none
erkennen, ob ein Kombifeld heruntergefallen ist / Dropdown bei Alt+Pfeilrunter

    Frage

  • Ich habe ein Endlosformular, in dem ich mit Pfeilrunter/rauf in den Datensätzen hoch und runterlaufen kann

    (Form_KeyDown > DoCmd.GoToRecord , , acNext).

    Das führt natürlich dazu, dass ich in einem ausgeklappten Kombifeld nicht mehr mit den Pfeiltasten nach unten gehen kann und meine obige Funktion davon abhängig machen muss, in welchem Feld ich gerade bin.

    Geht das auch anders, indem ich erkenne, ob das Dropdown erfolgt ist und danach reagieren kann ?

    Zweite Frage, eigentlich die erste:

    wie kriege ich das hin, dass das Kombifeld bei Tastencode ALT+Pfeilrunter geöffnet wird (das ist ja wohl die übliche Tastenkombi). Wenn ich das Formular reagieren lasse mit

        If Shift = 4 And KeyCode = 40 Then Me.Bereich.Dropdown End If

    dann klappt das Kombifeld ganz kurz runter und sofort wieder zu.


    Freitag, 7. März 2014 11:13

Alle Antworten

  • Hallo,

    1. Frage

    Determining Combobox's Dropped state
    http://access.mvps.org/access/api/api0052.htm

    2. Frage

    a) Das macht man mit F4. ;-)

    b) Verstehe ich nicht ganz, warum du das überhaupt brauchst.

    Wenn du die Tasten bei KeyDown prüfst, kannst du doch entscheiden, ob du die Pfeiltasten generell abfängst oder nicht.  Wenn nein, öffnet sich das Kombi mit der Tastenkombination ohne Nachhilfe. Wenn das bei dir nicht klappt, dann verrate den kompletten relevanten Code.


    cu
    Karl
    ***
    Catalog for the professional Access application
    http://www.donkarl.com/en/catalog


    Freitag, 7. März 2014 14:05