none
Fehler bei der Berichtsverarbeitung. (rsProcessingAborted)

    Frage

  • Hallo zusammen,

    ein Kunde hat Microsoft Dynamics CRM 2011 zunächst auf einer Microsoft SQL 2008 R2 Enterprise Evaluation Edition installiert. Nach Ablauf der Evaluierungszeit hat er sich für die Standard Edition entschieden, so dass ich eine entsprechende Migration der Datenbank durchführen musste (Partitionierung entfernen). Dies habe ich nur für das Produktivsystem durchgeführt. Das Testsystem wurde auf Wunsch des Kunden neu installiert. Beide Systeme laufen auch wunderbar, mit einer Ausnahme: Auf dem Produktivsystem lassen sich die durch Benutzer erstellten Berichte nicht ausführen. Beim Ausführen des Berichts wird folgender Fehler angezeigt:

    Berichtfehler.
    Der Bericht kann nicht angezeigt werden. (rsProcessingAborted)

    Im Eventlog wird "nur" der gleiche Fehler angezeigt.

    Ruft man den Bericht direkt auf dem Reporting Services Server auf, wird folgender Fehler angezeigt:

    Fehler bei der Berichtsverarbeitung. (rsProcessingAborted)
    Fehler beim Ausführen der Abfrage für das DSMain-Dataset. (rsErrorExecutingCommand)
    Microsoft.Crm.CrmException: An unexpected error occurred. System.ServiceModel.FaultException`1[[Microsoft.Xrm.Sdk.OrganizationServiceFault, Microsoft.Xrm.Sdk, Version=5.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35]]: User Was Not Found <OrganizationServiceFault xmlns:i="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xmlns="http://schemas.microsoft.com/xrm/2011/Contracts"> <ErrorCode>-2147220969</ErrorCode> <ErrorDetails xmlns:d2p1="http://schemas.datacontract.org/2004/07/System.Collections.Generic" /> <Message>User Was Not Found</Message> <Timestamp>2014-06-03T15:03:45.6824219Z</Timestamp> <InnerFault i:nil="true" /> <TraceText i:nil="true" /> </OrganizationServiceFault>
    An unexpected error occurred.
    User Was Not Found

    Meine Schritte zur Lösung waren bisher, die SPNs neu zu erstellen, die Reporting Extensions und Berichterstellungserweiterung neu zu installieren und die useAppPoolCredentials in der ApplicationHost.config auf True zu stellen. Leider hat nichts davon geholfen.

    Weiß von euch noch einer einen Lösungsansatz? Für Antworten schon jetzt vielen Dank!

    Beste Grüße
    Marco

    Dienstag, 3. Juni 2014 15:38

Alle Antworten

  • Hallo Marco!

    Arbeitest du in der in den Berichten mit festen IDs?


    Ich hoffe das bringt weiter. Andreas(a)Donaubauer.com www.crmfaq.de

    Donnerstag, 5. Juni 2014 07:54
  • Hallo Andreas,

    nein, mit festen IDs arbeite ich nicht. Ich habe testweise ganz einfache Berichte mit dem Berichts-Assistenten erstellt, die die Telefonanrufe zu Leads darstellen. Dieses auch mit Systemadministratorrechte.

    Beste Grüße
    Marco

    Donnerstag, 5. Juni 2014 22:42
  • Hallo Marco,

    Ich nehme mal an, dass bei der Migration auch der Report-Server neu installiert und konfiguriert wurde?! Folgende Punkte würde ich versuchen bzw. kontrollieren:

    1.) Sind die AD-Gruppen auf dem Report-Server berechtigt (Ordner und DataSource)?

    2.) Die CRM-Reports neu auf den Report-Server publishen (http://community.dynamics.com/crm/b/crmguyriddle/archive/2008/06/26/re-publish-crm-reports-in-srs.aspx)

    3.) Das Log-File des Report-Server analysieren, ob hier auch Meldungen auftreten?

    Liebe Grüße,

    Andreas


    Andreas Buchinger
    Microsoft Dynamics Certified Technology Specialist

    Freitag, 6. Juni 2014 12:50
  • Hallo Marco,

    ich vermute, das der Punkt 1 von Andreas euer Problem löst. Normalerweise werden ja zuerst die Reporting Services installiert und anschließend das CRM. Bei der Installation des CRM werden dann die benötigten Rechte in den AD Gruppen automatisch gesetzt, was bei einer nachträglichen Änderung natürlich nicht der Fall sein kann.

    Siehe hierzu auch http://support.microsoft.com/kb/946585, http://blog.customereffective.com/blog/2011/10/crm-2011-and-restoring-the-ssrs-server.html und http://crm2011andsilverlight.blogspot.de/2012/12/report-server-error-message-about.html


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Blog
    Website XING LinkedIn Facebook Twitter

    Dienstag, 10. Juni 2014 06:26
    Moderator
  • Hallo Andreas,
    Hallo Michael,

    vielen Dank für eure Antworten. Leider haben eure Ansätze nicht zum Ergebnis geführt. Ich habe die Berechtigungen auf dem ReportServer entsprechend erweitert und einen neuen Bericht erstellt. Die Fehlermeldung besteht aber weiterhin.  Im Log-File steht auch nicht viel mehr als oben schon gepostet.

    Der Fehler tritt aber nur bei neuen Reports auf. Die Standardberichte werden ohne Fehler dargestellt.

    Gibt es weitere Ansätze die ich probieren kann?
    Gibt es ggf. eine sinnvolle Vorgehensweise, um zu überprüfen, ob man die richtigen SPNs gesetzt hat?

    Beste Grüße
    Marco

    Mittwoch, 11. Juni 2014 16:55
  • Hallo Marco,

    das Problem sind nicht die Rechte auf dem ReportServer selber, sondern die im CRM. Hast du überprüft, das die CRM Gruppen die richtigen Rechte auf dem ReportServer bzw. in den ReportingServices haben?

    Schalte einmal das Tracing auf dem Client ein und rufe dann einen der nicht funktionierenden Reports auf. Im TraceFile solltest du mit etwas Glück eine genauere Fehlermeldung erhalten.


    Viele Grüße

    Michael Sulz
    MVP für Microsoft Dynamics CRM
    Blog
    Website XING LinkedIn Facebook Twitter

    Montag, 16. Juni 2014 06:17
    Moderator
  • Hallo zusammen,

    ich habe mich heute wieder mit dem oben beschriebenen Problem beschäftigt. Leider finde ich keine Lösung. Irgendwie begreife ich nicht, wo ich welche Berechtigung prüfen bzw. setzen muss.

    Gemäß dem von Michael genannten KB Artikel http://support.microsoft.com/kb/946585 habe ich sichergestellt, mit welchem Benutzer der Dienst SQL Server Reporting Services ausgeführt wird. Es ist das Lokale System. Im SQL Server Management Studio habe ich die beschriebenen Berechtigungen gesetzt.

    Leider bleibt das ohne Erfolg.

    Das Trace File gibt mir folgende Fehler aus:

    Crm Exception: Message: User Was Not Found, ErrorCode: -2147220969

    und

    >ErrorCode: 0x80040217:
    >Message (18): User Was Not Found

    Ich habe zusätzlich zum Aufruf des benutzerdefinierten Berichts auch den Aufruf eines Standard-Berichts mit aufgenommen. Der Standard-Bericht wird ohne Fehler ausgeführt. Hierbei fällt im Trace auf, dass der Befehl "exec p_GetCrmUserId" abweicht. Beim benutzerdefinierte Bericht wird folgender Befehl aufgerufen:

    command: exec p_GetCrmUserId '034feef0-ae11-4937-82fc-3245c57a8c27', 'W:S-1-5-21-1060284298-113007714-839522115-4737'

    Beim Standardbericht der Folgende:

    command: exec p_GetCrmUserId '034feef0-ae11-4937-82fc-3245c57a8c27', 'W:S-1-5-21-1060284298-113007714-839522115-5127'

    Der Wert nach dem W: weicht voneinander ab. Woran kann das liegen?

    Für weitere Tipps schon jetzt vielen Dank!

    Beste Grüße

    Marco


    • Bearbeitet Marco Knocke Dienstag, 16. September 2014 15:52
    Dienstag, 16. September 2014 14:13