none
variable Anwendungseinstellungen RRS feed

  • Frage

  • Bisher habe ich die Zeichenfolge zur Verbindung mit einer Datenbank (MySQL) mit Hilfe von Anwendungseinstellungen (MyProjekt->Einstellungen->Verbindungszeichenfolge...) geregelt.

    Alle nötigen Daten inkl. Password wurden in der Datei app.config unter ConnectionsStrings gespeichert.

    Jetzt möchte ich gern dazu übergehen alle Daten in einer projektinternen Datenbank SQl Server 4.0 zu speichern und mit Hilfe einer Abfrage dem ConnectionString zur Verfügung stellen.

    Allerdings habe ich gar keine Ahnung wie ich die Daten bereit stelle. Ist es möglich die Daten abzurufen und den abgerufenen Wert direkt zur Verfügung zu stellen oder muß der Wert erst an ein z.B. Label ausgegeben werden und von dort wieder ausgelesen werden?

    Wie fange ich am besten an oder gibt es irgendwo eine sinnvolle und verständige Arbeitsanweisung?


    Es geht mir um WPF(XAML) Visual Studio Proff. 2010, VisualBasic, Win7 und verständliche Hilfe. Als Quelle nutze ich oft msdn Hilfe.

    Montag, 7. Mai 2012 13:55

Antworten

  • Mit was greifst du auf die Datenbank zu? Normale SQL Verbindung, LinqToSQL, Entitiy Framework?

    LINQ to SQL / Entity Framework -> Über den DataConnection siehe http://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb350721.aspx

    "Normale" SQL Verbindung -> SqlConnection con = new SqlConnection ( [hier dein Connection string] );

    Aus der lokalen Datenbank kannst du aber den string schonmal auslesen oder?

    • Als Antwort markiert Thomas2705 Freitag, 11. Mai 2012 06:28
    Mittwoch, 9. Mai 2012 13:27

Alle Antworten

  • Verstehe ich das richtig, dass Du den ConnectionString zur Anwendungs-Datenbank aus einer anderen Datenbank holen möchtest ?

    Auch dafür benötigst Du einen ConnectionString. Ich bin mir daher nicht sicher, ob das den gewünschten Effekt hat.
    Du kannst aber den Verbindungsstring auch selber zusammenbauen und dann die Verbindung mit der MySQL-Datenbank herstellen. Dann bleibt es Dir und Deiner Anwendung überlassen, wie Du z.B. User + Kennwort für die Verbindung zur DB speicherst. Das könnte dann auch verschlüsselt erfolgen. Diese Variante klappt auch für das EntityFramework, falls Du dieses verwendest. Man kann bei der Erstellung des EF-Containers den Verbindungsstring übergeben.

    Viele Grüße
    Christoph

    Dienstag, 8. Mai 2012 04:52
  • Hallo Christoph

    Ja, das hast Du richtig verstanden. Ich möchte die Daten aus einer lokalen projektinternen Datenbank abrufen. Natürlich werden Sie vorher vom Benutzer eingegeben. 

    Die abgerufenen Daten werden genutzt um den ConnString zur eigentlichen externen MySQL Datenbank zusammenzubauen.

    Eine Verschlüsselung der Daten ist zunächst nicht nötig. Die Frage ist, wie stelle ich die Daten der lokalen Datenbank für den ConnString bereit? Werden Sie durch eine Abfrage erst in ein Fenster geladen zum Beispiel als Content in ein Label oder gibt es eine andere Möglichkeit?

    Thomas


    Es geht mir um WPF(XAML) Visual Studio Proff. 2010, VisualBasic, Win7 und verständliche Hilfe. Als Quelle nutze ich oft msdn Hilfe.

    Dienstag, 8. Mai 2012 06:08
  • Mit was greifst du auf die Datenbank zu? Normale SQL Verbindung, LinqToSQL, Entitiy Framework?

    LINQ to SQL / Entity Framework -> Über den DataConnection siehe http://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb350721.aspx

    "Normale" SQL Verbindung -> SqlConnection con = new SqlConnection ( [hier dein Connection string] );

    Aus der lokalen Datenbank kannst du aber den string schonmal auslesen oder?

    • Als Antwort markiert Thomas2705 Freitag, 11. Mai 2012 06:28
    Mittwoch, 9. Mai 2012 13:27
  • Ich greife auf die Datenbank mit einer normalen SQL Verbindung zu.


    Es geht mir um WPF(XAML) Visual Studio Proff. 2010, VisualBasic, Win7 und verständliche Hilfe. Als Quelle nutze ich oft msdn Hilfe.

    Freitag, 11. Mai 2012 06:28