none
Der Einstiegspunkt "TapiRequestMakeCall" wurde nicht in der DLL "tapi32.dll" gefunden." RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe ein kleines Dialer Programm geschrieben, welches eine übergebene Nummer wählen soll. Hierfür greife ich auf die tapi32.dll zurück und habe diese wie folgt eingebunden:

    public static extern int TapiRequestMakeCall(string destAddress, string appName, string calledParty, string comment);

    Dann rufe ich die Funktion wie folgt auf:

    TapiRequestMakeCall(telefonnummer, "", "", "");

    Dies funktionierte einige Tage ohne Probleme. Nach einer kleinen Änderung im Programm (ich habe ledeglich die Fenster Funktion 'minimieren' hinzugefügt), bricht der Code beim Aufruf der Funktion TapiRequestMakeCall ab und ich erhalte die Fehlermeldung "Der Einstiegspunkt "TapiRequestMakeCall" wurde nicht in der DLL "tapi32.dll" gefunden."

    Nun bin ich ratlos.. Denn in meiner Access-Anwendung, welch auf VBA beruht, kann ich die Funktion nach wie vor ausführen.

    Wo könnte der Fehler sein?

    Es handelt sich um eine WPF Anwendung mit VisualStudio 2019. Framework: .NET 4.6.1, Ausgabetyp = Windows-Anwendung




    .::datekk::.

    Montag, 26. August 2019 07:56

Antworten

  • So, ich konnte den Fehler selbst finden... Es ist ein klassischer Schreibfehler. Statt 
    TapiRequestMakeCall muss es 
    tapiRequestMakeCall heißen. Es lag also einfach an der Großschreibung.

    .::datekk::.

    • Als Antwort markiert datekk2 Donnerstag, 29. August 2019 14:55
    Donnerstag, 29. August 2019 12:23

Alle Antworten

  • Hallo datekk!

    Ich kann zwar zu deiner konkreten Fehlerursache nichts sagen. Da ich aber schon seit längere Zeit (5Jahre) eine TAPI-Anwendung am laufen habe ist mir folgendes aufgefallen:

    Ein TAPI-Server ist relativ robust im Laufzeitverhalten. Die Probleme die bei mir aufgetreten sind waren ausnahmslos auf der Client Seite. Ab und zu hatte ich ähnliche Fehlermeldungen wie bei dir sogar ohne das ich auch nur irgend etwas an der TAPI-Software geändert hätte. Der Grund waren Windows-Updates. Und zwar nicht die Updates an sich, sondern das Warten von Windows auf die Verarbeitung der Updates. Anscheinend wird irgend ein Status gesetzt der sich auf die Verarbeitung der TAPI-Anforderungen auswirkt. Ich habe bis Heute keine tiefgreifende Beschreibung von TAPI bei Microsoft gefunden. Bei mir war es auf jeden Fall immer so, dass nach der Verarbeitung von ausstehenden Updates (manchmal Windows-Updates auch manuell angestoßen) TAPI (Anwendung) wieder anstandslos funktionierte.

    Vielleicht löst das ja auch dein Problem.

    Viele Grüße Fred.

    Montag, 26. August 2019 12:38
  • Mh.... Ich weiß es nicht. Eigentlich habe ich keine ausstehenden Updates... Der Fehler ist auch fast gleichzeitig auf zwei verschiedenen Rechnern aufgetreten. Es betrifft nur die Windows-App, nicht die Access-Datenbank...

    Kann das jemand mal kurz nachstellen?


    .::datekk::.

    Dienstag, 27. August 2019 06:58
  • So, ich konnte den Fehler selbst finden... Es ist ein klassischer Schreibfehler. Statt 
    TapiRequestMakeCall muss es 
    tapiRequestMakeCall heißen. Es lag also einfach an der Großschreibung.

    .::datekk::.

    • Als Antwort markiert datekk2 Donnerstag, 29. August 2019 14:55
    Donnerstag, 29. August 2019 12:23