none
Speichern RRS feed

  • Frage

  • Hallole!

    Bin ein absoluter anfänger in Visual Basic 2008 Express habe aber in Exel VBA schon etwas erfahrung sammeln können.

    Jetzt unter Visual Basic 2008 bin ich wieder am ende von meinem Latein, Ich hoffe das mir jemand wieder einmal helfen kann.

    Habe ein neues Project angefangen das bis jetzt aus einer Form und einem Menustrip und vielen ToolStripMenuitems besteht. Wenn nun auf ein ToolStripMenuitem geklickt wird, wird in einem anderen ToolStripMenuItem die ForColor Eigenschaft geändert. Mit den erfahrungen von Exel VBA und des Eigenschaftfensters ging das alles ja auch ganz gut.

    Jetz aber zum eigendlichen Problem.

    Wenn ich die Form Schließe sollen die geänderten Eigenschafte gespeichert werden.

    Habe auch sonst keine ahnung wie man bei Visual basic 2008 irgentetwas Speichert ( zb. inhalt von TextBoxen ).

    Bei Exel VBA war das kein Problem.

    Ich hoffe das mir jemand helfen kann und bedanke mich schon mal im voraus

     

     

     

    Montag, 15. Dezember 2008 12:46

Antworten

  • Klicke im Projektmappenexplorer auf den Eintrag 'My Project'. Wechsle im dann erscheinenden Konfigurationsfenster zur Registrierkarte 'Einstellungen'. Dort kannst du nun Variablen erstellen, auf welche du aus dem Code heraus zugreifen kannst. Sie werden konsistent gespeichert. Die Option 'Bereich' legt fest, ob die Einstellung global, d.h. für alle Benutzer (Application) oder für jeden Nutzer einzeln (User) angewendet wird.

    Wenn du nun den Wert einer Farbe speichern willst, erstelle eine Variable vom Typ System.Drawing.Color.

     

    Aus dem Code heraus kannst du nun wiefolg auf die soeben erstellte Variable zugreifen und ihr einen Wert zuweisen bzw. auslesen:

    My.Settings.Variablenname

    Dienstag, 30. Dezember 2008 11:20
  • Hallo Ferdi

    Danke für deine Hilfe hat mir sehr geholfen

     

    Mittwoch, 31. Dezember 2008 15:33

Alle Antworten

  • Klicke im Projektmappenexplorer auf den Eintrag 'My Project'. Wechsle im dann erscheinenden Konfigurationsfenster zur Registrierkarte 'Einstellungen'. Dort kannst du nun Variablen erstellen, auf welche du aus dem Code heraus zugreifen kannst. Sie werden konsistent gespeichert. Die Option 'Bereich' legt fest, ob die Einstellung global, d.h. für alle Benutzer (Application) oder für jeden Nutzer einzeln (User) angewendet wird.

    Wenn du nun den Wert einer Farbe speichern willst, erstelle eine Variable vom Typ System.Drawing.Color.

     

    Aus dem Code heraus kannst du nun wiefolg auf die soeben erstellte Variable zugreifen und ihr einen Wert zuweisen bzw. auslesen:

    My.Settings.Variablenname

    Dienstag, 30. Dezember 2008 11:20
  • Hallo Ferdi

    Danke für deine Hilfe hat mir sehr geholfen

     

    Mittwoch, 31. Dezember 2008 15:33