none
Sonderzeichen in Serienbrief mit Access Tabelle als Datenquelle

    Frage

  • Ich erstelle einen Serienbrief mit OLE Verbindung nach Access-Tabelle. Die Datenbank ist mit Kennwort geschützt!

    Die Daten enthalten Namen mit verschiedenen Sonderzeichen (Basis Zeichensatz string.latin UTF-8) - Dieser wurde im November 2013 für Verwaltungen z.B. Melderegister etc. eingeführt, damit auch ausländische Namen richtig geschrieben werden können.

    Folgendes passiert:

    - in der Datenbank werden die aus einer .csv Datei importierten Daten richtig angezeigt - in Tabellen und Formularen.

    - im Serienbrief werden bei einigen Namen an Stelle des Sonderzeichens Fragezeichen dargestellt, was bedeutet, dass das Zeichen nicht übersetzt wird.

    - Wenn ich die Daten manuell über Drag and Drop in das Word Dokument einfüge (zum testen) gibt es kein Problem, d.h. Zeichensatz ist vorhanden.

    - und nun das kuriose - wenn ich das Datenbank-Passwort entferne, funktioniert es - alle Sonderzeichen werden korrekt im Serienbrief dargestellt!

    Habe schon mit Programmierern und Word-Spezialisten telefoniert, auch mit Microsoft Kundenservice.

    Kann es sich hier um ein grundsätzliches Problem von Access handeln???

    Zur Info: Ich habe diese Frage auch schon im allgemeinen Access Forum eingestellt und wurde auf Euch verwiesen. (bitte bei evtl. Antworten beachten: bin kein Profi)

    Version: Office 2003 Pro mit Windows 7

    Ich bin gerade dabei, das ganze auch noch mit Office 2010 zu testen.

    Dienstag, 19. März 2013 06:17