none
Einstellungen im Design - ACCESS 2010

    Frage

  • Hallo an alle,

    a) ich bin mit dem Design "Larissa", welches beim Erstellen von Formularen und Berichten als Standard aktiv ist,nicht zufrieden.
    Wie kann ich dauerhaft einstellen, dass LARISSA meine Formatierungen beibehält. Falls dies nicht geht, wie kann ich ein eigenes Wunschdesign erstellen, welches Standard für alle neuen Berichte/Formulare ist?

    b) Wenn dies geschafft ist, möchte ich auch neue Seitenränder einstellen, die als Standard für zukünftige Berichte definiert werden.

    Danke sagt
    Steffen

    Montag, 20. September 2010 12:56

Antworten

  • Steffen63 wrote:

    Peter wrote:


    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    Welche Windows-Version? Fuer Win7 gilt, dass der Pfad in der dt. Version
    identisch ist. Du musst nur <UserID> durch deine UserID ersetzen. Bis
    ...\Templates sollte der Ordner bereits existieren. Access wird beim
    Speichern des ersten eigenen Templates angelegt.

    Bei den Eigenschaften des Druckers kann man die Papiergröße und
    Ausrichtung einstellen, aber leider nicht die Seitenränder.

    Datei - Optionen - Clienteinstellungen - Drucken (Gunter hat mich darauf aufmerksam gemacht, hatte ich auch erst
    uebersehen.)

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Freitag, 24. September 2010 08:53
    Moderator
  • Hallo,

    Steffen63 wrote:

    Peter wrote:


    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    Welche Windows-Version? Fuer Win7 gilt, dass der Pfad in der dt. Version
    identisch ist. Du musst nur <UserID> durch deine UserID ersetzen. Bis
    ...\Templates sollte der Ordner bereits existieren. Access wird beim
    Speichern des ersten eigenen Templates angelegt.

    Okay, unter WIN XP komme ich auf anderen Wegen zu besagtem Ordner. Aber:
    dort werden meine gespeicherte Vorlagen gespeichert, die ich beim
    Erstellen einer neuen DB aufrufen kann. Da ich gerade dabei bin  e i n
    servergespeichertes Profil für 1000 Schüler zu erstellen, wäre es
    schöner, dass ich die Orginalvorlage von ACCESS manipulieren könnte.

    Die Originalvorlagen liegen unter C:\Program Files\Microsoft
    Office\Templates\1033\*.accdt (dt. vermutlich
    ...\Programme\...\Vorlagen\...), aber um diese zu aendern kenne ich nur den
    Umweg ueber Benutzervorlagen. D. h.
    1. Template oeffnen.
    2. Du wirst aufgefordert, eine accdb basierend auf dem Template zu
    speichern.
    3. Anpassungen an der accdb vornehmen.
    4. Save & Publish, als Template.
    5. Gespeichertes Template in den o.e. Standardordner verschieben.
    Das bringt dir aber nicht viel, wenn es fuer 1000 User zentral abgelegt
    werden soll. Da wuerde ich lieber das angepasste Template ins Netz stellen
    und die Schueler mit einer Anleitung darauf loslassen.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Montag, 27. September 2010 13:24
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo,

    Steffen63 wrote:

    a) ich bin mit dem Design "Larissa", welches beim Erstellen von
    Formularen und Berichten als Standard aktiv ist,nicht zufrieden. Wie
    kann ich dauerhaft einstellen, dass LARISSA meine Formatierungen
    beibehält. Falls dies nicht geht, wie kann ich ein eigenes Wunschdesign
    erstellen, welches Standard für alle neuen Berichte/Formulare ist?

    Das Formular im Design-Mode oeffnen, im Ribbon Tab Design - Themes ganz
    unten Save current Theme. Die dt. Uebersetzungen habe ich z. Zt. nicht
    parat, koennten aber Entwurf - Themen - Aktuelles Thema speichern lauten.

    b) Wenn dies geschafft ist, möchte ich auch neue Seitenränder
    einstellen, die als Standard für zukünftige Berichte definiert werden.

    Du kannst generell eine DB mit Objekten deiner Vorstellung als
    Design-Template speichern. Erst die DB so anpassen, wie du das gerne
    haettest, dann unter File - Save & Publish - Database File Types - Template
    (dt.: Datei - Speichern und veroeffentlichen - Datenbanktypen - Vorlage ?).

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Montag, 20. September 2010 17:26
    Moderator
  • Hallo Peter,

    Steffen63 wrote:

    a) ich bin mit dem Design "Larissa", welches beim Erstellen von
    Formularen und Berichten als Standard aktiv ist,nicht zufrieden. Wie
    kann ich dauerhaft einstellen, dass LARISSA meine Formatierungen
    beibehält. Falls dies nicht geht, wie kann ich ein eigenes Wunschdesign
    erstellen, welches Standard für alle neuen Berichte/Formulare ist?

    Das Formular im Design-Mode oeffnen, im Ribbon Tab Design - Themes ganz
    unten Save current Theme. Die dt. Uebersetzungen habe ich z. Zt. nicht
    parat, koennten aber Entwurf - Themen - Aktuelles Thema speichern lauten.

    Dann habe ich aber immer noch das Problem, dass ich dieses neue Design wieder öffnen muss, wenn ich es nutzen will.
    Habe entdeckt, dass neue Designs unter ...\Templates\Document Themes gespeichert werden.
    Finde dort aber die vorhandenen Designs nicht. D.h., wenn mir jemand sagt, wo das Larissa-Design abgespeichert ist, dann öffne ich dieses, modifiziere es und speichere es unter dem bekannten Ort.
    So ist mein Wunsch. In WORD würde ich sagen, wo ist die NORMAL.DOTM gespeichert, die ich ändern kann.

    b) Wenn dies geschafft ist, möchte ich auch neue Seitenränder
    einstellen, die als Standard für zukünftige Berichte definiert werden.

    Du kannst generell eine DB mit Objekten deiner Vorstellung als
    Design-Template speichern. Erst die DB so anpassen, wie du das gerne
    haettest, dann unter File - Save & Publish - Database File Types - Template
    (dt.: Datei - Speichern und veroeffentlichen - Datenbanktypen - Vorlage ?).

    Auch eine gute Idee, aber dann muss ich mindestens ein Objekt (Tabelle, ...) bereits in der Vorlage speichern.
    Und ich bin in einer Schule, wo die Schüler immer mit "leeren" DB beginnen müssen.

    Tschüss sagt
    Steffen

    Donnerstag, 23. September 2010 11:11
  • Hallo,

    Steffen63 wrote:

    Steffen63 wrote:

    [...] Design "Larissa" [...]

    Das Formular im Design-Mode oeffnen, im Ribbon Tab Design - Themes ganz
    unten Save current Theme. Die dt. Uebersetzungen habe ich z. Zt. nicht
    parat, koennten aber Entwurf - Themen - Aktuelles Thema speichern lauten.

    Dann habe ich aber immer noch das Problem, dass ich dieses neue Design
    wieder öffnen muss, wenn ich es nutzen will. Habe entdeckt, dass neue
    Designs unter ...\Templates\Document Themes gespeichert werden. Finde
    dort aber die vorhandenen Designs nicht. D.h., wenn mir jemand sagt, wo
    das Larissa-Design abgespeichert ist, dann öffne ich dieses, modifiziere
    es und speichere es unter dem bekannten Ort.

    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    b) Wenn dies geschafft ist, möchte ich auch neue Seitenränder
    einstellen, die als Standard für zukünftige Berichte definiert werden.

    Du kannst generell eine DB mit Objekten deiner Vorstellung als
    Design-Template speichern. Erst die DB so anpassen, wie du das gerne
    haettest, dann unter File - Save & Publish - Database File Types - Template
    (dt.: Datei - Speichern und veroeffentlichen - Datenbanktypen - Vorlage ?).

    Auch eine gute Idee, aber dann muss ich mindestens ein Objekt (Tabelle,
    ...) bereits in der Vorlage speichern. Und ich bin in einer Schule, wo
    die Schüler immer mit "leeren" DB beginnen müssen.

    IIRC werden Raender vom Standarddrucker uebernommen. Schau mal, ob sich
    damit was steuern laesst.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Donnerstag, 23. September 2010 12:43
    Moderator
  • Hallo Peter,

    Steffen63 wrote:

    Steffen63 wrote:

    [...] Design "Larissa" [...]

    Das Formular im Design-Mode oeffnen, im Ribbon Tab Design - Themes ganz
    unten Save current Theme. Die dt. Uebersetzungen habe ich z. Zt. nicht
    parat, koennten aber Entwurf - Themen - Aktuelles Thema speichern lauten.

    Dann habe ich aber immer noch das Problem, dass ich dieses neue Design
    wieder öffnen muss, wenn ich es nutzen will. Habe entdeckt, dass neue
    Designs unter ...\Templates\Document Themes gespeichert werden. Finde
    dort aber die vorhandenen Designs nicht. D.h., wenn mir jemand sagt, wo
    das Larissa-Design abgespeichert ist, dann öffne ich dieses, modifiziere
    es und speichere es unter dem bekannten Ort.

    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    b) Wenn dies geschafft ist, möchte ich auch neue Seitenränder
    einstellen, die als Standard für zukünftige Berichte definiert werden.

    Du kannst generell eine DB mit Objekten deiner Vorstellung als
    Design-Template speichern. Erst die DB so anpassen, wie du das gerne
    haettest, dann unter File - Save & Publish - Database File Types - Template
    (dt.: Datei - Speichern und veroeffentlichen - Datenbanktypen - Vorlage ?).

    Auch eine gute Idee, aber dann muss ich mindestens ein Objekt (Tabelle,
    ...) bereits in der Vorlage speichern. Und ich bin in einer Schule, wo
    die Schüler immer mit "leeren" DB beginnen müssen.

    IIRC werden Raender vom Standarddrucker uebernommen. Schau mal, ob sich
    damit was steuern laesst.

    Bei den Eigenschaften des Druckers kann man die Papiergröße und Ausrichtung einstellen, aber leider nicht die Seitenränder.

    Tschüss sagt
    Steffen

    Freitag, 24. September 2010 07:50
  • Steffen63 wrote:

    Peter wrote:


    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    Welche Windows-Version? Fuer Win7 gilt, dass der Pfad in der dt. Version
    identisch ist. Du musst nur <UserID> durch deine UserID ersetzen. Bis
    ...\Templates sollte der Ordner bereits existieren. Access wird beim
    Speichern des ersten eigenen Templates angelegt.

    Bei den Eigenschaften des Druckers kann man die Papiergröße und
    Ausrichtung einstellen, aber leider nicht die Seitenränder.

    Datei - Optionen - Clienteinstellungen - Drucken (Gunter hat mich darauf aufmerksam gemacht, hatte ich auch erst
    uebersehen.)

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Freitag, 24. September 2010 08:53
    Moderator
  • Hallo,

    Peter wrote:


    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    Welche Windows-Version? Fuer Win7 gilt, dass der Pfad in der dt. Version
    identisch ist. Du musst nur <UserID> durch deine UserID ersetzen. Bis
    ...\Templates sollte der Ordner bereits existieren. Access wird beim
    Speichern des ersten eigenen Templates angelegt.

    Okay, unter WIN XP komme ich auf anderen Wegen zu besagtem Ordner. Aber: dort werden meine gespeicherte Vorlagen gespeichert, die ich beim Erstellen einer neuen DB aufrufen kann. Da ich gerade dabei bin  e i n servergespeichertes Profil für 1000 Schüler zu erstellen, wäre es schöner, dass ich die Orginalvorlage von ACCESS manipulieren könnte.

    Bei den Eigenschaften des Druckers kann man die Papiergröße und
    Ausrichtung einstellen, aber leider nicht die Seitenränder.

    Datei - Optionen - Clienteinstellungen - Drucken (Gunter hat mich darauf aufmerksam gemacht, hatte ich auch erst
    uebersehen.)

    Okay, danke, dort kann ich zumindest die Seitenränder dauerhaft modifizieren.

    Tschüss sagt
    Steffen

    Montag, 27. September 2010 09:54
  • Hallo,

    Steffen63 wrote:

    Peter wrote:


    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    Welche Windows-Version? Fuer Win7 gilt, dass der Pfad in der dt. Version
    identisch ist. Du musst nur <UserID> durch deine UserID ersetzen. Bis
    ...\Templates sollte der Ordner bereits existieren. Access wird beim
    Speichern des ersten eigenen Templates angelegt.

    Okay, unter WIN XP komme ich auf anderen Wegen zu besagtem Ordner. Aber:
    dort werden meine gespeicherte Vorlagen gespeichert, die ich beim
    Erstellen einer neuen DB aufrufen kann. Da ich gerade dabei bin  e i n
    servergespeichertes Profil für 1000 Schüler zu erstellen, wäre es
    schöner, dass ich die Orginalvorlage von ACCESS manipulieren könnte.

    Die Originalvorlagen liegen unter C:\Program Files\Microsoft
    Office\Templates\1033\*.accdt (dt. vermutlich
    ...\Programme\...\Vorlagen\...), aber um diese zu aendern kenne ich nur den
    Umweg ueber Benutzervorlagen. D. h.
    1. Template oeffnen.
    2. Du wirst aufgefordert, eine accdb basierend auf dem Template zu
    speichern.
    3. Anpassungen an der accdb vornehmen.
    4. Save & Publish, als Template.
    5. Gespeichertes Template in den o.e. Standardordner verschieben.
    Das bringt dir aber nicht viel, wenn es fuer 1000 User zentral abgelegt
    werden soll. Da wuerde ich lieber das angepasste Template ins Netz stellen
    und die Schueler mit einer Anleitung darauf loslassen.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Montag, 27. September 2010 13:24
    Moderator
  • Hallo Peter,

    Schau mal unter
    C:\Users\<UserID>\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\Access.

    Welchen Ordner meinst du in der deutschen Version?

    Welche Windows-Version? Fuer Win7 gilt, dass der Pfad in der dt. Version
    identisch ist. Du musst nur <UserID> durch deine UserID ersetzen. Bis
    ...\Templates sollte der Ordner bereits existieren. Access wird beim
    Speichern des ersten eigenen Templates angelegt.

    Okay, unter WIN XP komme ich auf anderen Wegen zu besagtem Ordner. Aber:
    dort werden meine gespeicherte Vorlagen gespeichert, die ich beim
    Erstellen einer neuen DB aufrufen kann. Da ich gerade dabei bin e i n
    servergespeichertes Profil für 1000 Schüler zu erstellen, wäre es
    schöner, dass ich die Orginalvorlage von ACCESS manipulieren könnte.

    Die Originalvorlagen liegen unter C:\Program Files\Microsoft
    Office\Templates\1033\*.accdt (dt. vermutlich
    ...\Programme\...\Vorlagen\...), aber um diese zu aendern kenne ich nur den
    Umweg ueber Benutzervorlagen. D. h.
    1. Template oeffnen.
    2. Du wirst aufgefordert, eine accdb basierend auf dem Template zu
    speichern.
    3. Anpassungen an der accdb vornehmen.
    4. Save & Publish, als Template.
    5. Gespeichertes Template in den o.e. Standardordner verschieben.
    Das bringt dir aber nicht viel, wenn es fuer 1000 User zentral abgelegt
    werden soll. Da wuerde ich lieber das angepasste Template ins Netz stellen
    und die Schueler mit einer Anleitung darauf loslassen.

    Ich denke ich habe jetzt zwei Lösungen aufgezeigt bekommen, werde sehen, was sich in der Praxis bewährt.
    Ich werde zuerst ein Design testen, welches ich im Profil der User ablege (..\Templates\Document Themes) und dieses Design muss dann ausgewählt werden.

    Danke nochmals für die Infos
    Steffen

    Dienstag, 28. September 2010 11:04