none
VS2012: falscher Dateityp im Projektmappen-Explorer RRS feed

  • Frage

  • ein kleines, aber etwas lästiges Problem:

    Im Projektmappen-Explorer sind einige Dateien, die ich aus anderen Projekten via "vorhandenes Element hinzufügen" eingebunden hab und nur nicht-visuelle Klassen enthalten, so angelegt, als wären sie mit dem Designer erstellt. Wenn ich auf so eine Datei dann doppelklicke, bekomme ich dann natürlich die Fehlermeldung, dass die Datei nicht angezeigt werden kann. Über <rechte Maustaste>/Code anzeigen geht's natürlich; es ist eben nur lästig. Im vbproj-File haben sie den Zusatz: <SubType>Component</SubType>. Wenn ich den rauslösche, ist der aber bei den meisten Dateien beim nächsten Speichern wieder drin.

    Was kann ich dagegen tun?

    Gruß,

    Winfried

    Freitag, 11. Oktober 2013 11:31

Alle Antworten

  • Hallo,
    ich kenne das von dir beschriebene Verhalten. Ich konnte es bisher bei allen Klassen beobachten, die von Control o.ä. erben.

    Ich denke mal, das du diese Meldung erhählst:

    Die Meldung scheint man leider nicht los zu werden. Das einfachste ist nun auf "klicken Sie hier, ..." zu klicken um zum Code zu kommen. Eine ALternative ist es, im Projektmappenexplorer das Control aufzuklappen und die Klasse selbst zu öffnen (Ab VS 2012).

    VS macht das so, weil es "denkt" das Steuerelemente etc. eine Benutzerschnittstelle (GUI) haben und somit einen Designer brauchen.


    Koopakiller [kuːpakɪllɐ] (Tom Lambert)
    Webseite | Code Beispiele | Facebook | Twitter | Snippets   C# ↔ VB.NET Konverter
    Markiert bitte beantwortende Posts als Antwort und bewertet Beiträge. Danke.


    Freitag, 11. Oktober 2013 13:49
    Moderator
  • Hallo Tom,

    die Klassenabstammung hat bestimmt was damit zu tun, denn mit Dateien mit total eigenen Klassen gibt's das Problem nicht. Allerdings passiert es hier auch mit Klassen, die von DataSet oder DataTable erben.

    Zuerst dachte ich auch, es wäre nur ein Problem neuerer VS-Versionen, da ich das Verhalten in meinen unter VS2008 entwickelten Pocket-PC-Anwendungen nicht habe. Davon führe ich aber auch noch eine Desktop-Version mit, die bis auf ein paar Hardware-spezifische Sachen identisch ist, und bei der tritt das Fehlverhalten auf, egal mit welcher VS-Version.

    Gruß,

    Winfried

    Sonntag, 13. Oktober 2013 08:26