none
Ereignis BeimVerlassen wird nicht ausgelösst

    Frage

  • Hallo Zusammen,

     

    ich habe bei meinem Access-XP ein Form mit ungebundenen Feldern. Die Eingabe aus den Feldern übergebe ich mit einer Anfüge-Abfrage an eine Tabelle.

     

    strSQL = INSERT INTO tblName(Feld1, Feld2,…) VALUES(FeldWert1, FeldWert2,…)

    DoCmd.RunSQL (strSQL)

     

    Im Moment starte ich beim Verlassen des letzten Steuerelements im Form eine Ereignisprozedur, über die dann die oben genannte Anfüge-Abfrage ausgelöst wird.

     

    Nun meine Frage:

    Ich möchte die Anfüge-Abfrage jedesmal, nach der Dateneingabe auslösen, d.h. über das Ereignis nach Aktualisierung.

    Aber bei mir wird die Ereignisprozedur [NachAktualisierung] nicht ausgelöst.

     

    Gibt es dafür eine Erklärung oder liegt es eventuell an dem ungebundenen Formular?

     

    Ich bedanke mich schon für Anregungen/Antworten

    Und wünsche noch, trotz Regen, ein angenehmes Wochenende.

     

    Richard

    Sonntag, 17. Juli 2011 12:19

Antworten

  • Letzteres, d.h. da dein Formular ungebunden ist, kann es per se nichts aktualisieren, folglich auch kein Ereignis. Du kannst dich in die Beim Verlassen Ereignisse aller beteiligten Eingabefelder einklinken, und jedesmal prüfen ob alle (notwendigen) Felder gefüllt sind und entsprechend dann dein SQL ausführen.

    Es stellt sich die Frage nach der Eingablogik. Warum kein Speichernknopf?

     


    Microsoft MVP Office Access
    https://mvp.support.microsoft.com/profile/Stefan.Hoffmann
    Sonntag, 17. Juli 2011 12:54
    Moderator

Alle Antworten

  • Letzteres, d.h. da dein Formular ungebunden ist, kann es per se nichts aktualisieren, folglich auch kein Ereignis. Du kannst dich in die Beim Verlassen Ereignisse aller beteiligten Eingabefelder einklinken, und jedesmal prüfen ob alle (notwendigen) Felder gefüllt sind und entsprechend dann dein SQL ausführen.

    Es stellt sich die Frage nach der Eingablogik. Warum kein Speichernknopf?

     


    Microsoft MVP Office Access
    https://mvp.support.microsoft.com/profile/Stefan.Hoffmann
    Sonntag, 17. Juli 2011 12:54
    Moderator
  • Danke Stefan, für die schnelle Antwort

    das dachte ich mir, dass es an dem ungebundenem Form liegt.

     

    Da bei der Eingabe nicht alle Felder gefüllt werden lässt sich Deine Idee so nicht umsetzen.

    Im Moment muss bei mir bei der Eingabe über das letzte Feld geschaltet werden um das Ereignis BeimVerlassen auszulösen.

     

    Den Speicherknopf wollte ich nicht einsetzen, damit die Eingabe (wg. großer Datenmenge) schneller erfolben kann.

     

    Gruss / Richard

     

    Sonntag, 17. Juli 2011 13:43