt mir irgendwie bekannt vor, allerdings unter Windows XP. �?ndere mal den Standard Drucker des Systems, z.B. auf einen generischen Text Drucker und versuche es dann erneut.
    Gruss
    Henry

    Hallo

    Wie man am Threadtitel erkennen kann habe ich derzeit das Problem das ich Formulare und Berichte aus einer Access2003-Datenbank nicht unter Windows 7 drucken kann. Bei jedem Druckversuch stürzt Access ab und muss neu gestartet werden. Im Windows7-Ereignisprotokoll bekomme ich folgende Fehlermeldung angezeigt:

    Name der fehlerhaften Anwendung: MSACCESS.EXE, Version: 12.0.4518.1014, Zeitstempel: 0x4542815c
    Name des fehlerhaften Moduls: ole32.dll, Version: 6.1.7601.17514, Zeitstempel: 0x4ce7b96f
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x000c16ed
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0xd68
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01ccda6b41f44544
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.EXE
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\system32\ole32.dll
    Berichtskennung: 39b836c7-466f-11e1-a105-0090f568e624

    Das OLE-Objekt konnte ich bereits ausschlie�?en da dies in allen anderen Office-Anwendungen einwandfrei funktioniert. Zusätzlich habe ich herausgefunden das unter Windows XP und Access2007/2010 das drucken einwandfrei läuft. Erst wenn Windows 7 ins Spiel kommt versagt das drucken.

    Momentan bin ich mit meinem Latein am Ende und wü�?te nicht mehr was man machen kann um diese Datenbank zum Laufen zu bekommen. Eine Konvertierung von .mdb zu .accdb hat auch keinen Erfolg verschafft.

    Dienstag, 24. Januar 2012 11:11
  • Danke für den Hinweis.

    Ausprobiert und resultiert im selben Ergebniss wie mit dem eigentlichen Standarddrucker. Access stürzt mit der gleichen Fehlermeldung im Ereignisprotokoll ab. Der eigentliche Standarddrucker ist direkt an dem Rechner angebunden und ist vom Modell her ein Kyocera FS1120D. Selbiger Drucker ist an dem Testsystem, wo es keine Probleme gibt, mit Windows XP & Access 2007/2010 angeschlossen.

    Dienstag, 24. Januar 2012 11:17
  • Hallo,

    Christian Hann wrote:

    Wie man am Threadtitel erkennen kann habe ich derzeit das Problem das ich
    Formulare und Berichte aus einer Access2003-Datenbank nicht unter
    Windows 7 drucken kann. Bei jedem Druckversuch stürzt Access ab und muss
    neu gestartet werden.

    Probier mal, einen anderen Drucker fuer den Bericht zu verwenden, d.h.
    falls im Berichtsentwurf der Standard-Drucker angesprochen wird, einen
    anderen Drucker als Standard-Drucker angeben. Falls im Bericht ein
    spezifischer Drucker verwendet wird, im Bericht einen anderen angeben und
    den Bericht speichern.

    Das hat den Effekt, dass Druckerinformationen, die im Berichtsobjekt
    gespeichert werden (und evtl. korrupt sein koennten), geloescht und neu
    erstellt werden.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Dienstag, 24. Januar 2012 11:20
    Moderator
  • Das heisst dann die Deklarierung für den Drucker zu suchen, da ich die Datenbank selbst nicht erstellt habe. Ich melde mich dann wieder wenn ich den Part gefunden und die Änderung getestet habe.

    Und schonmal Danke für die ganze Hilfe :)

    Dienstag, 24. Januar 2012 11:45
  • So nach weiterem ausprobieren und wechseln des Druckers hab ich wohl die Lösung gefunden. Das ändern des Druckers im Berichtsentwurf hatte ebenfalls keinen Erfolg gebracht.

    Nun zu der Lösung ...

    Ich habe an sich einfach mal ganz dumm Gedacht und mich dabei gefragt wofür das OLE-Objekt noch benötigt wird. Um Graphiken, wie z.B. ein Logo, in ein Bericht einzufügen wird das Objekt ebenfalls gebraucht. Daher habe ich Testweise das Logo entfernt und siehe da es funktioniert wieder das ich die Formulare / Berichte ausdrucken kann _ohne_ das Access abstürzt. Direkt im Anschluß habe ich das Logo neu verlinkt in der Datenbank und siehe da es arbeitet ebenfalls wieder einwandfrei.

    Damit ist das Problem gelöst :)

    Zum Abschluß ein Danke an alle die mir mit einem Lösungsinput mich mehr oder weniger in die richtige Richtung geführt haben :)

    Dienstag, 24. Januar 2012 12:16