none
ACCESS 2007 DB Mehrbenutzer

    Frage

  • Hallo Ihr Lieben!

    Und schon wieder eine Frage:

    Ich möchte auf eine existierende .accd paralell mit einer Access-Anwendung und einer VB-Anwendung zugreifen.

    Die Accessanwendung befindet sich auf PC1 im Netz und hat alle Zugriffsmöglichkeiten(DAO).

    Die VB-Anwendung, auf PC2 im Netz, liest Tabellen über eigene Abfragen aus der Datenbank (ADO) und benötigt nur eine Leseberechtigung.

    Gibt es eine Möglichkeit das mit einfachen Mitteln zu realisieren?

    Ich bedanke mich im voraus für jede Hilfe!

    Liebe Grüße aus Erkelenz
    Toni

     

    Donnerstag, 28. Oktober 2010 23:15

Antworten

  • Hallo Toni,

    trenne in der ACCESS Datenbank die Tabellen von der Entwicklung, indem Du die Tabellen in eine neue Datenbank verlagerst.
    Anschließend linkst Du die Tabellen mit dem Verknüpfungsmanager in der Access-Anwendung.

    So hast Du zwei verschiedene Anwendungen aber eine Datenquelle.


    Uwe Ricken
    Microsoft Certified Database Administrator SQL Server 2005
    db Berater GmbH
    http://www-db-berater.de
    Freitag, 29. Oktober 2010 06:48

Alle Antworten

  • Hallo Toni,

    trenne in der ACCESS Datenbank die Tabellen von der Entwicklung, indem Du die Tabellen in eine neue Datenbank verlagerst.
    Anschließend linkst Du die Tabellen mit dem Verknüpfungsmanager in der Access-Anwendung.

    So hast Du zwei verschiedene Anwendungen aber eine Datenquelle.


    Uwe Ricken
    Microsoft Certified Database Administrator SQL Server 2005
    db Berater GmbH
    http://www-db-berater.de
    Freitag, 29. Oktober 2010 06:48
  • Uwe Ricken wrote:

    trenne in der ACCESS Datenbank die Tabellen von der Entwicklung, ...

    Ergaenzend dazu: http://www.donkarl.com?FAQ1.35

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Freitag, 29. Oktober 2010 09:55
    Moderator
  • Hallo Toni
     
    Genauso, wie aus einer Access Anwendung auf eine ACCDB Datei zugreifst, kannst Du auch aus VB parallel darauf zugreifen, auch nur lesend, wenn Du willst. Du kannst dafür die DAO oder ADO Zugriffsmethode verwenden, was immer Dir besser gefällt. Ich für meinen Teil ziehe DAO vor.
    Falls Du einen Nur-Lesezugriff erzwingen willst, kannst Du z.B. die Recordsets jeweils als Snapshot öffnen. Versuche nicht, die Leseberechtigung über das Workgroup File zu erzwingen, weil die Benutzerverwaltung von Access der Vergangenheit angehört (auch wenn sie zur Zeit noch versteckt vorhanden ist).
     
    Ich meinerseits würde Dir alledings empfehlen, die Datenquelle aus der ACCDB in einen SQL Server auszulagern und dann die Tabellen von dort in die Access Anwendung einzubinden. Auch hier wieder: Die Zugriffe laufen genauso parallel auf einen SQL Server, wie auf ein ACCDB File, allerdings mit ein bisschen besserer Performance.
     
    Gruss
    Henry

    Hallo Ihr Lieben!

    Und schon wieder eine Frage:

    Ich möchte auf eine existierende .accd paralell mit einer Access-Anwendung und einer VB-Anwendung zugreifen.

    Die Accessanwendung befindet sich auf PC1 im Netz und hat alle Zugriffsmöglichkeiten(DAO).

    Die VB-Anwendung, auf PC2 im Netz, liest Tabellen über eigene Abfragen aus der Datenbank (ADO) und benötigt nur eine Leseberechtigung.

    Gibt es eine Möglichkeit das mit einfachen Mitteln zu realisieren?

    Ich bedanke mich im voraus für jede Hilfe!

    Liebe Grü�?e aus Erkelenz
    Toni

     

    Montag, 1. November 2010 05:29