none
Programm 1 soll Programm 2 starten und die Daten aus den Variablen übernehmen. Visual Basic RRS feed

  • Frage

  • Hallo.

    Da ich keine großen Programme in VB erstellen kann, müsste ich meine Berechnungen auf mehrere Programme aufteilen.

    Hierzu müsste Programm 1, Programm 2 starten und Programm 2 die Daten aus den Variablen von Programm 1 übernehmen.

    Ist das möglich?

    Und wenn ja, wie?

    Gruß Klaus

    Sonntag, 12. März 2017 09:30

Antworten

  • Hallo Klaus,

    der Fehlercode c00000fd deutet eigentlich auf einen Stack Overflow hin. Der wiederum kommt sehr häufig bei einer Endlosrekursion, also wenn eine Methode sich selbst aufruft und das dann unendlich (bzw. häufiger als die Aufrufe eben auf den Stack passen).

    Da Du das Problem ja vor ca. 2 Jahren schon mal hattest, frage ich mich, ob Du die Tipps, die dir im damaligen Thread gegeben wurde, berücksichtigt hast?

    Vor allen Dingen solltest Du definitiv keine 100.000 Zeilen und mehr in eine einzige Codedatei packen. Das kann dann auch zu einem Problem führen, dass Du grade hast. Aber das hat mit dem Projekt an sich nichts zu tun, Du solltest nur den Code an sich in einzelne Klassen/Codedateien aufteilen, die können aber schon im selben Projekt sein.

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Sonntag, 12. März 2017 14:00
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Klaus,

    ich verstehe nicht wirklich, warum Du kein "großes Programm" in VB erstellen kannst. An was scheitert es denn?

    Du kannst deine Berechnungen auch einfach auf mehrere Projekte verteilen, die dann aber als Library (DLL) erstellen und als Verweis in dein Hauptprojekt einbinden. Dann musst Du keine externe Anwendung starten, sondern erstellst einfach eine Instanz der benötigten Klasse aus dem anderen Projekt, rufst die Berechgnungsmethode auf und erhältst die Antwort ohne irgendwelche Umwege.

    Ob das, was Du willst, so geht, hängt von der Art deines zweiten Programms ab. Ist das eine Konsolenanwendung? Oder WinForms? WPF? ASP.NET? ...?


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Sonntag, 12. März 2017 11:43
    Moderator
  • Hallo Stefan,

    bei größeren Pragrammen habe ich dieses Problem:

    Problemereignisname:    APPCRASH
      Anwendungsname:    vbexpress.exe
      Anwendungsversion:    10.0.40219.1
      Anwendungszeitstempel:    4d5f2a6c
      Fehlermodulname:    msvbide.dll
      Fehlermodulversion:    10.0.40219.1
      Fehlermodulzeitstempel:    4d5f315c
      Ausnahmecode:    c00000fd
      Ausnahmeoffset:    0013b260
      Betriebsystemversion:    6.1.7601.2.1.0.256.1
      Gebietsschema-ID:    1031

    Die Programme sind alle WinForms.

    Gruß Klaus

    Sonntag, 12. März 2017 12:18
  • Hallo Klaus,

    der Fehlercode c00000fd deutet eigentlich auf einen Stack Overflow hin. Der wiederum kommt sehr häufig bei einer Endlosrekursion, also wenn eine Methode sich selbst aufruft und das dann unendlich (bzw. häufiger als die Aufrufe eben auf den Stack passen).

    Da Du das Problem ja vor ca. 2 Jahren schon mal hattest, frage ich mich, ob Du die Tipps, die dir im damaligen Thread gegeben wurde, berücksichtigt hast?

    Vor allen Dingen solltest Du definitiv keine 100.000 Zeilen und mehr in eine einzige Codedatei packen. Das kann dann auch zu einem Problem führen, dass Du grade hast. Aber das hat mit dem Projekt an sich nichts zu tun, Du solltest nur den Code an sich in einzelne Klassen/Codedateien aufteilen, die können aber schon im selben Projekt sein.

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Sonntag, 12. März 2017 14:00
    Moderator