none
Mausrad in Access-Einzelformularen aktivieren

    Frage

  • Hallo,

    was kann man tun, damit das Mausrad so funktioniert, wie man es von Word, Excel, Webseiten etc gewohnt ist?

    Also man dreht am Mausrad und der Bildschirm scrollt hoch und runter. In der Entwurfsansicht geht es ja, bloß nicht in der Formularansicht.

    Wie man das Springen zum nächsten Datensatz unterbindet, weiß ich. Darum gehts auch gar nicht, sondern einfach um Scrollen in einem langen Einzelformzular.

    Das ist länger als ein Bildschirm hoch ist. Der Kunde versteht überhaupt nicht, warum das nicht möglich sein soll und ich kann ihm bisher nur sagen "Es geht eben nicht". Zur Zeit ist Access 2003 im Einsatz, mit Access 2007 geht es aber auch nicht.

    Gibt es irgend eine Lösung dafür?

     

    Gruß

    Irmgard

    Mittwoch, 1. September 2010 07:52

Antworten

  • Hallo!

    Irmgard Schwenteck schrieb:

    Die Frage ist ja, hat es überhaupt schon irgendwann einmal funktioniert, oder ist ACCESS dazu gar nicht erst ausgelegt.

    [...]

    das wäre die Frage, auf die ich mir gern eine offizielle Antwort wünsche.

    Eine saubere Implementierung wäre mir noch lieber. :-)

    Der Kunde glaubt schlicht und ergreifend nicht, daß es in access nicht gehen soll und schiebt es auf die Anwendungsprogrammierung.

    Unter Ac2010 mit einer Logitech-Maus kann ich in einem Formular per
    Mausrad den Detail-Bereich verschieben.
    Unter Ac2002 (in einer VM (VirtualBox)) funktioniert das bei mir
    nicht.

    mfg
    Josef

    Donnerstag, 2. September 2010 10:45

Alle Antworten

  • Hallo Irmgard,

    wie viele bist du auch auf der Suche "der Lösung".

    Die Frage ist ja, hat es überhaupt schon irgendwann einmal funktioniert, oder ist ACCESS dazu gar nicht erst ausgelegt.

    Du kannst ja folgendes mal versuchen:
    Du könntest das MouseWheel-Ereignis mit einem KeyPress versehen, denn die Tasten PageDown und PageUp funktionieren ja.

    Also, ich hoffe du kannst deinem Kunden zeigen, dass es vielleicht doch geht.

    mfg

    Mittwoch, 1. September 2010 09:54
  • Die Frage ist ja, hat es überhaupt schon irgendwann einmal funktioniert, oder ist ACCESS dazu gar nicht erst ausgelegt.

    Hallo,

    das wäre die Frage, auf die ich mir gern eine offizielle Antwort wünsche.

    Der Kunde glaubt schlicht und ergreifend nicht, daß es in access nicht gehen soll und schiebt es auf die Anwendungsprogrammierung.

    Eine Antwort, wie es denn funktionieren könnte, habe ich trotz langem Suchen im Netz und Fragen in der früheren Newsgroup nicht gefunden.

    Die Alternative mit der Simulation von Key-Press gefällt mir nicht wirklich - oder hat die schon mal jemand erfolgreich angewendet?

    Gruß

    Irmgard

    Donnerstag, 2. September 2010 10:15
  • Hallo!

    Irmgard Schwenteck schrieb:

    Die Frage ist ja, hat es überhaupt schon irgendwann einmal funktioniert, oder ist ACCESS dazu gar nicht erst ausgelegt.

    [...]

    das wäre die Frage, auf die ich mir gern eine offizielle Antwort wünsche.

    Eine saubere Implementierung wäre mir noch lieber. :-)

    Der Kunde glaubt schlicht und ergreifend nicht, daß es in access nicht gehen soll und schiebt es auf die Anwendungsprogrammierung.

    Unter Ac2010 mit einer Logitech-Maus kann ich in einem Formular per
    Mausrad den Detail-Bereich verschieben.
    Unter Ac2002 (in einer VM (VirtualBox)) funktioniert das bei mir
    nicht.

    mfg
    Josef

    Donnerstag, 2. September 2010 10:45
  • Hallo,

    Josef Pötzl [MVP] schrieb folgendes:

    Irmgard Schwenteck schrieb:

    Die Frage ist ja, hat es überhaupt schon irgendwann einmal funktioniert, oder ist ACCESS dazu gar nicht erst ausgelegt.

    [...]

    das wäre die Frage, auf die ich mir gern eine offizielle Antwort wünsche.

    Eine saubere Implementierung wäre mir noch lieber. :-)

    Der Kunde glaubt schlicht und ergreifend nicht, daß es in access nicht gehen soll und schiebt es auf die Anwendungsprogrammierung.

    Unter Ac2010 mit einer Logitech-Maus kann ich in einem Formular per
    Mausrad den Detail-Bereich verschieben.
    Unter Ac2002 (in einer VM (VirtualBox)) funktioniert das bei mir
    nicht.

    für solche Fälle hat mir FreeWheel geholfen:
    http://reocities.com/siliconvalley/2060/freewheel.html
    Gruß
    Gunter


    Access FAQ: http://www.donkarl.com

          http://www.avenius.de - http://www.AccessRibbon.de
    http://www.ribboncreator.de - http://www.ribboncreator2010.de

    Donnerstag, 2. September 2010 10:55
    Moderator
  • Hallo alle zusammen,

    ich möchte meine Aussage "Die Frage ist ja, hat es überhaupt schon irgendwann einmal funktioniert, oder ist ACCESS dazu gar nicht erst ausgelegt." noch mal genauer erläutern:

    Die Stichwörter dazu heißen WM_VSCROLL und WM_MOUSEWHEEL.

    Die Standardtreiber für Mäuse verhelfen dem Rad einer Maus dazu, beim Drehen des Rads durch den Anwender die Windows-Fensternachricht WM_MOUSEWHEEL auszulösen. Der Windows Explorer, die meisten Office-Anwendungen und der Internet Explorer "verstehen" diese Nachricht und können sie entsprechend umsetzen.

    Möglicherweise ist die Formularansicht noch ein überbleibsel aus vergangenen Tagen von Microsoft, wie das Codefenster der Visual Basic 6.0 Entwicklungsumgebung, und das Formularelement verwendet die ältere Windows-Fensternachricht WM_VSCROLL.

    Software wie zum Beispiel FreeWheel setzen diese Windows-Fensternachricht um.

    Schau mal hier: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb979509.aspx

    Donnerstag, 2. September 2010 11:27
  • Hallo,

    FreeWheel hat leider nichts gebracht.

    Aber unter Office 2010 scrollt das formular und damit ist der Kunde zufrieden.

    Ich muß jetzt noch testen, ob sonst alles funktioniert - muß z.B. Funktionsaufrufe auf 64-Bit-Betriebssystemen anpassen.

     

    Danke und Gruß

    Irmgard

    Montag, 6. September 2010 06:57
  • Hallo Irmgard,

    ist der Beitrag beantwortet? Oder hat jemand dir ein wenig helfen können, sprich einen hilfreichen Beitrag geschrieben, der dir genutzt hat? Ist die offene Frage closed?

    Dienstag, 14. September 2010 05:58
  • Hallo,

    Irmgard Schwenteck wrote:

    FreeWheel hat leider nichts gebracht.

    Aber unter Office 2010 scrollt das formular und damit ist der Kunde
    zufrieden.

    Ich muß jetzt noch testen, ob sonst alles funktioniert - muß z.B.
    Funktionsaufrufe auf 64-Bit-Betriebssystemen anpassen.

    Viel Spass. ;-)
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ee691831%28office.14%29.aspx kennst
    du?

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Dienstag, 14. September 2010 13:59
    Moderator
  • Hallo Peter,

    Peter Doering [MVP] schrieb folgendes:
    ...

    Ich muß jetzt noch testen, ob sonst alles funktioniert - muß z.B.
    Funktionsaufrufe auf 64-Bit-Betriebssystemen anpassen.

    Viel Spass. ;-)
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ee691831%28office.14%29.aspx kennst
    du?

    Sie schreibt von Betriebssystem nicht von Office ;-)

    Gruß
    Gunter


    Access FAQ: http://www.donkarl.com

          http://www.avenius.de - http://www.AccessRibbon.de
    http://www.ribboncreator.de - http://www.ribboncreator2010.de

    Dienstag, 14. September 2010 14:06
    Moderator
  • Hallo Gunter,

    Gunter Avenius [MVP] wrote:

    Peter Doering [MVP] schrieb folgendes:
    ...

    Ich muß jetzt noch testen, ob sonst alles funktioniert - muß z.B.
    Funktionsaufrufe auf 64-Bit-Betriebssystemen anpassen.

    Viel Spass. ;-)
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ee691831%28office.14%29.aspx kennst
    du?

    Sie schreibt von Betriebssystem nicht von Office ;-)

    Sie schreibt nicht, dass es 32-bit-Office ist. ;-)

    Gruss - Peter


    Mitglied im http://www.dbdev.org
    FAQ: http://www.donkarl.com

    Dienstag, 14. September 2010 14:39
    Moderator