none
Where do I start? Building Desktop applications for Windows 10 RRS feed

  • Frage

  • Guten Abend,

     

    Einleitung:

    Ich Arbeite jetzt schon seit 2 Jahren als Q&A & Tech Support, ich bin bewandert in Usability, SQL Server und weiß was der Kunde will. Zudem baue ich auf Kundenwunsch SCADA Bildschirme mit 3rd Party Software. Privat bastele ich schon immer an Webseiten mit HTML5, CSS, PHP, Javascript. Da ich mich in meiner Firma nicht sonders weiterentwickeln kann und ich als Windows 10 Enthusiast einige Sachen über Windows 10 universal apps gesehen habe, habe ich mich natürlich gefreut.

    Motivation:

    "Mit HTML,CSS,Javascript crossplattform Entwickeln, Super! Das kann ich doch. Wird höchste Zeit das ich lerne eine Windows Application von A - Z selber zu schreiben, anstatt immer nur Module in Webplattformen ein zu bauen oder Fehler von anderen in der SQL Datenbank zu suchen."

    Problem:

    Leider musste ich fest stellen, dass es sich in so gut wie allen Microsoft Virtual Academy HTML Tutorials hauptsächlich um Desktop,mobile apps dreht und nicht um schöne klassische Desktop Applikations. Die man rezisen kann, die man in einer Task Leiste sieht und zwischen denen man während des Arbeitens hin und her schalten kann. Da man eh min. 3 Programme braucht um irgendetwas anständiges zu Arbeiten ( Sei es Offiice / Mail / Google).

     

    Da ich mich zwischen all den Tutorials auf der MS Tutorial Plattformen etwas verlaufen habe, nun zu meinen

    Fragen:

    Kann ich für Windows 10 Desktop Anwendungen mit HTML5,CSS,Cavascript bauen?

    Wenn Ja,

    1. Wo fange ich an?
    2. Was brauche ich?
    3. Wo finde ich dazugehörige Dokumentation und Tutorials?
    4. Habe ich hier ebenfalls die Möglichkeit über Universal apps die ganze Sache Cross Plattform aus zu legen? (mobile)

     

    Wenn Nein,

    1. Welche Optionen habe ich?
    2. Was muss ich neu dazu lernen? C? Python etc.
    3. Was ist mein Werkzeug?
    4. Womit sollte ich als Einsteiger beginnen?

    Ziel:

    Was habe ich eigentlich vor?

    Grundlagen zur Erstellung eines vernünftigen UI´s lernen. Wenn Möglich Cross Plattform, Web,Desktop, Mobile. (von Anfang bis Ende). Am liebsten in den mir bekannten Sprachen HTML5, CSS, Javascript.

    In dem UI will ich dann natürlich Daten dasrstellen :), Read\ Write\ Edit  (Wenn ich das kann, auch Echtzeit Daten)

    Automatisierung von Prozessen bis hin zu Reporting und ggf. Analysen

     

    Das wäre also mein Aktuelles Ziel, überall dazwischen habe ich schon Erfahrungen und kann überall etwas. Nur leider nicht so richtig, zudem tuhe ich mich etwas schwer mit dem: Wo fange ich an, wie füge ich alles zusammen und wie schließe ich das ganze ab.

     

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Schupser in die richtige Richtung geben könntent.

     

    MFG

    Montag, 29. Juni 2015 20:54

Antworten

  • Genau, die Apps sehen im Desktop Modus unter Windows 10 so ähnlich wie die Settings App aus. Die Design Guidlines dazu werden auch immer klarer. Das heißt das sich das Design zwar einerseits von den normalen Anwendungen unterscheiden, aber perfekt in Windows integrieren werden. Die normalen Benutzer werden sich daran vermutlich gar nicht oder nicht lange stören, da auch die MS Office Apps etc. entsprechend das App Design erhalten.

    Auf lange Sicht gesehen wirst du damit vermutlich die wenigste Arbeit haben.

    Webseiten als App zu verpacken ist spätestens seit Cordova (also eigentlich auch schon ein paar Jahre) gang und gäbe. Ich empfehle dir aber dich in Sachen Design doch die Mühe zu machen das native zumindest nachzubauen. Sofern du aber nur auf der Windows Plattform bleibst sollte das kein großes Problem sein.

    Wenn du VS 2015 einsetzen willst, kannst du dir auch mal die nativen Windows JS App Vorlagen ansehen. Dazu gibt es auch viele Hundert Beispiele in der MSDN. Mit Cordova kenne ich mich leider auch nur in den Grundzügen aus - vielleicht finde ich aber mal zeit mich dort einzulesen.

    PS: Windows 10 Apps laufen übrigens überall. Das heißt auf dem PC inkl. Taskleiste etc., dem Windows Phone, der XBox und IoT Geräten. Du hast also alle Möglichkeiten.

    Dann eine gute Nacht :)


    Tom Lambert - .NET (C#) MVP
    Wozu Antworten markieren und für Beiträge abstimmen? Klicke hier.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter | Account bestätigen (Verify Your Account)
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    Montag, 29. Juni 2015 23:25

Alle Antworten

  • Hallo,

    die Entwicklung mit HTML und JS läuft innerhalb der Apps so ab, das es fast ganz normale Webseiten sind, die in einem Inline-Browser-Frame der App gehostet werden. Die funktionierenden Features werden von der dahinter liegenden Browser Engine bestimmt. Unter Windows 8/8.1 war das noch der Modern IE, unter Windows 10 wird es früher oder später Edge werden.

    Auf dem Desktop kannst du es ganz ähnlich machen, du musst lediglich eine kleine klassische Win32 Anwendung drum herum bauen die Dinge wie externe Links abfängt und ggf. den Browser öffnet.

    Da du explizit Windows 10 ansprichst, bin ich aber skeptisch ob du wirklich eine klassische Desktop Anwendung erstellen willst. Das lässt sich zwar mit HTML und JS machen, aber bei weitem nicht so komfortabel wie mit den Apps. Auch laufen die Apps unter Windows 10 auf dem Desktop wie eine normale Win32 Anwendung. Du wirst du kaum Unterschiede sehen. Eine Abwärtskompatibilität zu früheren Systemen besteht dann allerdings nicht.

    Recht populär ist das Framework Cordova, das es dir ermöglicht Apps für Windows, iOS und Android zu schreiben. Visual Studio 2015 wird Cordova auch fest in sich integrieren um die Windows App Entwicklung vorran zu treiben.

    Das Stichwort Cordova hilft dir vielleicht schon mal weiter. Übrigens, das Intel XDK ist vielleicht auch ganz interessant dafür - falls du nicht nur auf MS Technik vertrauen willst um für alles zu entwickeln.


    Tom Lambert - .NET (C#) MVP
    Wozu Antworten markieren und für Beiträge abstimmen? Klicke hier.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter | Account bestätigen (Verify Your Account)
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    Montag, 29. Juni 2015 21:37
  • Was mir glaube ich wichtig ist, ist es die Anwendung nicht vom Desktop ab zu koppeln. Sprich die Restore down/Maximise Funktion zu haben und im Maximierten Modus die Taskleiste/Start menü zu haben. Ich bin da evtl etwas altmodisch, finde es aber dennoch wichtig fürs multi tasking.

    Win32 Anwendung ist ein guter terminology Hinweis.

    Wenn ich dich also richtig Verstehe, reicht es eine Universal app zu schreiben und diese wird sich auf dem Desktop genau so verhalten, wie eine klassische Win32 Anwendung, wie hier im Beispiel (youtu.be/-BSYKxsRgHc?t=5m54s) und nicht mehr so abgekapselt wie noch unter Windows 7/8.1

    Bedeutet das, dass es in ferner Zukunft in die Richtung gehen könnte eine Webseite als App zu erstellen? Sofern die anderen Browser mitspielen werden? Bzw für Bussines Web-Anwendungen reicht ja vermutlich eh ein Browser.

    Das mit Cordova ist ein guter Tipp, zumal eclipse und Netbeans schon damals im Studium nie so richtig gute Freunde von mir werden wollten.

    Ich danke Dir sehr für deine Zeit zu der späten Stunde. Du hast mich ein paar Schritte weiter gebracht. Visual Studio 2015 RC ist schon runtergeladen und dann gehts morgen nach der arbeit erst einmal ans ausprobieren.

    Danke

    LG

    Montag, 29. Juni 2015 22:49
  • Genau, die Apps sehen im Desktop Modus unter Windows 10 so ähnlich wie die Settings App aus. Die Design Guidlines dazu werden auch immer klarer. Das heißt das sich das Design zwar einerseits von den normalen Anwendungen unterscheiden, aber perfekt in Windows integrieren werden. Die normalen Benutzer werden sich daran vermutlich gar nicht oder nicht lange stören, da auch die MS Office Apps etc. entsprechend das App Design erhalten.

    Auf lange Sicht gesehen wirst du damit vermutlich die wenigste Arbeit haben.

    Webseiten als App zu verpacken ist spätestens seit Cordova (also eigentlich auch schon ein paar Jahre) gang und gäbe. Ich empfehle dir aber dich in Sachen Design doch die Mühe zu machen das native zumindest nachzubauen. Sofern du aber nur auf der Windows Plattform bleibst sollte das kein großes Problem sein.

    Wenn du VS 2015 einsetzen willst, kannst du dir auch mal die nativen Windows JS App Vorlagen ansehen. Dazu gibt es auch viele Hundert Beispiele in der MSDN. Mit Cordova kenne ich mich leider auch nur in den Grundzügen aus - vielleicht finde ich aber mal zeit mich dort einzulesen.

    PS: Windows 10 Apps laufen übrigens überall. Das heißt auf dem PC inkl. Taskleiste etc., dem Windows Phone, der XBox und IoT Geräten. Du hast also alle Möglichkeiten.

    Dann eine gute Nacht :)


    Tom Lambert - .NET (C#) MVP
    Wozu Antworten markieren und für Beiträge abstimmen? Klicke hier.
    Nützliche Links: .NET Quellcode | C# ↔ VB.NET Konverter | Account bestätigen (Verify Your Account)
    Ich: Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets

    Montag, 29. Juni 2015 23:25