none
Datareader<>Datatable RRS feed

  • Frage

  • Hallo, ich wollte mal fragen wenn man ein Wbeprojekt nimmt und dort nur einfach Daten ausließt (z.B. Benutzerinformationen , Ortsdaten) was ist da eigentlich besser zu nehmen? Einen Datareader oder eine Datatable?
    Ich habe in normalen Winforms Anwendungen mit Datareader immer Probleme gehabt, das nur ein Datareader gleichzeigtig geöffnet sein darf. Wenn ich den jetzt in Webprojekten benutze, ist diese Gefahr ja noch größer,oder?
    Donnerstag, 3. Februar 2011 09:44

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,
    Ich habe in normalen Winforms Anwendungen mit Datareader immer Probleme gehabt, das nur ein Datareader gleichzeigtig geöffnet sein darf. Wenn ich den jetzt in Webprojekten benutze, ist diese Gefahr ja noch größer,oder?

    ich persönlich nehme immer DataTable (wenn es nicht was ganz anderes wird).

    DataReader kann es einen pro Connection geben. Da Du aber keine statische Connection haben wirst (nein, kein Module, static, Shared, ..., glaubs mir^^), kannst Du dann schon damit arbeiten. Dennoch würde ich DataAdapter, DataTable empfehlen.

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community
    Donnerstag, 3. Februar 2011 09:52
    Moderator
  • Hallo Michael,

    ich hattte schon des öfteren in Büchern und Artikeln gelesen,
    dass man aus Performancegründen den DataReader bevorzugen sollte.
    Der nachfolgende Link hat dies mal untersucht.
    http://aspalliance.com/articleViewer.aspx?aId=626&pId=-1

    Persönlich greife ich auch lieber zum DataAdapter.

    Gruß
    Pawel
    Donnerstag, 3. Februar 2011 10:47