locked
Timer stopp, wenn Display aus RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Ich habe einen simplen Countdown programmiert und die Timer-Klasse von Compact Framwork 3.5 zu Hilfe genommen. Funktioniert auch alles wunderbar, solang das Display meines HTC Touch HD an bleibt. 

    Wenn ich es allerdings manuell ausschalte oder es automatisch nach 3 Minuten ausgeht (eine Stunde das Display anzulassen ist batterieraubend) wird mein Timer gestoppt und sobald das Display angemacht wird, wird er fortgesetzt. 

    Gibt es eine Möglichkeit die Timer bei ausgeschalteten Display weiterlaufen zu lassen? 

     

    Grüße und vielen Dank,

    muh2k4

    Montag, 22. März 2010 21:27

Antworten

  • Hi,

    die kurze Antwort lautet - ja, es geht.

    Die lange Antwort beginne ich mit einer Frage:

    Wieso möchtest du dies machen? Das Timer und Co beim Ausschalten des Displays nicht fortgeführt werden hat einen guten Grund, den du schon selbst aufgeführt hast: Akkulaufzeit.

    Würde jede Anwendung dies machen könne und nicht per Standard angehalten, so wäre der Akku sehr schnell leer.

    Um nun eine Anwendung weiter laufen zu lassen, wenn das Display ausgeschaltet wird, benötigt man den so genannten Unattended Mode.

    Hier gibt es eine kurze Beschreibung dazu, hier ein Beispiel in C#

     

    Gruß, Peter


    This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    • Als Antwort markiert PeterNowak Dienstag, 23. März 2010 11:50
    Dienstag, 23. März 2010 09:10
  • Unter http://www.microsoft.com/germany/msdn/webcasts/library.aspx?id=1032404518 findest Du auch einen estwas umfangreicheren Webcast zu dem Thema.

    Generell würde ich Dir aber abraten den Unattended Mode zu verwenden.

    Besser wäre es hier die Zeit des ausschaltens und die Zeit des aktivierens zu überprüfen und dann den Countdown neu zu berechenen.


    http://patrickgetzmann.spaces.live.com/blog
    • Als Antwort markiert PeterNowak Dienstag, 23. März 2010 11:50
    • Als Antwort markiert PeterNowak Dienstag, 23. März 2010 11:51
    Dienstag, 23. März 2010 09:25

Alle Antworten

  • Hi,

    die kurze Antwort lautet - ja, es geht.

    Die lange Antwort beginne ich mit einer Frage:

    Wieso möchtest du dies machen? Das Timer und Co beim Ausschalten des Displays nicht fortgeführt werden hat einen guten Grund, den du schon selbst aufgeführt hast: Akkulaufzeit.

    Würde jede Anwendung dies machen könne und nicht per Standard angehalten, so wäre der Akku sehr schnell leer.

    Um nun eine Anwendung weiter laufen zu lassen, wenn das Display ausgeschaltet wird, benötigt man den so genannten Unattended Mode.

    Hier gibt es eine kurze Beschreibung dazu, hier ein Beispiel in C#

     

    Gruß, Peter


    This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    • Als Antwort markiert PeterNowak Dienstag, 23. März 2010 11:50
    Dienstag, 23. März 2010 09:10
  • Unter http://www.microsoft.com/germany/msdn/webcasts/library.aspx?id=1032404518 findest Du auch einen estwas umfangreicheren Webcast zu dem Thema.

    Generell würde ich Dir aber abraten den Unattended Mode zu verwenden.

    Besser wäre es hier die Zeit des ausschaltens und die Zeit des aktivierens zu überprüfen und dann den Countdown neu zu berechenen.


    http://patrickgetzmann.spaces.live.com/blog
    • Als Antwort markiert PeterNowak Dienstag, 23. März 2010 11:50
    • Als Antwort markiert PeterNowak Dienstag, 23. März 2010 11:51
    Dienstag, 23. März 2010 09:25
  • Hallo,

    Danke für die Antworten! Mir gefällt die Idee mit der Berechnung der Zeit des Ausschaltens und Einschaltens. Das ist genauso simpel wie genial :) 

    Allerdings soll der Timer im Hintergrund weiterlaufen, da dieser ein Alarm auslöst. Deshalb werde ich wohl auf den stromintensive Unattended Mode zurückkommen müssen.

     

    Schönen Tag wünsch ich,

    muh2k4

    Dienstag, 23. März 2010 11:29