none
Falsche vertikale Ausrichtung von Flash-Objekten RRS feed

  • Frage

  • Wenn mehrere Flash-Objekte untereinander ausgerichtet werden, kommt es bei der Ausrichtung zu Fehlern. Einzelne sind etwas eingerückt. Mit allen anderen Browsern geht es einwandfrei. Die Flash-Objekte enthalten animierte Text, das Ergebnis sieht dann etwa so aus:

     

    1: Mach dieses

    2: Mach jenes

     3: Ich bin zu weit rechts

    4: ich funktioniere wieder

    5: ich auch

    6: ich sowieso

     7: ich leider nicht

    Montag, 19. September 2011 18:38

Antworten

  • > http://gu000066.host.inode.at/Test/IE_Flash6_Align_Error.html

    Na, endlich, ein Beispiel. Juchhe. Ich kann hier nur eine verschobene
    Zeile erkennen und zwar die erste am Anfang der zweiten Gruppierung.

    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, ist das kein Fehler im IE. Das
    kann man einfach erkennen, wenn man mal Flash für die Seite abschaltet.
    Dann sieht man die eingebetteten Objekte korrekt untereinander bündig
    aufgelistet. Für alles, was dann "innerhalb" dieses Objekts nach
    Wiederzulassung von Flash geschieht, ist - logischerweise - Flash
    verantwortlich. Offensichtlich ein Fehler im Flash-Add-On für den IE. Das
    wird von Adobe produziert.


    IEFAQ: http://iefaq.info
    Donnerstag, 22. September 2011 15:47
    Beantworter

Alle Antworten

  • Nachdem ich die Angelegenheit weiter verfolgt habe, gibt es zwischenzeitlich einige neue Informationen:

    1. Die falsche Ausrichtung ist möglicherweise nur ein indirekter Fehler, da bei den falsch ausgerichteten Buttons die Darstellungsgöße falsch ist. Die Abweichung der Größe ist nur minimal, daher ist es mir erst aufgefallen, als ich für Testzwecke den gleichen Flash-Button 24 mal kopiert habe.
    2. Das hat dann zum nächsten Punkt geführt: Zoomt man die Darstellung im Browser, verändern sich die falschen/richtig dargestellten Objekte. Manche falsche werden richtig und umgekehrt. Das kann sogar so weit gehen, dass in einem bestimmten Zoom-Faktor alle richtig angezeigt werden.
    3. Mit diesen Browsern erfolgt die Darstellung korrekt: Internet Explorer 6, Firefox, Opera, Chrome
    4. Die Fehler treten auf mit: Internet Explorer 8 und Internet Explorer 9 - aber unterschiedlich, auch das Ergebnis zB mit IE 9 auf verschiedenen PCs kann unterschiedlich sein (möglicherweise hängt das auch mit der Darstellungsgröße zusammen)

    Falls es sich jemand ansehen will, die Testseite gibt es hier:

    http://gu000066.host.inode.at/Test/IE_Flash6_Align_Error.html

     

    Screenshots von den Ergebnissen in den oben genannten Browsern gibt es hier:

    http://gu000066.host.inode.at/Test/Screenshots_Error.zip

     

    Danke.

     

    Robert

     

     

     

     


    • Bearbeitet LeichterLernen Mittwoch, 21. September 2011 12:27 Korrektur
    Mittwoch, 21. September 2011 12:25
  • und hier wieder derselbe Fehler ...


    IEFAQ: http://iefaq.info
    Donnerstag, 22. September 2011 08:10
    Beantworter
  • > http://gu000066.host.inode.at/Test/IE_Flash6_Align_Error.html

    Na, endlich, ein Beispiel. Juchhe. Ich kann hier nur eine verschobene
    Zeile erkennen und zwar die erste am Anfang der zweiten Gruppierung.

    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, ist das kein Fehler im IE. Das
    kann man einfach erkennen, wenn man mal Flash für die Seite abschaltet.
    Dann sieht man die eingebetteten Objekte korrekt untereinander bündig
    aufgelistet. Für alles, was dann "innerhalb" dieses Objekts nach
    Wiederzulassung von Flash geschieht, ist - logischerweise - Flash
    verantwortlich. Offensichtlich ein Fehler im Flash-Add-On für den IE. Das
    wird von Adobe produziert.


    IEFAQ: http://iefaq.info
    Donnerstag, 22. September 2011 15:47
    Beantworter