none
Access 2013 MSSQL 2016 View auf temporale Tabelle zeigt andere Daten als auf MSSQL Server RRS feed

  • Frage

  • Hallo

    Zugegeben recht konfuser Titel.

    Ich teste gerade die history Funktion der temporalen (kein Tippfehler) Tabellen (Feature ab MSSQL 2016) in Zusammenhang mit MS Access 2013

    Man kann hier den wunderbar die Änderungshistorie einer Tabelle abfragen

    SELECT * FROM Employee
        FOR SYSTEM_TIME
          BETWEEN '2014-01-01 00:00:00.0000000' AND '2022-01-01 00:00:00.0000000'
            ORDER BY ValidFrom;

    daraus habe ich auf dem MSSQL2016 einen View erstellt, damit ich ihn in MS Access als Tabelle einbinden kann.

    Mir ist schon klar, das man auch eine PassThrough Abfrage erstellen kann, die natürlich die richtigen Ergebnisse liefert.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass der in MS Access eingebundene View andere Ergebnisse (falsche) liefert, als der gleichnamige View auf dem MSSQL Server.

    Hat da jemand eine Erklärung dafür?

    Danke

    Freitag, 21. Februar 2020 10:01

Alle Antworten

  • Hallo,

    Ich kann nur spekulieren:

    Welchen Datentyp gibt SYSTEM_TIME zurück? Welchen Treiber hast du für den Link verwendet und kann der Treiber den Datentyp?

    Zur Info, DateTime2 wird erst seit SQLNCLI## (vermutlich 10 oder 11) unterstützt. Aktuell ist ODBC Driver 17 for SQL Server, der ihn auf jeden Fall unterstützen sollte.

    Gruss - Peter


    Mitglied im www.dbdev.org
    Access-FAQ: www.donkarl.com



    Freitag, 21. Februar 2020 14:42
    Moderator