none
Verwendung von Windows/MS-DOS zum online testen. RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Vor einigen Minuten hat mich eine Support-Mitarbeiterin an das MSDN-Forum verwiesen.

    Ich hoffe, dass meine Frage hier im positiven Sinne beantwortet werden kann ;-)

    Wir würden gerne alte Windows Versionsn (MS-DOS -> Windows 1.0 bis hin zu Windows 98) auf unserer Webseite zum live testen bereitstellen.

    Dafür haben wir eine Historische Kategorie vorgesehen.

    Auch würden wir sehr gerne neuere bzw. aktuelle Versionen mit einbeziehen.

    Auf unserer Webseite (distrotest.net) werden aktuell mehr als 700 Linux-Versionen zum testen angeboten.

    Daher würden wir unser Sortiment gerne um die Windows/MS-DOS Varianten erweitern.

    Leider finde ich jedoch keinen passenden Ansprechpartner für unser Anliegen.

    Wir wüssten gerne, ob dies erlaubt ist und wie die Lizenzierung gehandhabt werden soll.

    Auf den Servern werden unter Umständen mehrere Systeme gleichzeitig von einer Version gestartet.

    Was nicht machbar wäre, wenn wir mit einer Lizenz nur ein System starten dürften.

    Die Nutzer bekommen nur Zugriff auf das System durch eine VNC-Verbindung.

    Das System selbst ist komplett abgeschottet, auch kein Internetzugriff ist möglich.

    Für eine Antwort bin ich sehr dankbar !

    Samstag, 13. Juli 2019 11:20

Alle Antworten

  • Hi,

    auch wenn es leider oft vorkommt: Der Support hat dich leider an die völlig falsche Stelle verwiesen. Hier im Forum kann dir niemand sagen, ob das erlaubt ist und falls ja, unter welchen Umständen, ...

    Ich würde mal hier starten:

      https://www.microsoft.com/de-de/licensing/learn-more/geschaeftskundenbetreuung.aspx

    wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass man dir dort bei deinem Anliegen helfen kann.

    Alternativ mal hier probieren:

      https://support.microsoft.com/en-ae/help/4471406/how-to-contact-the-microsoft-volume-licensing-service-center

    und ein Formular ausfüllen. Evtl. kann dich dann dort jemand an die richtige Stelle weiterleiten (falls es die überhaupt geben sollte).


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Samstag, 13. Juli 2019 12:26
    Moderator
  • Hi !

    Danke für die schnelle Antwort :)

    Also bei dem "Volume Lizenz Service Center" habe ich vor einigen Monaten bereits eine Anfrage gestellt.

    Jedoch kam nie eine Antwort zurück...

    Die "Geschäfts-"Kundenbetreuung via Telefon habe ich auch vor einiger Zeit versucht, da wurde ich nach etwas längerer Diskussion (aufgrund dessen, dass ich keine Firma habe) nur vertröstet, dass man dann nicht helfen könnte (oder eher wollte).

    Es scheint mir also so, als ob ich mich da im Kreis drehe...

    Samstag, 13. Juli 2019 12:54
  • Hi,

    nicht zu empfehlen ist die Variante, es einfach zu machen, MSFT die Daten dazu zu schicken (oder so erfolgreich zu werden, dass sie von alleine draufkommen) und dann zu fragen, wie man sich da näherkommen könnte :)

    Ich würde evtl. mal schauen, ob Du einen Windows MVP findest. Evtl. kann der einen Kontakt zu den richtigen Leuten bei Microsoft herstellen. Was anderes fällt mir da ehrlich gesagt auch nicht ein.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET (2001-2018)
    https://www.asp-solutions.de/ - IT Beratung, Softwareentwicklung, Remotesupport

    Samstag, 13. Juli 2019 18:03
    Moderator
  • Nabend,

    Ja klar, es einfach zu machen würde ich auf keinen Fall.

    Da unsere Seite mittlerweile auf diversen großen Newsforen sogar mit Videobeiträgen veröffentlicht worden ist.

    Ich habe gerade einen MVP der auch Deutschsprachig ist :) angeschrieben.

    Vielleicht habe ich ja Glück.

    Sollte es diesmal jedoch nicht klappten, lasse ich das ganze auf sich beruhen.

    Es wäre halt nur schön gewesen wenn es klappen würde.

    Samstag, 13. Juli 2019 20:12
  • Ich persönlich würde mir Lizenzen besorgen und es einfach mal machen. Windows ME, XP Vista, 7 und 8 findest man sicherlich genügen in den Elektroschrott Container der Stadtreinigung. Oder bei großen Firmen die Lizenzen oft Kistenweiße irgendwo rumliegen haben.

    Dein vorhaben ist ja nicht viel anders als ein Internet Cafe. Nur halt ohne realen PC und Internet.

     

    Gruß Thomas
    13 Millionen Schweine landen jährlich im Müll
    Dev Apps von mir: UWP Segoe MDL2 Assets, UI Strings

    Samstag, 13. Juli 2019 21:18
  • Prinzipiell ja, jedoch mit dem Unterschied, dass eben eine Version mehrmals ausgeführt werden kann.

    Somit hätte ich dann eine Lizenz jedoch mehrere laufende Systeme.

    Ich will mich daher absichern.

    Wenn ich nur erlauben würde, dass jedes System einmal startet, wäre das ganze kein Problem.

    Jedoch haben wir so viele Besucher und Systeme, dass ich weiß, dass es dann fast nie startbar wäre, weil immer jemand es nutzt...

    Sonntag, 14. Juli 2019 07:03
  • Solange man für jede laufende Instanz eine Lizenz hat, wird es keine Probleme geben.

    Wenn Du nur eine Lizenz haben willst und x Instanzen, kommst Du an den Open Licens oder Open Value nicht vorbei. Mit 1000€ im Jahr solltest Du rechnen.

    Ein Action Pack könnte auch interessant für dich sein. 

    Frage doch noch zusätzlich bei den MS Vertriebspartnern an ob dich jemand mit Open Value Lizenzen Sponsern würde. Im gegenzug nimmst Du den Sponsor auf deine gut besucht Website auf. Die Besucher deiner Seite entsprechen der Zielgruppen eines IT Systemhauses. Vielleicht bekommst Du noch Lizenzen für andere kostenpflichtige Systeme


    Gruß Thomas
    13 Millionen Schweine landen jährlich im Müll
    Dev Apps von mir: UWP Segoe MDL2 Assets, UI Strings


    Sonntag, 14. Juli 2019 14:37
  • So...

    Ich habe jetzt auch einige Leute von den MVP angeschrieben, bisher hat sich noch niemand gemeldet bzw. konnte oder möchte nicht helfen.

    Ja klar wäre es mit diesen Lizenzen möglich, jedoch ist unser Projekt komplett kostenlos.

    Die ganzen Server, USVs und vor allem der Stromverbrauch tragen wir komplett.

    Durch die Werbung kommt leider nur ein Bruchteil dessen rein was für den Betrieb nötig wäre.

    Ich / wir werden jetzt auch nicht weiter Leute anschreiben, irgendwann ist es mal genug.

    Es wäre eine schöne Sache gewesen, aber wenn es nicht sein soll, die meisten unserer User sind sowieso auf die Linux/Unix Systeme aus und testen dort irgendwelche Sachen...

    Ich Danke euch trotzdem für eure Hilfe und hoffe, dass eventuell sich ja doch noch jemand meldet :-)

    Noch einen schönen Tag

    Grüße Andy

    Montag, 15. Juli 2019 16:58