none
Silverlight liste RRS feed

  • Frage

  • hallo ich hab 2 probleme

    das erste ist das ich eine Text Box habe in die man automatisch hineingesetzt wird also sprich TextBox.Focus(); wird aufgerufen und nun soll der Cursor aber an das ende vom eingabefeld gesetzt werden und ich finde einfach keine möglichkeit dafür, ich wette das das total lächerlich grad wirkt aber ich steh da grad aufm schlauch ;)

     

    das 2. ist ich habe eine Listbox erstellt mit buttos drin die 2 parameter haben (strings) und diese sollen wenn man auf einen dieser buttons klickt auf einer neuen seite angezeigt werden und dort bearbeitbar sein (übergabe und "bearbeitenmodus" klappen bereits) nun soll man aber natürlich auch diese bearbeiteten string auch wieder in der liste sehen und da steck ich grad ebenfalls fest weil ich nicht weiss wie ich 1) die position festmachen kann von "dem Button" den ich bearbeitet habe und 2) wie ich das dann auch ändern könnte ohne die anderen zu beeinflussen (muss bzw. wie kann ich das Lokal in einer Datei zwischenspeichern, die mir die liste auch später wiedergeben kann?)

    ich hatte dafür die Idee eine Variable Anz zu deklarieren und damit hochzuzählen immer wenn ein button hinzugefügt wird und dann wird diese anzahl in einer weiteren Variable AnzB zwischengespeichert, wenn man bearbeitet und Anz sollte durch die Nummer des Buttons ersetzt werden um die position wieder festzustellen. Das ist so der aktuelle Stand :S

    Donnerstag, 3. November 2011 14:08

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Droggel,

    1. Versuchs mal mit .SelectionStart und .SelectionLength

    2. Totale Verwirrung?!? Buttons haben keine 2 Parameter ??? oder was meinst du damit? Du übergibst das Object an die zweite Seite, dann wird das Object bearbeitet, zurück auf die erste Seite gewechselt und es wird automatisch aktualisiert?!? (PropertyChangedEventHandler, RaisePropertyChanged)
    -> Erzeug dir mal in VS2010 eine App mit Vorlage "Databound" oder so ähnlich, dann siehst du wie sich MS, dass vorgestellt hat. Mit Positionen mußt du eigentlich nichts machen, da diese erhalten bleibt. Oder du hast ein 3. Problem äh Aufgabe ... Wenn du die Position verändern willst würde ich das über eine Sortierung machen und nicht mit Zählern und bloß nicht in eine Datei speichern, da dies viel zu langsam wird.


    Regards,

    Dominik A. Ernst
    www.dae-edv.de, www.dominik-ernst.de, www.wp7-software.net, http://wp7-software.blogspot.com/
    Freitag, 4. November 2011 07:05
  • Hallo,

     

    entschuldigung das ich mich so undeutlich ausgedrückt hatte ich hab das folgende vor:

     

    ich habe eine seite mit buttons in einer ListBox und in diesen Buttons stehen 2 strings drin (über 2 textBlock Objekte). Wenn man nun auf einen dieser Buttons klickt sollen diese strings auf einer neuen seite in 2 nuen Textblock objekte geladen werden und dort bearbeitet werden können mit hilfe einer TextBox.

    Die bearbeiteten Strings sollen dann beim druck auf die Zurück taste gespeichert werden, sodass sich die "Buttons ändern".

     

    Und genau da ist das problem, dass ich nicht weiss wie ich das bewerkstelligen kann, das dass so funktioniert, vorallem weil man später auch noch buttons hinzufügen können soll.

     

    ich hab das einmal als screenshot evtl hilft das ja mein problem zu verstehen

    danke schon einmal fürs versuchen :)

     

     

    Freitag, 4. November 2011 12:41
  • ICh habe es heute nocheinmal neu gemacht als diese DataBoundApp was soweit auch besser geklappt hat als bisher, nur wie kann ich wenn ich auf der Detail seite bin und einen string verändert habe, diese Veänderung auch auf der MainPage anzeigen lassen?

    also wie muss die Übergabe ausschauen?

     

    Dienstag, 8. November 2011 13:45
  • Hi Droggel,

    wenn du eine Referenz auf das SelectedItem (zu bearbeitenden Objekt) im DataContext übergibst bearbeitest du ja direkt das Objekt und mußt nichts zurückgeben. Mit PropertyChangedEventHandler und RaisePropertyChanged aktualisieren sich die Daten dann automatisch. Also nicht wie im MS-Beispiel den SelectedIndex übergeben sondern im MainViewModel eine Eigenschaft SelectedItem einbauen, dann kannst auf deiner Detailsseite auch gleich darauf binden.


    Regards,

    Dominik A. Ernst
    www.dae-edv.de, www.dominik-ernst.de, www.wp7-software.net, http://wp7-software.blogspot.com/
    Mittwoch, 9. November 2011 08:58
  • Sie meinen ich sollte in der MAinViewModel.cs eine Vareable SelectedItem deklarieren und diese bei meinem binging Daten (this.Items.Add(new ItemViewModel() { LineOne = "Word01", LineTwo = "Word02" });) noch mit einfügen? this.Items.Add(new ItemViewModel() { LineZero = SelectedItem, LineOne = "Word01", LineTwo = "Word02" }); und dann in der MainPage vergleichen: for(int i = 0; i < NoOfWords; i++) { if (i == SelectedItem) { this.Items.Add(new ItemViewModel() { LineZero = SelectedItem, LineOne = "Word01", LineTwo= "Word02" }); }else { return; } } hab ich das so richtig verstanden? die Formatierung der Antwort tut mir leid aber ich weiss nicht wieso mir diese immer wieder kaputt gemacht wird :(
    • Bearbeitet Droggel Mittwoch, 9. November 2011 11:55
    Mittwoch, 9. November 2011 11:53
  • http://www.bilder-space.de/show_img_test.php?img=6c68bf-1320839709.jpg&size=view
    Mittwoch, 9. November 2011 11:56
  • Hallo Droggel,

    im Forum gerne alles per Du.

    Kann dein Beispiel gerade nicht im Detail ausprobieren, aber ja ... ein SelectedItem (vom Typ deines Items) in's MainViewModel.cs


    Regards,

    Dominik A. Ernst
    www.dae-edv.de, www.dominik-ernst.de, www.wp7-software.net, http://wp7-software.blogspot.com/
    • Als Antwort markiert Droggel Dienstag, 15. November 2011 13:45
    Dienstag, 15. November 2011 12:20
  • danke für die Hilfe ich hab die Lösung des Problems gefunden in der xaml die Line als Mode = TwoWay definieren
    Dienstag, 15. November 2011 13:46