none
Aus der MSDN Hotline: Datasets vs. Entity Data Model und gebundene Controls in WPF RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,
    heute wurde uns bei der MSDN Hotline unter anderem folgende Frage gestellt:

    Ich bin noch neu in Sachen Datenbanken. Ich möchte in Visual Studio die Daten "zusammenklicken".

      Ich habe folgende Fragen:
    1. Wo ist der Unterschied zwischen "Dataset" und "Entity Data Model"?
    2. Welche Möglichkeiten gibt es, die Daten in WPF anzuzeigen? Welche Controls gibt es?

     

    Unsere Antwort bzw. unser Lösungsvorschlag darauf war:

    Datenbank-Daten werden nicht durch "zusammenklicken" angelegt und verwaltet, sondern werden entworfen und dann über eine Management-Oberfläche angelegt. Im Visual Studio kann mit dem Server Explorer das Layout mittels DDL-Query oder mit den Definition-Tools erstellt werden.

    1. Das "Dataset" ist eine Art Cache, welches die selbe Struktur hat, wie die unterliegende Datenbank. Es ist nach dem Relationalen Modell aufgebaut und bietet Tabellen, Zeilen, Spalten... Ich erkläre das unter anderem hier im Webcast .
      Das "Entity Data Model" ist ein Mapper. Er enthält eine Sammlung von Datenobjekten aus dem EMF, welche die Datenbank "simulieren". Sie sind von der Struktur her nicht wie Datenbanken aufgebaut, sondern eher wie ein "normales" Objektmodell. Der Zugriff darauf erfolgt entweder über Linq oder "von Hand". Markus Widl gibt eine Einführung

    2. Fast jedes Control in WPF kann Daten anzeigen. Welches Control geeignet ist, entscheidet sich anhand der Daten und des Anwendungsfalls. Allgemeine Datensätze lassen sich etwa mit einem GridView anzeigen . Aber einen Artikel mit verschienden Controls und Binding gibt es hier im MSDN Magazin . Die Controls Library hat zu jedem Control genau das was man braucht: Sinn, Fähigkeiten und Anwendungsfälle, aufgelistet in der Liste "Controls nach Kategorie ". Und weil gefragt wurde: Bernd Marquardts Serie über Steuerelemente und Databinding (Folge 1 ) bietet den Rundumschlag zum Thema. Danach sollte jeder verstanden haben, wie man Controls am besten mit Daten befüttert.

    Wir hoffen, vielen Besuchern der MSDN Foren durch das Posten dieses Problems und einer möglichen Lösung weiterhelfen zu können.

    Viele Grüße,
    Jonathan Best
    MSDN Hotline für MSDN Online Deutschland

    Disclaimer:
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier auf Rückfragen gar nicht oder nur sehr zeitverzögert antworten können.
    Bitte nutzen Sie für Rückfragen oder neue Fragen den telefonischen Weg über die MSDN Hotline: http://www.msdn-online.de/Hotline
    MSDN Hotline: Schnelle & kompetente Hilfe für Entwickler: kostenfrei!

    Es gelten für die MSDN Hotline und dieses Posting diese Nutzungsbedingungen , Hinweise zu Markenzeichen Informationen zur Datensicherheit sowie die gesonderten Nutzungsbedingungen für die MSDN Hotline .

    Dienstag, 14. September 2010 16:40