none
Best Practice: Physischer DC als Voraussetzung im Betrieb mit virtualisierten SBS2011

    Frage

  • Hallo miteinander,

    ich plane eine Migration von SBS2003 nach SBS2011, wobei der migrierte Server virtualisiert auf einem Hyper-V-Host (Server 2012) läuft.
    Dennoch möchte ich zusätzlich einen physischen DC zur Verfügung stellen, weil es von MS "Best Practice" ist.

    Leider finde ich keine offizielle Aussage von MS in der genau steht, das beim Betrieb mit einem virtuellen SBS2011 ein physischer DC vorausgesetzt ist.

    Grund: Es muss zu 100% sichergestellt werden das diese zusätzliche Investition notwendig und bei einer eventuellen Problematik der MS Support gewährleistet ist.

    ich bedanke mich im Voraus für die Hilfe.

    Freitag, 19. September 2014 06:57

Antworten

  • Am 19.09.2014 schrieb Best Practice, Virtualisierter SBS2011:

    ich plane eine Migration von SBS2003 nach SBS2011, wobei der migrierte Server virtualisiert auf einem Hyper-V-Host (Server 2012) läuft.
    Dennoch möchte ich zusätzlich einen physischen DC zur Verfügung stellen, weil es von MS "*Best Practice*" ist.

    Leider finde ich keine offizielle Aussage von MS in der genau steht, das beim Betrieb mit einem virtuellen SBS2011 ein*physischer DC* vorausgesetzt ist.

    Best Practise heißt aber nicht vorausgesetzt.

    Grund: Es muss zu 100% sichergestellt werden das diese zusätzliche Investition notwendig und bei einer eventuellen Problematik der*MS Support gewährleistet* ist.

    Um einen weiteren DC, und wenn es wirklich nur ein DC sein soll, zur
    Verfügung zu stellen, kannst Du natürlich auch eine minderwertige
    Hardware verwenden.

    Ein zweiter DC wird aus Sicherheitsgründen empfohlen. Stirbt der erste
    DC und deine Sicherung kannst Du nicht zum Wiederherstellen verwenden,
    mußt Du einen neue Domain erstellen. Auch wenn sie gleich heißt wie
    die vorherige, die SID ist anders und somit ist es eine neue Domain.

    Wenn der Hyper-V Host neu gestartet wird, können die Clients sich am
    DC (SBS) nicht anmelden, da kein DC zur Verfügung steht. Sollte der
    Hyper-V Host in der Domain sein hast Du ein Zeitproblem beim
    hochfahren des Hyper-V Host. An welchen DNS soll er sich wenden? Der
    SBS ist ja noch nicht gestartet.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    • Als Antwort markiert MS_CF Donnerstag, 25. September 2014 05:40
    Montag, 22. September 2014 08:05