none
Summe in einem Formular, Terminal Server

    Frage

  • hallo zusammen,

    ich habe ein einfaches Tabellenformular bei dem am Ende eine Summe über ein Zahlenfeld gebildet wird.

    =summe(feld). Funktioniert auf einem Win7 Client problemlos.

    Am Terminal Server wird dieses Feld jedoch nicht angezeigt? Es erscheint auch ständig "Berechnung läuft..."

    Hat jemand eine Idee.


    Chris

    Dienstag, 7. Januar 2014 08:26

Alle Antworten

  • Am 07.01.2014 schrieb chris__2012:

    ich habe ein einfaches Tabellenformular bei dem am Ende eine Summe über ein Zahlenfeld gebildet wird.

    =summe(feld). Funktioniert auf einem Win7 Client problemlos.

    Am Terminal Server wird dieses Feld jedoch nicht angezeigt? Es erscheint auch ständig "Berechnung läuft..."

    Hat der Benutzer auf dem TS auch sein eigenes Frontend? Ist das
    Backend verknüpft oder ist alles in einer Datei?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 7. Januar 2014 17:19
  • Hallo Chris,

    ich habe das gleiche Problem!

    Backend und Frontend sind getrennt.

    Merkwürdige Beobachtung:

    an manchen Tagen funktioniert es. Meine Vermutung: Microsoft-Updates

    Ich bin ziemlich ratlos!

    Gruß Udo

    Donnerstag, 9. Januar 2014 16:01
  • Hallo Winfried,

    danke für Deine Unterstützung!

    Frontend und Backend sind bei mir getrennt und liegen zentral auf dem Server.

    Alle Benutzer arbeiten mit gemeinsamem Frontend.

    Gruß Udo

    Donnerstag, 9. Januar 2014 16:03
  • Noch ein Hinweis:

    ich habe mindestens 10 Anwendungen auf TerminalServern unterwegs.

    Nur bei 2 Kunden tritt dieses Problem sporadisch auf.

    Alle anderen funktionieren einwandfrei.

    Gruß Udo

    Donnerstag, 9. Januar 2014 16:06
  • Am 09.01.2014 schrieb UdoKell:

    Hallo Winfried,

    danke für Deine Unterstützung!

    Frontend und Backend sind bei mir getrennt und liegen zentral auf dem Server.

    Alle Benutzer arbeiten mit gemeinsamem Frontend.

    Letzeres ist der große Fehler. Gib jedem Benutzer sein eigenes
    Frontend und alles wird gut.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Donnerstag, 9. Januar 2014 22:30
  • bei mir sind auch Frontend und Backend getrennt. Das mit dem eigenen Frontend ist zwar auf einem Terminal Server schwieriger aber es hat leider auch nichts geholfen! Da hat sich leider irgendein blöder MS BUG eingeschlichen!

    Server: Windows Server 2008 R2 64bit, english mit deutschem Language Pack

    Office 2010 Prof. deutsch 32bit Version: 14.0.7106.5003


    Chris

    Freitag, 10. Januar 2014 06:18
  • Am 10.01.2014 schrieb chris__2012:

    bei mir sind auch Frontend und Backend getrennt. Das mit dem eigenen Frontend ist zwar auf einem Terminal Server schwieriger aber es hat leider auch nichts geholfen!

    Weshalb soll das auf einem TS schwieriger als auf einem normalen
    Rechner sein?

    Da hat sich leider irgendein blöder MS BUG eingeschlichen!

    Unbedingt ist das ein Ms-Bug! Es gibt Millionen von solchen
    Installationen, alle funktionieren einwandfrei.

    Server: Windows Server 2008 R2 64bit, english mit deutschem Language Pack

    Office 2010 Prof. deutsch 32bit Version: 14.0.7106.5003

    Kannst Du ein abgespecktes FE und BE bereitstellen, das man testen
    kann? Natürlich muss das auf deinem TS auch fehlschlagen.

    Komprimiert und repariert hast Du das FE schon? Alle Objekte in ein
    neues leeres FE importiert und damit getestet?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Freitag, 10. Januar 2014 14:17
  • Hallo Chris,

    hast Du neue Erkenntnisse?

    Mein Kunde meldet das Problem heute wieder.

    Letzte Woche funktionierte noch alles.

    Ich habe zwischenzeitlich nichts geändert.

    Gruß Udo

    Montag, 10. Februar 2014 08:35
  • leider nein, bei uns müssen sie einfach mit dem Problem leben!


    Chris

    Montag, 10. Februar 2014 08:51
  • Hallo Chris,

    ich habe 2 Kunden mit der von Dir genannten Konstellation:

    Windows Server 2008 R2 64bit und Office 2010 Pro.

    Bei beiden tritt das Problem mit den leeren Fußzeilen sporadisch auf.

    Abhilfe schafft ein Reboot des Servers. Aber das ist doch keine Lösung!

    Meine anderen Terminalserver-Anwendungen laufen auf älterne Servern oder ohne R2.

    Die funktionieren einwandfrei.

    Bist Du irgendwie weiter gekommen?

    Gruß Udo

    Montag, 2. Juni 2014 09:44
  • Hallo Udo

    war auf Urlaub, daher die späte Rückmeldung

    hab am Server Access 2003 (aber nur Access) installiert. Dadurch werden offensichtlich irgendwelche benötigten DLL oder sonst was installiert. Dann geht's.

    Vermutlich könnte man jetzt sogar wieder Access 2010 nachinstallieren, aber das habe ich noch nicht getestet!

    Chris


    Chris

    Donnerstag, 12. Juni 2014 08:38