none
Druckerfreigaben mittels WMI Win32_Printer-Klasse pflegen RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich möchte in einem WinXP-Netzwerk die Drucker-Freigaben pflegen - Freigabename, Standort und Kommentar vereinheitlichen (mittels Excel VBA und WMI).

    Folgendermaßen gehe ich dabei vor:

    1. Abfrage der printQueue-Objekte aus dem Active Directory.
    2. Verbindung zu betreffenden Client via WMI herstellen.
    3. Änderung in Win32_Printer-Instanz (z. B. Location- und Comment-Attribut).

    Prinzipiell funktioniert dies auch. Mir ist jedoch aufgefallen, dass das korrespondierende AD-Objekt aber nur aktualisiert wird, wenn dabei das Published-Attribut in genannter Instanz auf FALSE, gespeichert und dann wieder auf TRUE gesetzt wird. Jedes mal wird in diesem Zuge auch ein neuer Wert für das objectGUID-Attribut des AD-Objekts generiert. Bei Änderung über die System-GUI (Druckereigenschaften) ist dies nicht der Fall.

    Anmerkung: Habe lediglich Administrator-Berechtigungen auf den Clients, bin kein Domänen-Admin.
    Eine zusätzliche direkte Anpassung des AD-Objekts ist mir nicht möglich.

    Meine Fragen dazu:

    1. Könnte der "Verschleiß" von GUIDs eventuell zu einem Problem werden?
    2. Wie kann die Aktualisierung in der Weise der System-GUI erfolgen?
      Eine gesonderte Methoden dafür scheint die o.g. WMI-Klasse ja nicht zu haben.

    Gruß
    Bernd

    • Verschoben Alex Pitulice Mittwoch, 15. Mai 2013 11:11 Verschoben
    Dienstag, 14. Mai 2013 22:35

Antworten

Alle Antworten