none
Lösung die mit Assistent gepackt wurde updaten

    Frage

  • Hallo und schönen guten tag,

    ich habe folgendes Problem:

    derzeit arbeite ich an einer Access DB die aufgeteilt wurde in Frontend und Backend. das Backend liegt auf dem Server.

    jedem nutzer soll nun via "Lösungen packen" ein frontend im runtime format zur verfügung gestellt werden, soweit, so gut. nun habe ich allerdings das frontend überarbeitet und möchte dies nun als update verteilen. hierzu habe ich den produktcode erhöht. die installation klappt ohne probleme, allerdings wird das frontend nicht geupdatet sondern bleibt auf dem alten stand.

    wer weiß was, wer kann mir helfen.

    über jede Antwort und Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Dienstag, 11. März 2014 10:51

Alle Antworten

  • Verstehe ich nicht ganz - du kopierst auf den Clients die neue Frontend drauf aber es bleibt die alte?

    wenn das so sein sollte könnt ich mir vorstellend das dein Frontend im Programm Ordner liegt und du die Benutzerkontensteuerung von Windows an hast

     
    Freitag, 14. März 2014 11:19
  • Also.. über den Assistenten hast du die Möglichkeit eine "zu packende Datei" auszuwählen. Mache ich. passt.

    Dann Wählt man den "Stamminstallationsordner" aus wäre bei mit aktuell "Systemlaufwerk (Alle Benutzer)" und den Unterordner der dann generiert wird.

    Dann wähle ich aus (wenn auf der Maschine kein Runtime vorhanden ist):

    "Nichts erfordern und Microsoft Access 2010 Runtime installieren. (Die Datei wird mit der ACCDR-Dateinamenerweiterung heruntergeladen, und die Unterstützung für Microsoft Access 2010 Runtime wird aktiviert)"

    (Wenn das Runtime bereits installiert ist):

    Erfordern, dass Microsoft Access 2010 Runtime geruntergeladen wird, wenn Microsoft Access noch nicht installiert ist. (Die Datei wird mit der ACCDR-Dateinamenerweiterung heruntergeladen, und die Unterstützung für Microsoft Access 2010 Runtime wird aktiviert)"

    Das heißt die Datei ist lokal auf C:\ installiert.

    Wir gehen jetzt mal davon aus dass ich die Version 1.0.1 aufgespielt habe und nun ein update auf 1.0.2 vornehmen möchte, dann bringt er mir den installationsbildschirm, läuft auch durch und meldet erfolg.

    Starte ich die datei nun über die Verknüpfung wird die alte datei gestartet. gehe ich ins verzeichnis ist auch nur eine ACCDR vorhanden und zwar die alte.

    wie bekomme ich ihn nun dazu die version 1.0.1 zu überschreiben durch die version 1.0.2?

    das alles möglichst über den assistenten im access.

    hoffe das is nun alles etwas verständlicher.

    Montag, 17. März 2014 08:30
  • Wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du eine Datei ersetzen? - wieso möchtest du das über den Assistenten machen?

    das Problem kann ein rechteproblem sein gerade bei Windows 7 oder 8.

    Stamminstallationsordner würde ICH jetzt immer direkt auf c:\DeinOrdner anlegen

    das macht am wenigsten probleme

    Donnerstag, 20. März 2014 19:23
  • Am 20.03.2014 schrieb MCDPone:

    Stamminstallationsordner würde ICH jetzt immer direkt auf c:\DeinOrdner anlegen

    das macht am wenigsten probleme

    NTFS-Berechtigungen korrekt setzen, dann hast Du keine Probleme, nicht nur wenige. ;)

    Zusätzlich mußt Du dann aber auch den Pfad bei den vertrauenswürdigen Speicherorten angeben. Insgesamt eine schlechte Lösung.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Samstag, 22. März 2014 21:07