none
Einstellungen in xml-Datei speichern RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    Ich schreibe gerade ein Programm, bei dem ich die Einstellungen über ein zweites Programm konfigurieren möchte. Daher dachte ich an den Einsatz einer xml-Datei, die von "Settings" geschrieben und vom Hauptprogramm gelesen wird.

    Am liebsten würde ich es so machen:

     <XmlDataProvider Source="SavedSettings.xml" XPath="/Settings" />
    <?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
    <Settings>
      <HotKey>Middle</HotKey>
    </Settings>
    <RadioButton 
        Content="Middle"  
        IsChecked="{Binding Converter={StaticResource rbs},
                          ConverterParameter={Binding Content, RelativeSource={RelativeSource Self}},
                          XPath=/Settings/HotKey}"/>

    Vorab: Es funktioniert bis auf die Bindung des ConverterParameter. Frage 1 also: Wieso geht das nicht.

    Problem 2:

     <!--<Converters:RadioBooleanToStringConverter x:Key="rbs" />-->

    Obwohl mir der XAML-Designer im Namespace Converters den rbs vorschlägt und ich den Code ohne Probleme ausführen kann blockiert der Designer und meint er sei nicht vorhanden. Ist also sehr nervig.

    3.

    Liegt die SavedSettings.xml im Ausführungsverzeichnis. Ich würde sie aber gerne im Roaming/... Ordner hinpacken, also dahin wo sie für einen Benutzer Sinn macht. Wie mache ich das am besten mit Rücksicht auf meine bisherige Vorgehensweise? Wie muss ich den DataProvider konfigurieren? Wie stelle ich sicher, dass beim ersten Starten kein fehler auftritt, weil die Datei nicht da ist? Muss ich sie über einen Installer da hinschaffen? 

    Wäre nett wenn ihr mir dabei helfen könnten oder mir möglicherweise eine bessere Strategie vorschlagen würdet.

    Viele Grüße und Danke im Vorraus

    Philipp



    Edit: Streicht Frage 1 - Ich mache es über eine Enumeration
    • Bearbeitet PhiSch Mittwoch, 11. September 2013 12:12
    Dienstag, 10. September 2013 17:36

Antworten

  • Ok vergesst alles. Nach dem Einwurf einer Packung Traubenzucker war mir alles klar. Bis auf das Problem mit dem Converter. Dafür mach ich aber einen neuen Thread auf.
    • Als Antwort markiert PhiSch Mittwoch, 11. September 2013 21:05
    Mittwoch, 11. September 2013 20:51