none
Acc2003: Access-Fehlermeldung wird nicht auf allen PCs angezeigt

    Frage

  • Hallo Forum,

    mittels Referentieller Integrität habe ich bestimmte Datenkonstellationen abgesichert.

    Wird diese verletzt, gibt es eine Standard-Access-Meldung:

    "Das Microsoft Jet-Datenbankmodul kann in der Tabelle 'xxx' keinen Datensatz mit passenden Schlüsselfeldern 'yyy' finden.

    Diese Meldung kommt jedoch nicht auf allen PCs, sondern nur ein "Beep".

    Woran kann's liegen (Einstellungen, etc.)?

    Können diese Einstellungen per VBA abgefragt, bzw. gesetzt werden?

    Besten Dank vorab!

    Ciao, Alberto


    Ciao, Alberto
    Samstag, 30. Oktober 2010 11:38

Antworten

  • Hallo Alberto
    Du kannst mal versuchen bei den Einstellungen - Optionen Unterschiede bei den Einstellungen zu suchen, bin allerdings nicht ganz sicher, ob das da eingestellt werden kann.
     
    Grundsätzlich würde ich einen Weg bevorzugen, der den Fehler gar nicht aufkommen lässt.
    Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten:
    1. Eine Combobox für die Auswahl des Wertes yyy in der Tabelle xxx auf das Formular stellen, in welcher dann nur die Werte ausgewählt werden können, die in Tabelle xxx auch drin sind (Limit To List auf True setzen)
    2. Beim Form_BeforeUpdate Ereignis mit einem einfachen DCount() nachschauen, ob der Wert, der eingegeben wurde existiert.
    Für zweiteres ein Beispiel:
     
      If DCount("*", "XXX", "YYY='" & Me!yyy & "'") = 0 then
        Me!yyy.SetFocus
        MsgBox "Sie müssen in yyy einen gültigen Wert aus xxx eingeben."
        Cancel = True
        Exit Sub
      End If
     
    HTH
    Henry

    mittels Referentieller Integrität habe ich bestimmte Datenkonstellationen abgesichert.

    Wird diese verletzt, gibt es eine Standard-Access-Meldung:

    "Das Microsoft Jet-Datenbankmodul kann in der Tabelle 'xxx' keinen Datensatz mit passenden Schlüsselfeldern 'yyy' finden.

    Diese Meldung kommt jedoch nicht auf allen PCs, sondern nur ein "Beep".

    Woran kann's liegen (Einstellungen, etc.)?

    Können diese Einstellungen per VBA abgefragt, bzw. gesetzt werden?

    Montag, 1. November 2010 04:52