none
sporadisches Problem mit Postbacks in Sharepoint 2007 - spFormOnSubmitCalled RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo Community und liebes Support Team,

    wir haben sporadisch(sehr selten) ein Problem mit ajaxifizierten Controls in einer Sharepoint 2007 MOSS Umgebung.

    Wir haben dazu auch einen Workaround gefunden, sind uns aber nicht über die vollständigen Konsequenzen bewusst, daher die Frage, ob unsere Lösung ein gangbarer Weg ist oder ob es uns nicht bekannte Seiteneffekte gibt, die diese Lösung untauglich machen.

    Ich versuche das Problem einmal zu beschreiben:

    Wir verwenden in unserer Lösung das telerik Framework und nutzen UpdatePanels (auch asynchrones Nachladen von Controls), um die Benutzerexperience zu steigern. Unsere Lösung wurde nun auf Servern mit Languagepacks, in diesem Fall niederländisch und arabisch, installiert. Dort hatten wir sporadisch den Effekt, das unsere Controls nach einem Postback tot waren. Es wurde kein Event mehr gefeuert. Unsere Recherche ergab, das Sharepoint sich mit Hilfe einer globalen Javascript Variable spFormOnSubmitCalled merkt, ob ein Postback stattgefunden hat, um doppelte Postbacks abzufangen. Die Variable wird also nach erfolgtem Postback auf true gesetzt, nach Beendung des Requests dann wieder auf false, sodass erneut ein PostbackEvent gefeuert werden darf. In unserem Fall ist das sporadisch nicht der Fall gewesen, genaugenommen nicht auf unseren englischen Entwicklungsmaschinen (hier ist es nicht reproduzierbar), sondern nur auf Servern mit installiertem Languagepack (wie Oben bereits erwähnt). Hier scheinen sich die Systeme unterschiedlich zu verhalten.

    Das gleiche Problem hatten wir nun auch mit einer ExportToExcel Funktion des telerik RadGrids. Hier fanden wir folgende Lösung:

    http://www.telerik.com/community/forums/aspnet-ajax/grid/export-to-excel-in-sharepoint-application-page.aspx

    Wir setzen also die globale Variable spFormOnSubmitCalled programmatisch wieder auf false zurück. Das scheint soweit auch zu funktionieren.

    Welche Konsequenzen das nun aber für die weitere Nutzung der Seite hat, wissen wir im Prinzip nicht. Daher dieser Thread.

    Ist das ein gangbarer Weg oder sollten wir die Finger von der Variable lassen. Welche Seiteneffekte könnte es geben? Ist das ein Bug bei Nutzung von LanguagePacks?

    Ich bräuchte hier weitere verlässliche Informationen zu dem Thema. Konnte damit schon jemand Erfahrungen sammeln.

    Vielen Dank!

    Mittwoch, 10. November 2010 14:33