locked
3. Laptop nach Windows 7 Update angeblich mit defekten Akku

    Frage

  • Windows 7 hat es geschafft bei 3 meiner Laptops den Akku unbrauchbar zu machen. Angeblich sind die Akkus defekt, und müssen ausgetauscht werden.

    Bei meinen Gaming Laptop von Packet Bell gab es zum Glück ein Bios Update , so das der Akku wieder vernünftig erkannt wird. Der "Defekte" Akku funktioniert jetzt wieder ohne Probleme.

    Bei meinen "Office Laptop" von HP gibt es kein Bios Update von seitens HP´s, was zur Folge hat, das ich den Laptop nicht mehr Mobil nutzen kann.

    Gerade habe ich mein EeePC geupdatet nach knapp 6 Monaten ohne das ich ihn genutzt hatte. Vor dem Reboot hielt der Akku noch 4.5 Stunden (bei 60%), nach dem Reboot waren es nur noch 2 Minuten und es wird mir angezeigt, das auch hier der AKKU DEFEKT ist und ich einen neuen AKKU kaufen soll.

    Da frage ich, was soll der Mist? Es kann nicht sein, das Microsoft da was ändert und der User kann sehen, wie er damit zurecht kommt. Mir ist durch dieses Update ein Schaden entstanden. Der "Office Laptop" hält mit einer Linux Live CD 3,5 Stunden mit seinen "Defekten" Akku aus und er wird auch wieder geladen.

    Ich würde ja liebend gerne wieder zu "Vista" bei meinen Office Laptop zurück kehren (wurde damit ausgeliefert), der wurde aber ohne Windows Datenträger ausgeliefert. Unter Vista funktioniert der Akku bei einen Baugleichen Laptop ohne Probleme. HP hilft einen nicht... nicht bevor ich bei denen ein "Service Vertrag" abgeschlossen habe, der mir erst mal 49€ kosten soll...

    Gibt es von seitens Microsoft einen Patch oder die Möglichkeit den "Akku Patch" zu deinstallieren? Oder eine Möglichkeit eine Vista DVD/iso zu bekommen?

    Montag, 29. Oktober 2012 11:18

Antworten

Alle Antworten