none
im VBA Editor Suchfenster halb sichtbar

    Frage

  • Moin

     

    ich habe mal ein Problem mit dem VBA Editor - wenn ich diesen Maximiert habe und die Suche aufrufe (STRG-F) dann bekomme ich das suchfenster nur halb angezeigt weil das suchfenster ganz weit oben ist also über meinen bildschirm hinaus.

    ich helfe mir das ich dann die vba maske verkleinere die suche erneut aufrufe dann ist das fenster wieder im bild - wenn ich dann maximiere und auf speichern gehe speichert er leider nicht die position des suchfensters mit ab

     

    ich weiss ist eine kleinigkeit nervt nur reichlich - ich denke mal der fensterwert steht irgendwo in der registrierung aber wo

     

    Michael


    NACHTRAG

    ich habe 2 Bildschirme und das ganze ist nur wenn ich den VBA Editor auf dem zweiten bildschirm habe

    Montag, 23. Mai 2011 06:17

Antworten

  • Hallo,

    MCDPone wrote:

    für den moment ging es aber nac h schlissen und wieder öffnen der suche
    genau das gleiche - egal bei welcher auflösung

    Ich hab gerade ein bisserl rumgespielt, Access 2010, VBA-Fenster nicht
    maximiert, auf beiden Monitoren, das Verhalten ist fast das gleiche und hat
    Methode:

    Ueberlappt das Suchfenster das Code-Fenster, wird es nach Ausloesen so weit
    wie moeglich aus dem Code-Fenster rausgeschoben, damit es evtl. Treffer
    nicht verdecken kann. Es landet da, wo gerade Platz ist und wenn das
    ueberall der Fall ist, in der Reihenfolge oben - unten - links - rechts.
    Wenn andere Fenster gedockt sind (z. B. Projektexplorer, Direktfenster,
    Eigenschaften usw.), liegt das Suchfenster ueber diesen, ansonsten
    ausserhalb des VBE. Wenn am Rand nirgendwo Platz ist, wird es mitten im VBE
    angezeigt.

    Der einzige Unterschied zwischen den Monitoren: Wenn VBE den 2. Monitor
    soweit ausfuellt, dass fuer das Suchfenster am Rand kein Platz mehr ist,
    wird es am linken Rand, d.h. auf dem ersten Monitor angezeigt. Umgekehrt
    ist das nicht der Fall, da wandert das Suchfenster mitten in den VBE.

    Das beschriebene Verhalten gilt sowohl fuer das Ausloesen einer Suche im
    evtl. verschobenen Suchfenster, als auch fuers Oeffnen per Ctrl-F.

    In keinem Fall wurde es ausserhalb des sichtbaren Bereichs eines der beiden
    Monitore angezeigt. Insofern koennte ich mir fuer deinen Fall nur noch den
    Grafik-Einstellungen oder den Treiber selbst als Ursache vorstellen.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Dienstag, 24. Mai 2011 09:39
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo MCDPone

    MCDPone wrote:

    ich habe mal ein Problem mit dem VBA Editor - wenn ich diesen Maximiert
    habe und die Suche aufrufe (STRG-F) dann bekomme ich das suchfenster nur
    halb angezeigt weil das suchfenster ganz weit oben ist also über meinen
    bildschirm hinaus.

    ich helfe mir das ich dann die vba maske verkleinere die suche erneut
    aufrufe dann ist das fenster wieder im bild - wenn ich dann maximiere und
    auf speichern gehe speichert er leider nicht die position des
    suchfensters mit ab

    Drücke Alt+Leer auf der Tastatur, wähle dann "Move" aus (mit den Pfeiltasten runtergehen und dann Enter drücken) und verschiebe nachher das Fenster mit den Pfeiltasten. Drücke anschliessend Enter und Dir werde geholfen sein. Das Such Fenster sollte sich anschliessend die Position gemerkt haben.

    Gruss
    Henry

    Montag, 23. Mai 2011 10:12
  • Da wäre ich nie drauf gekommen - funktioniert aber leider nicht

     

    also das verschieben schon aber er hat dann nach wie vor beim nächsten aufruf die alte position

    Montag, 23. Mai 2011 15:20
  • Hallo,

    MCDPone wrote:

    Da wäre ich nie drauf gekommen - funktioniert aber leider nicht

    also das verschieben schon aber er hat dann nach wie vor beim nächsten
    aufruf die alte position

    Ungetestet: Probier mal, mit geoeffnetem Suchfenster die
    Bildschirmaufloesung zu aendern, also erst verkleinern, dann wieder normal
    stellen.
    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Montag, 23. Mai 2011 16:07
    Moderator
  • für den moment ging es aber nac h schlissen und wieder öffnen der suche genau das gleiche - egal bei welcher auflösung

     

    wie gesagt ist auch nur wenn ich den vba editor auf meinem 2ten bildschirm plaziert habe

    Dienstag, 24. Mai 2011 05:54
  • Zuerst mal: Welche Version von Access. Bei mir geht kommt das Fenster am richtigen Ort. Welches Betriebssystem setzt Du ein? Vista oder Win7? UAC aktiviert?

    BTW: Ich setze auch zwei Monitore ein, analog wie Du diese konfigurierst: 1. Monitor Access, zweiter Monitor VBA, beide im Vollbild. Bei mir haben beide Monitore die gleiche Auflösung und sind genau nebeneinander. Ist das bei Dir auch so? (Auflösung, Position, etc.)

    Versuche mal, dieses als Administrator zu starten. Evt. kann die Einstellung aus Berechtigungsgründen (UAC macht aus einem Administrator ja einen "normalen" Benutzer, selbst wenn Du Adminstrator bist) nicht weggeschrieben werden. Starte dazu MSAccess.exe über die Rechte Maustaste als Administrator.

    Wenn das auch nicht hilft, kannst Du vielleicht mal folgendes versuchen:

    Verschiebe das Layout des Desktops mit den zwei Monitoren. Setze z.B. den zweiten (rechten) Monitor ein bisschen höher hinauf (vertikal nach oben verschieben). Kommt dann das Fenster auch immer noch am oberen Bildschirmrand, oder immer noch an der gleichen Position?

    Dann kannst Du auch mal mit der Auflösung des zweiten Monitors spielen. Wird da das Fenster nicht verschoben, wenn es gerade offen ist?

    Gruss

    Henry

    Dienstag, 24. Mai 2011 07:40
  • Hallo,

    MCDPone wrote:

    für den moment ging es aber nac h schlissen und wieder öffnen der suche
    genau das gleiche - egal bei welcher auflösung

    Ich hab gerade ein bisserl rumgespielt, Access 2010, VBA-Fenster nicht
    maximiert, auf beiden Monitoren, das Verhalten ist fast das gleiche und hat
    Methode:

    Ueberlappt das Suchfenster das Code-Fenster, wird es nach Ausloesen so weit
    wie moeglich aus dem Code-Fenster rausgeschoben, damit es evtl. Treffer
    nicht verdecken kann. Es landet da, wo gerade Platz ist und wenn das
    ueberall der Fall ist, in der Reihenfolge oben - unten - links - rechts.
    Wenn andere Fenster gedockt sind (z. B. Projektexplorer, Direktfenster,
    Eigenschaften usw.), liegt das Suchfenster ueber diesen, ansonsten
    ausserhalb des VBE. Wenn am Rand nirgendwo Platz ist, wird es mitten im VBE
    angezeigt.

    Der einzige Unterschied zwischen den Monitoren: Wenn VBE den 2. Monitor
    soweit ausfuellt, dass fuer das Suchfenster am Rand kein Platz mehr ist,
    wird es am linken Rand, d.h. auf dem ersten Monitor angezeigt. Umgekehrt
    ist das nicht der Fall, da wandert das Suchfenster mitten in den VBE.

    Das beschriebene Verhalten gilt sowohl fuer das Ausloesen einer Suche im
    evtl. verschobenen Suchfenster, als auch fuers Oeffnen per Ctrl-F.

    In keinem Fall wurde es ausserhalb des sichtbaren Bereichs eines der beiden
    Monitore angezeigt. Insofern koennte ich mir fuer deinen Fall nur noch den
    Grafik-Einstellungen oder den Treiber selbst als Ursache vorstellen.

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Dienstag, 24. Mai 2011 09:39
    Moderator