none
Azure Datenbank ist eingerichtet. Wie geht es nun weiter?

    Allgemeine Diskussion

  • Hi, ich verweise auf meinem vorherigen Beitrag mit Daten in die Cloud übertragen.
    Mir ist jetzt allerdings unklar, ob jetzt mein Programm die Daten direkt in die Azure Datenbank schiebt. Datenbankverbindung vom Programm herstellen funktionierte.
    Oder muss mein Programm einen Webservice bedienen? Wenn ja wo soll so einer denn laufen?

    Gruss
    Donnerstag, 27. August 2015 05:30

Alle Antworten

  • Hi Thomas,
    SQL Azure und Anwendung sind völlig verschiedene Dinge. Du kannst direkt aus einer Windows Anwendung auf SQL Azure zugreifen, aber auch von einem WebService, der dann wiederum für ein andere Anwendung Daten bereitstellen kann.

    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (MVP, Partner)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks

    Donnerstag, 27. August 2015 06:30
  • Hallo Thomas,

    damit Dein Programm sich mit der SQL Azure Datenbank verbinden kann, benötigt es einen Connection String, der dann auch das Passwort enthalten muss. Aus Sicherheitsgründen sollte man das dann ordentlich fürs Programm verschlüsseln, was noch nicht das Problem ist. Spätestens dann, wenn man ebenfalls aus Sicherheitsgründen regelmäßig mal das Passwort ändern will, muss man auf eine Schlag bei allen Kunden zeitgleich das Programm bzw. den Connections String austauschen und das wird dann zu einem Problem.

    Da ist es besser, man gewährt den Datenzugriff nur über einen Web Service und mit der ASP.NET Web API ist das auch kein großer Aufwand mehr.


    Olaf Helper

    [ Blog] [ Xing] [ MVP]

    Donnerstag, 27. August 2015 06:51
  • Hi, genau das meinte ich ja das man wohl besser eine Web Service bedienen könnte. Denn brauch man im Client Programm ja auch keine SQL Server Passwörter eintragen. Wo und wie genau muss man diesen Service bei Azure denn laufen lassen?
    Donnerstag, 27. August 2015 11:06
  • Hallo Thomas,

    das Du den Web Service als normale ASP.NET Lösung erstellen kannst, kannst Du die wie eine normale Webseite hosten, z.B. auch auf einer der im letzten Thread erwähnten kostenlosen Azure Websites; zum Testen langt das allemal.


    Olaf Helper

    [ Blog] [ Xing] [ MVP]

    Donnerstag, 27. August 2015 11:20
  • Hallo Thomas Klinger2,

    bist Du weitergekommen?

    Gruß

    Aleksander


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht,  kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Dienstag, 1. September 2015 10:31
    Moderator