none
Access-DB versehentlich aus Quellcodeverwaltung entfernt

    Frage

  • Hallo,

    ich habe eine Access 2010 Datenbank (ACCDB) unter Quellcodeverwaltung gestellt (TFS 2010). Versehentlich habe bei "komprimieren und reparieren" die neue Datenbank aus der Verwaltung entfernt. Jetzt bekomme ich meine Datenbank nicht wieder mit der Quellcodeverwaltung verbunden. Ich habe auch schon versucht, die letzte Version der DB aus der Quellcodeverwaltung wiederherzustellen. Dabei tritt aber ein Fehler auf und Access schmiert ab.

    Wie kann ich meine (inzwischen auch weiterentwickelte) Datenbank wieder zu meinem Quellcodeverwaltungsprojekt hinzufügen?

    Danke und Gruß

    CNX

    Donnerstag, 5. September 2013 13:26

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo!

    Der normale Weg sollte sein, die Datenbank komplett neu aus der Quellcodeverwaltung abzurufen. Du schreibst, dabei tritt ein Fehler auf. Welcher ist das? Wie lautet die Fehlermeldung?

    Hast Du schon einmal folgendes gemacht:

    - Datenbank (die ehemals unter Quellcodeverwaltung stand) löschen

    - Ordner mit der Endung "scc" löschen. Hier speichert alle Objekte für die Quellcodeverwaltung zischen.

    - Jetzt die Datenbank komplett neu abrufen.

    HTH


    Thomas@Team-Moeller.de
    Blog: Blog.Team-Moeller.de
    Homepage: www.Team-Moeller.de


    Samstag, 7. September 2013 09:58
  • Hallo,

    genau den von dir aufgezeigten Weg hatte ich auch probiert - ohne Erfolg. Jetzt das Ganze noch einmal gemacht. Dabei bekomme ich die Fehlermeldung:

    "Das Feld ist zu klein für die Datenmenge, die Sie hinzufügen wollen. Versuchen Sie weniger Daten einzufügen."

    "Beim Importieren von [einer View] in Microsoft Access ist ein Fehler aufgetreten. Weitere Fehlerinformationen finden Sie in der Datei [...]."

    Im in der Fehler datei steht dazu: "In Zeile 8 wurde ein Fehler entdeckt. Ressourcenfehler."

    Aber immerhin habe ich jetzt wieder eine Access-DB bekommen, welche ich mühsam mit den aktuellen Abfragen und Formularen versehen haben. Allerdings bekomme ich die eine fehlerhafte Abffrage nicht wiederhergestellt bzw. gelöscht/überschrieben. Ich kann kein (neues) Objekt mit diesem Namen anlegen. Bekomme ich die alte, fehlerhafte Abfrage aus dem Projekt entfernt (z.B. in Visual Studio)?

    CNX

    Dienstag, 10. September 2013 10:34
  • Hallo!

    Aber immerhin habe ich jetzt wieder eine Access-DB bekommen, welche ich mühsam mit den aktuellen Abfragen und Formularen versehen haben. Allerdings bekomme ich die eine fehlerhafte Abffrage nicht wiederhergestellt bzw. gelöscht/überschrieben. Ich kann kein (neues) Objekt mit diesem Namen anlegen. Bekomme ich die alte, fehlerhafte Abfrage aus dem Projekt entfernt (z.B. in Visual Studio)?

    Das ist doch schon mal ein erster Schritt in die richtige Richtung. ;-)

    Die Beschreibung klingt so, als ob die Datenbank selbst korrupt ist. Nimm mal eine leere Datenbank und importiere dort alle Objekte. Versuche dann dort eine View mit dem besagten Namen anzulegen. Geht das?

    HTH


    Thomas@Team-Moeller.de
    Blog: Blog.Team-Moeller.de
    Homepage: www.Team-Moeller.de


    Dienstag, 10. September 2013 17:32
  • Sorry, da hab ich mich etwas falsch ausgedrückt. Anlegen kann ich ein Objekt mit diesem Namen. Ich bekomme aber eine Meldung, dass in der Quellcodeverwaltung bereits ein Objekt mit diesem Namen existiert und es beim nächsten Abrufen überschrieben werden würde. Das neu angelegte Objekt lässt sich nicht zur Quellcodeverwaltung hinzufügen (weil ja schon eines da ist), was ich aber gerne hätte. Daher die Frage, wie ich das fehlerhafte Objekt (View) aus der Quellcodeverwaltung rausbekomme? Wiederherstellen der DB und dann löschen geht halt nicht, weil es ja fehlerhaft ist und nicht wiederhergestellt werden kann.

    Eine leere Datenbank anlegen und die Objekte kopieren kann ich. Aber wie bekomme ich die neue Datenbank dann unter die Quellcodeverwaltung anstelle der alten?

    Mittwoch, 11. September 2013 08:01
  • Hallo!

    Eine leere Datenbank anlegen und die Objekte kopieren kann ich. Aber wie bekomme ich die neue Datenbank dann unter die Quellcodeverwaltung anstelle der alten?

    nun, Du könntest das Projekt in der Quellcodeverwaltung löschen und die neu erstellte Datenbank erneut unter Quellcodeverwaltung stellen. Du hättest dann diese Datenbank wieder in der Quellcodeverwaltung. Allerdings fängst Du sozusagen bei Null wieder an. Du verlierst die komplette Historie der Objekte.

    HTH


    Thomas@Team-Moeller.de

    Blog: Blog.Team-Moeller.de

    Homepage: www.Team-Moeller.de


    Freitag, 13. September 2013 18:42
  • Hallo Thomas,

    Danke für deine Hilfe.

    Allerdings fängst Du sozusagen bei Null wieder an. Du verlierst die komplette Historie der Objekte.

    Genau das wollte ich ja vermeiden. Ich hatte ja eine funktionierende Datenbank mit Änderungen gegenüber der letzten Version in der Quellcodeverwaltung. Nur leider war diese aktuelle Datenbank nicht mehr unter Verwaltung. Meine Frage war, wie ich die Datenbank wieder in das bestehende Projekt integriere ohne die Historie zu verlieren. Denn genau das ist doch einer der Gründe, warum ich eine Datenbank unter Quellcodeverwaltung stelle.

    CNX

    Dienstag, 17. September 2013 07:30
  • Hallo,

    Meine Frage war, wie ich die Datenbank wieder in das bestehende Projekt integriere ohne die Historie zu verlieren.

    so wie ich das sehe, wirst das nicht möglich sein.

    Ausgangslage: Deine Datenbank stand unter Quellcodeverwaltung. Dann wurde die Datenbank korrupt (ohne das Du es bemerkt hast). Dadurch, dass Du diese korrupte Version eingecheckt hast, sind auch die System-Tabellen eingecheckt worden. In diesen ist nun gespeichert, dass es bereits ein Objekt mit dem besagten Namen gibt. Dieses kann Du aber leider nicht wiederherstellen, da es defekt ist. Genau an dieser Stelle beißt sich die Katze in den Schwanz.

    Ich hoffe, ich konnte Dir das Problem erklären.

    CU


    Thomas@Team-Moeller.de<br/> Blog: Blog.Team-Moeller.de<br/> Homepage: www.Team-Moeller.de

    Dienstag, 17. September 2013 17:38
  • Nur leider war diese aktuelle Datenbank nicht mehr unter Verwaltung. Meine Frage war, wie ich die Datenbank wieder in das bestehende Projekt integriere ohne die Historie zu verlieren.

    Hallo!

    Wenn es nur um das Herstellen der SCC-Eigenschaften in der Datenbank geht, könnte eventuell SccReconnect (Access-Add-In)  helfen.

    mfg
    Josef


    Code-Bibliothek für Access-Entwickler
    AccUnit - Testen von Access-Anwendungen
    Virtueller Access-Stammtisch


    • Bearbeitet Josef Pötzl Dienstag, 17. September 2013 18:12
    • Als Antwort markiert CNX Freitag, 20. September 2013 13:52
    Dienstag, 17. September 2013 18:11
  • Wenn es nur um das Herstellen der SCC-Eigenschaften in der Datenbank geht, könnte eventuell SccReconnect (Access-Add-In)  helfen.

    Hallo Josef!

    Perfekt! Genau danach habe ich gesucht.

    Danke auch an Thomas für deine Bemühungenn mir zu helfen.

    Gruß
    CNX

    Freitag, 20. September 2013 13:52