locked
Nach Win 7 Installation: kann Vista Systemverzeichnisse nicht löschen

    Allgemeine Diskussion

  • Hallo Forum,

    mein PC hat zwei identische Festplatten. Auf Laufwerk C: war (und ist) Vista installiert.

    Vor zwei Monaten habe ich zu Windows 7 gewechselt. Die Installation von Win 7 erfolgte aus gestartetem Vista auf das Laufwerk E: (die erste Festplatte hat noch eine kleine Partition D: mit einem Vista Installationimage).

    Mit Win 7 bin ich sehr zufrieden und möchte nun meine Vista Vergangenheit beenden (es wurde automatisch dual boot installiert): Ich möchte das Laufwerk C: komplett für Benutzerdaten zur Verfügung haben, also am liebsten formatieren.

    Hier mein Problem: Das System läßt mich einige Systemverzeichnisse auf C: nicht löschen, zB \Program Files (x86), \Programme und \Windows. Die Fehler weisen darauf hin, dass ich "Trusted Installer" Rechte für das Löschen benötige.

    Jetzt meine Frage: Wie gehe ich bitte vor, um Laufwerk C komplett frei zu kriegen, aber meine Win 7 Installation auf E: nicht zu beschädigen? Liegen auf C: zB Informationen des Boot Managers, die ich behalten muss?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Dieter

    Donnerstag, 21. April 2011 09:26

Alle Antworten

  • Dieter 2:

    Hier mein Problem: Das System läßt mich einige Systemverzeichnisse auf C: nicht löschen, zB \Program Files (x86), \Programme und \Windows. Die Fehler weisen darauf hin, dass ich "Trusted Installer" Rechte für das Löschen benötige.

    Die Verzeichnisse sind aus einem anderen Windows heraus nicht so einfach löschbar. Man muss zuerst den Besitz
    übernehmen und sich dann die passenden Rechte zuteilen. Einfacher geht es, wenn man mit der Setup-CD bootet
    und dort in die Eingabeaufforderung geht. Dort genügt z.B. ein "rd /s Windows", um das gesamte
    Windows-Verzeichnis zu löschen, denn dort bist du praktisch System und Trusted Installer.

    Jetzt meine Frage: Wie gehe ich bitte vor, um Laufwerk C komplett frei zu kriegen, aber meine Win 7 Installation auf E: nicht zu beschädigen? Liegen auf C: zB Informationen des Boot Managers, die ich behalten muss?

    Sieh mal nach, wo die Dateien "Bootmgr" und "Boot" zu finden sind. Die dürften wohl auf C: liegen.
    Die darf man nicht löschen, sonst startet Windows nicht mehr.

    Du kannst es aber auch anders machen: du kannst die Platte, auf der nun Win 7 ist, zur Bootplatte machen,
    die Partition E: aktiv setzen und dann die Bootkonfiguration von Win 7 auf diese Partition schreiben.
    Anleitung siehe hier: http://www.unawave.de/installation/boot-reparatur.html#Installations-DVD
    Wenn du C: formatieren willst, musst du es so machen, wenn nicht, darfst du die Bootdateien auf C: nicht
    löschen.

    Donnerstag, 21. April 2011 12:23
  • Hallo Dieter 2,

    Vielen Dank für Deine Frage und Beitrag!

    Bitte habe Verständnis dafür, dass wir uns hier in einem Software-Entwickler-Forum von
    MSDN Online, dem Microsoft Developer Network, befinden.
    Deine Frage betrifft ein Thema das am besten und schnellsten in den
    Microsoft Answers Foren betreut werden kann, da Deine Frage nicht entwicklerspezifisch ist.

    Bitte folge den unten stehenden Link, um Deine Frage in der Microsoft Answers Community erneut zu stellen.
     
    Microsoft Answers Forum für Deine Anfrage: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-windows_install (Windows 7 Foren
    à Installation, Upgrade und Aktivierung)

    Eine Übersicht über alle verfügbaren Microsoft Foren findest Du unter
    http://www.microsoft.de/Community/Foren

    Eine Übersicht über alle verfügbaren Microsoft Hilfe & Support-Angebot findest Du unter http://www.msdn-support.de

    Ich danke Dir für Dein Verständnis!

    Viele Grüße,
    Robert

    Donnerstag, 21. April 2011 13:45
    Besitzer